Dateien im CHDK-RAW- und DNG-Format weiterverarbeiten

Benutzung und Hintergrundinformationen von CHDK-RAW/DNG-Dateien

Dateien im CHDK-RAW- und DNG-Format weiterverarbeiten

Beitragvon msl » 28.02.2010, 23:31

Warum kann ich RAW- oder DNG-Dateien nicht mit jedem Bildverarbeitungsprogramm öffnen?

Von CHDK erzeugte RAW-Dateien sind nicht mit Canon-RAW-Dateien z.B. von einer EOS-DSLR-Kamera vergleichbar.

Sie können nur von sehr wenigen Programmen direkt gelesen werden. Hier ist RawTherapee zu empfehlen. Andere Programme, die auf dcraw können ebenfalls mit CHDK-RAW-Dateien um gehen. Besser ist es, die Rohdaten gleich in der Kamera in das DNG-Format umzuwandeln.

Das DNG-Format ist ein von Adobe entwickelter Standard für Bild-Roh-Daten, um eine bessere Kompatibilität zu erreichen. Hier gibt es eine Liste mit Programmen, die offiziell mit Adobe zusammen den DNG-Standard unterstützen. Darüber hinaus gibt es viele Freeware-Programme, die ebenfalls mit dem DNG-Format umgehen können.

Ein weiterer Vorteil bei Benutzung von CHDK-DNG ist die Verfügbarkeit von Exif-Daten und Weißabgleich.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Zurück zu RAW und DNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast