[Info] Linux, DigiKam, libraw und kdcraw

Benutzung und Hintergrundinformationen von CHDK-RAW/DNG-Dateien

Linux, DigiKam, libraw und kdcraw

Beitragvon Gnasdfl » 31.01.2011, 00:14

Moin!

Ich habe hier im Forum mit großem Interesse die ganzen Vorschläge zum Workflow mit RAW-Dateien gelesen.
Ich verwalte meine Fotosammlung jetzt schon seit Jahren (3) mit DigiKam, das sich inzwischen zu einem ziemlich komfortablen Programm gemausert hat (Version 1.7.0 auf Fedora 13 64bit) Beim rumgrübeln über das auf meiner Karte fehlende badpixel-script bemerkte ich gerade, daß DigiKam über Libraw und KcdRaw die reinen .CRW-Dateien problemlos ausliest.

Im Vergleich zu den kameraseitig in DNG gewandelten Dateien sehen diese auch noch recht natürlich aus (Ich hatte bisher bei den von CHDK erstellten DNGs immer heftige Farbstiche und fieses Rauschen, bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich CHDK oder DNG dafür verantwortlich machen soll. Wahrscheinlich eher ein PEBCAK)

Ich bin jedenfalls platt. Das ist alles freie Software, kostet keinen Pfennig und lässt immer wieder mal die "Großen" ziemlich alt aussehen (Preis/Leistungsverhältnis: unschlagbar)
Hier kommt die Liste der unterstützten (Canon)-RAW-Formate:
digiKam version 1.7.0
Kdcraw 1.1.0
LibRaw 0.11.3
Insgesamt 395 Kameras in der Liste, hier nur Canon:

Canon PowerShot 600:
Canon PowerShot A5:
Canon PowerShot A5 Zoom:
Canon PowerShot A50:
Canon PowerShot A460 (CHDK hack):
Canon PowerShot A470 (CHDK hack):
Canon PowerShot A530 (CHDK hack):
Canon PowerShot A570 (CHDK hack):
Canon PowerShot A590 (CHDK hack):
Canon PowerShot A610 (CHDK hack):
Canon PowerShot A620 (CHDK hack):
Canon PowerShot A630 (CHDK hack):
Canon PowerShot A640 (CHDK hack):
Canon PowerShot A650 (CHDK hack):
Canon PowerShot A710 IS (CHDK hack):
Canon PowerShot A720 IS (CHDK hack):
Canon PowerShot Pro70:
Canon PowerShot Pro90 IS:
Canon PowerShot Pro1:
Canon PowerShot G1:
Canon PowerShot G2:
Canon PowerShot G3:
Canon PowerShot G5:
Canon PowerShot G6:
Canon PowerShot G7 (CHDK hack):
Canon PowerShot G9:
Canon PowerShot G10:
Canon PowerShot G11:
Canon PowerShot G12:
Canon PowerShot S2 IS (CHDK hack):
Canon PowerShot S3 IS (CHDK hack):
Canon PowerShot S5 IS (CHDK hack):
Canon PowerShot SD300 (CHDK hack):
Canon PowerShot S30:
Canon PowerShot S40:
Canon PowerShot S45:
Canon PowerShot S50:
Canon PowerShot S60:
Canon PowerShot S70:
Canon PowerShot S90:
Canon PowerShot SX1 IS:
Canon PowerShot SX110 IS (CHDK hack):
Canon PowerShot SX120 IS (CHDK hack):
Canon PowerShot SX20 IS (CHDK hack):
Canon EOS D30:
Canon EOS D60:
Canon EOS 5D:
Canon EOS 5D Mark II:
Canon EOS 7D:
Canon EOS 10D:
Canon EOS 20D:
Canon EOS 30D:
Canon EOS 40D:
Canon EOS 50D:
Canon EOS 60D:
Canon EOS 300D / Digital Rebel / Kiss Digital:
Canon EOS 350D / Digital Rebel XT / Kiss Digital N:
Canon EOS 400D / Digital Rebel XTi / Kiss Digital X:
Canon EOS 450D / Digital Rebel XSi / Kiss Digital X2:
Canon EOS 500D / Digital Rebel T1i / Kiss Digital X3:
Canon EOS 550D / Digital Rebel T2i / Kiss Digital X4:
Canon EOS 1000D / Digital Rebel XS / Kiss Digital F:
Canon EOS D2000C:
Canon EOS-1D:
Canon EOS-1DS:
Canon EOS-1D Mark II:
Canon EOS-1D Mark II N:
Canon EOS-1D Mark III:
Canon EOS-1D Mark IV:
Canon EOS-1Ds Mark II:
Canon EOS-1Ds Mark III:


Gruß,
gnasdfl
Gnasdfl
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 32
Bilder: 5
Registriert: 06.01.2011, 13:30
Kamera(s): A560, SX120IS, SX230HS-1.01c

Re: Linux, DigiKam, libraw und kdcraw

Beitragvon TaiJiGong » 01.02.2011, 00:41

Hallo Gnasdfl,

Im Vergleich zu den kameraseitig in DNG gewandelten Dateien sehen diese auch noch recht natürlich aus (Ich hatte bisher bei den von CHDK erstellten DNGs immer heftige Farbstiche und fieses Rauschen, bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich CHDK oder DNG dafür verantwortlich machen soll.


Dafür Kannst Du weder DNG noch CHDK verantwortlich machen. Da werden nur die Reinen Sensor-Daten gespeichert. Jede Software kann daraus etwas anders machen.
Das Rauschen ist durch die Kleinen Pixel-Elemente des Sensors bedinngt . (es sind ja (zum großen Teil) "billig Kammeras").

Aber mit der meisten Software ist es möglich auf die Darstellung/Ausgabe der DNG-Daten viel... Einfluß zu nehmen. (Ich denke dafür ist das Format auch gedacht)

Viele Grüße,
TaiJiGong
Canon IXUS 100 (SD780) Firmware: 1.00C, sonst nur rein mechanische Kameras wie Pentax-MX
TaiJiGong
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 08.04.2010, 21:10
Wohnort: München
Kamera(s): IXUS100is, 100c
IXUS IIs (etwas defekt ohne CHDK)

Re: Linux, DigiKam, libraw und kdcraw

Beitragvon TaiJiGong » 02.02.2011, 22:58

Hallo Gnasdfl,

Heute habe ich mir digikam etwas angeschaut. Eine PTP-Verbindung geht mit meiner IXUS100is, es ist aber nur der download von Bildern möglich.

Mit der IXUS IIi kann man auch Bilder aufnehmen, aber es können keine (oder ich habe es nicht gefunden) Einstellungen für Belichtungszeit, Format, ... gemacht werden.
Digikam baut auf der libgphoto2 auf, die jedoch diese Funktionen bietet.

Prinzipell finde ich dieses GUI auch recht gut.

Wenn man die PTP-Interface-Funktion erweitern könnte/würde , wäre da wohl auch noch etwas mehr an Funktionalität nutzbar. Interresant ist das in der Liste (s.o) der Kammeras auch welche mit (CHDK hack) aufgeführt sind. Man müsste mal etwas weiter Nachforschen was es damit auf sich hat.

Die aktuelle Version unterstützt 1300 Kammeras

Viele Grüße,
TaiJiGong
Canon IXUS 100 (SD780) Firmware: 1.00C, sonst nur rein mechanische Kameras wie Pentax-MX
TaiJiGong
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 08.04.2010, 21:10
Wohnort: München
Kamera(s): IXUS100is, 100c
IXUS IIs (etwas defekt ohne CHDK)

Re: Linux, DigiKam, libraw und kdcraw

Beitragvon Gnasdfl » 03.02.2011, 12:14

Kommt immer darauf an, was man mit der Software vorhat. Ich brauche DigiKam hauptsächlich zum Katalogisieren der Bilder, was vorzüglich funktioniert. (Allerdings kenne ich mich mit den Konkurrenzprogrammen schlecht aus, ich höre nur immer von meinem Vater, dass Picasa schon wieder alle seine Bilder versteckt und dupliziert hat(sicher nicht Googles Fehler)) Aufgrund der modularen Bauweise, die mit den immer besser werdenden KiPi-Plugins verzahnt ist, sind in DigiKam auch die grundlegenden Bildbearbeitungsfunktionen schnell verfügbar, sogar - und das war was mich so begeistert hat - direkt im DigiKam angegliederten PhotoEditor für .crw Dateien aus der SX120. Ich spare mir die Umwandlung zu DNG (muss dann natürlich sehen, wo ich die EXIF Daten herbekomme), habe aber keine Probleme mit der DNG-Berechnung. Denn auch für DNG wird das Bild ja schon nach verfügbaren Sensordaten z.B. weissabgeglichen. Das gab in meiner SX120 immer einen furchtbaren Grünstich, der in den .crw nicht vorhanden ist. Soll heissen: Bei meiner Kamera sieht das RAW nach Weissabgleich, Sättigungskorrektur und einer leichten Farbkorrektur schon ziemlich gut aus. Entrauschen muss man schon, aber auch das hält sich in Grenzen.

Inzwischen habe ich weiter nachgeforscht und erkannt, dass die Kompatibilitätsliste diejenige von CDRaw ist, d.h. Kcdraw (sic!,siehe Überschrift des Threads) ist wohl eine KDE-Version von CDraw.

Zuallerletzt bleibt noch zu sagen, dass ich eigentlich an RAW nur interessiert bin, weil CHDK Raw kann. Ich bin immer wieder begeistert von der Art und Weise, wie die Kamera selber schon meistens das Optimum aus den Bildern in .jpg schreibt.
Ich geh' mal davon aus, dass hier noch einige Leute sind, die sich Canon-Kameras nicht nur kaufen, weil CHDK ihnen Raw-Fähigkeiten verleiht....

Gnasdfl
Gnasdfl
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 32
Bilder: 5
Registriert: 06.01.2011, 13:30
Kamera(s): A560, SX120IS, SX230HS-1.01c

Re: Linux, DigiKam, libraw und kdcraw

Beitragvon lp-xd23 » 24.03.2011, 01:37

Zusätzlich kann ich noch die Zusammenarbeit dieser Programmpakete mit der:

Canon PowerShot A560 (CHDK hack)

bestätigen. Bei OpenSuse 11.2 funktioniert es "out of the box", wenn man nicht bei der Installation diese Pakete versehentlich abgewählt hat. Aktuell ist natürlich jetzt 11.4; ich gehe mal mit großer Wahrscheinlichkeit davon aus, daß sich das nicht zum negativen verändert hat.

Ingo
A560, A620
Benutzeravatar
lp-xd23
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.10.2008, 23:42
Wohnort: Ruhrstadt. Mitte
Kamera(s): A560, A620


Zurück zu RAW und DNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron