RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Benutzung und Hintergrundinformationen von CHDK-RAW/DNG-Dateien

RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon xius » 19.01.2012, 18:36

hallo,

bin grundsätzlich als neuer user von chdk sehr angetan.
hauptgrund war für mich u.a. die möglichkeit raw bzw. dng zu nutzen.
sehe in diesen datei formaten doch deutliche qualitative vorteile.

jetzt habe ich bei meiner ixus 960 folgende probleme:
die rottöne der raw-dateien sind extrem betont ab iso 400.
bei kunstlicht kann ich in lightroom nicht einmal die farbtemperatur weiter herunterregeln, sie steht bei minimal 2000.
und trotzdem haben sie noch einen deutlichen rotstich.
außerdem sind die bilder ab iso 800 extrem verrauscht.
das kann man alles ein wenig in den griff bekommen durch die kamerakalibrierung in lightroom und durch eine starke farb- und
luminanzrauschreduzierung.
da die ergebnisse mit der ixus 90 wesentlich besser sind, frage ich mich, ob das speziell an der kamera, der ixus 960 liegt oder
ob ich irgendetwas falsch eingestellt habe?
da die ixus 960 sogar einen etwas größeren sensor als die ixus 90 hat, bin ich davon ausgegangen, dass das rauschverhalten
besser ist. bei 100 iso trifft dieses auch zu. sie hat zwar 12 mio im gegensatz zu 10 mio pixeln der ixus 90...

habe leider keine lösung im forum gefunden bislang.

für jeden tip bin ich sehr dankbar!

gruss

robert
xius
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 19.01.2012, 18:12
Kamera(s): ixus 960, ixus 90

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon xius » 19.01.2012, 22:15

noch etwas was ich nicht verstehe: die jpg und raw dateien werden im selben canon100 ordner abgespeichert,
obwohl ich "raw-datei in jpg ordner" nicht aktiviert habe.

habe außerdem festgestellt, dass diese extreme überbetonung von rottönen in allen iso bereichen auftritt.
vor allem bei kunstlicht besonders deutlich, dann muss ich die kamerakalibrierung in lightroom extrem ändern.
habe statt automatischem weißabgleich kunstlichtweißabgleich eingestellt, aber die ergebnisse sind genau so.
xius
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 19.01.2012, 18:12
Kamera(s): ixus 960, ixus 90

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon naddel » 21.01.2012, 06:48

Hallo xius,
Willkommen im Forum

xius hat geschrieben:habe statt automatischem weißabgleich kunstlichtweißabgleich eingestellt, aber die ergebnisse sind genau so.

Der Weißabgleich wird nur bei bei der Entwicklung zu jpg verwendet. Die Raws mußt Du selbst entwickeln.
Von einem Kammerafehler würde ich nur ausgehen wenn auch die zugehörige jpg rotstichig ist.

viewtopic.php?p=15156#15156

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon Werner_O » 21.01.2012, 10:01

Hallo xius,

hast Du den Farbstich auch bei den DNGs?

Warum das DNG-Format auch bei einer Ixus 90 bzw. 960 unbedingt vorzuziehen ist habe ich in in diesem Thead hier im Forum im 13. Beitrag erklärt.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon jürgen » 21.01.2012, 12:06

Hy,

hast du schon mal rawtherapee (vl falsch geschrieben) ausprobiert? Mit dem habe ich bis jetzt immer halbwegs gutes foto bekommen.
Ich kenn deine bilder und die kameras nicht aber rauschen ist fast standard.
Größere fläche bedeutet nicht, dass die Pixel größer sind. Vermutlich ist es bei deinen kameras so, dass das verhältnis Pixel/Fläche gleich ist. Der vergleich gelingt erst dann wenn man Pixel/Fläche vergleicht.


PS: Das ist der kompromiss den man eingehen muss: kleiner sensor,kleines objektiv, viele pixel, "hohes iso" => viel rauschen. aber schön langsam kommen die hersteller schon drauf, dass kleine sensoren sch... sind. (mir ist auch klar das größere sensoren auch andere objektive.... brauchen)
hoffentlich werden die nächsten generationen besser.
jürgen
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 48
Registriert: 18.08.2011, 12:04
Kamera(s): powershot sx120is

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon msl » 21.01.2012, 12:42

xius hat geschrieben:die rottöne der raw-dateien sind extrem betont ab iso 400. ... außerdem sind die bilder ab iso 800 extrem verrauscht.


Bei diesen Einstellungen darf man keine Wunderdinge erwarten. Die Ixus960 ist Entwicklungsstand 2007! ISO möglichst niedrig einstellen.

Gruß msl

P.S. Scheinbar klemmt bei einigen die Shift-Taste. ;)
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon Werner_O » 21.01.2012, 13:36

Der vergleich gelingt erst dann wenn man Pixel/Fläche vergleicht.

Laut meinen Berechnungen ergeben sich folgende Pixel/Fläche:
Ixus 90 (1/2,3'' Sensor mit 10 MP): 350.631 Pixel/mm2
Ixus 960 (1/1,7'' Sensor mit 12 MP): 229.866 Pixel/mm2

Insofern kann ich verstehen, daß xius eher mit einer Verringerung des Rauschens bei der Ixus 960 gerechnet hatte.
Warum diese stattdessen bei hohen ISO-Werten anscheinend mehr rauscht als die Ixus 90 ist mir schleierhaft.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon xius » 21.01.2012, 17:28

Erst einmal danke für die vielen Antworten!!

Den Farbstich habe ich auch bei DNGs. Egal ob ich die mit Adobe DNG Konverter erstelle oder
in der Kamera.
Mittels Weißabgleich kann ich in Lightroom diesen Farbstich auch nicht mehr reduzieren, sondern
nur noch durch die Kamerakalibrierung etc.


Ich habe jetzt tatsächlich Rawtherapee runtergeladen und ausprobiert und siehe da, der Farbstich
ist weg.

Die Aufbereitung der RAW Files ist jedenfalls sichtbar anders als in Lightroom.
Insgesamt neutraler und zurückgenommener in der Farbigkeit. Kann man sicher in Lightroom auch
so hinbekommen, abgesehen von dem Rotstich.
Vor allem wird die Pixelstruktur anders dargestellt. Insgesamt wirken die Bilder von Lightroom homogener
und schärfer.
Bei den Bildern die unter Kunstlicht aufgenommen wurden entstehen über das ganze Bild verteilt kleine
schwarze Punkte bei Rawtherapee. Durch die Aktivierung
der "Impulse Noise Reduktion" verschwinden diese zum größten Teil. Aber leider nicht ganz.

Scheint aber ein interessantes Programm zu sein! Danke für den Hinweis! (Vielleicht finde ich auch noch heraus
wie man Einstellungen von einem Bild zum anderen synchronisieren kann.)

Habe zwei Bilder angehängt, die die extreme Betonung von Rottönen in Lightroom verdeutlichen.
Die Farbigkeit kann ich nur durch die Kamerakalibrierung reduzieren. Wenn die Farbtemperatur
des Licht allerdings von vornherein sehr warm ist, hat man auch keine Chance mehr erst mal
einen neutralen Weißabgleich zu erstellen. Anscheinend kommt Lightroom mit diesen Dateien
von der Ixus 960 nicht klar.

Ich habe die Firmware von der Mighty-Hoernsche Seite. Gibt es unterschiedliche Firmwareversionen
und kann dieses Problem an dieser liegen?
Ist es wichtig bei welchem Licht man die badpixel.bin anlegt? (habe das viermal probiert, Ergebnisse
bzgl. Farbstich ohne Unterschied. Allerdings extrem unterschiedliche Badpixelberechnung: von nur
178 bis über 8000)

Rauschen: Die Bilder der Ixus 960 rauschen tatsächlich weniger als die der 90. Da aber die
Farben so stark betont werden, scheint das Farbrauschen deutlich stärker. Kann man
eingeschränkt reduzieren. Abgesehen davon ist die Optik der Ixus 960 besser als die der Ixus 90,
schard bis in die Ecken. Ein Grund warum ich sie gerne mit CHDK einsetzen möchte.

Beste Grüße


PS Shift-Taste klemmt nicht mehr :D
xius
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 19.01.2012, 18:12
Kamera(s): ixus 960, ixus 90

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon Werner_O » 21.01.2012, 18:23

Hallo xius,

Ich habe jetzt tatsächlich Rawtherapee runtergeladen und ausprobiert und siehe da, der Farbstich
ist weg.

Spätestens jetzt sollte Dir klar werden, daß Du unbedingt DNGs verwenden mußt.
Rawtherapee ist dabei ein mächtiges und zudem kostenloses Hilfsmittel.
Die Aufbereitung der RAW Files ist jedenfalls sichtbar anders als in Lightroom.

Was erwartest Du von RAWs, wenn diese für die Ixus 960 schlichtweg nicht definiert sind?
Erneut: unbedingt DNG statt RAW in CHDK für Aufnahmen auswählen!
Ich habe die Firmware von der Mighty-Hoernsche Seite. Gibt es unterschiedliche Firmwareversionen
und kann dieses Problem an dieser liegen?

Hier im Forum gibt es im Downloadbereich für die Ixus 960 aktuell CHDK DE 1.1.0 v925 für die Firmwareversionen 1.00c und 1.00d.
Bitte benutze falls möglich (sprich Du hast Firmwarerevision 1.00c oder 1.00d bei Deiner Ixus 960) unbedingt eine dieser CHDK-Versionen!!!
Nur so macht es Sinn hier überhaupt mit Dir weiter zu diskutieren!

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon xius » 21.01.2012, 19:13

was heißt DNG statt RAW auswählen? RAW und DNG aktivieren nehme ich an?
xius
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 19.01.2012, 18:12
Kamera(s): ixus 960, ixus 90

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon Werner_O » 21.01.2012, 19:29

Hallo xius

für DNG-Aufnahmen mußt Du im CHDK-Menü unter "RAW Einstellungen" zunächst "Speichere RAW" aktivieren und dann zusätzlich "DNG-Format" aktivieren.
Auch der Menüpunkt "DNG als Dateiendung" sollte dann aktiviert werden.

"Pixelfehler entfernen" sollte auf "Mittelw." stehen, dafür muß aber zusätzlich in diesem Menü erst "badpixel.bin erstellen" ausgeführt werden.

Liebe Grüße
Werner>_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon xius » 21.01.2012, 19:34

habe ich alles genauso gemacht. jetzt mit der firmware aus dem downloadbereich des forums.
ergebnis hat sich nicht geändert.

danke für die tips!!!
xius
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 19.01.2012, 18:12
Kamera(s): ixus 960, ixus 90

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon Werner_O » 21.01.2012, 19:47

ergebnis hat sich nicht geändert.

Wie man es sieht - RAW-Aufnahmen bleiben natürlich weiterhin sinnlos, und mit DNG und Rawtherapee ist ja schonmal der Farbstich weg.
Insofern bist Du jetzt auf dem richtigen Wege, und mit dem aktuellen deutschen CHDK bist Du jetzt ja auch auf Augenhöhe mit anderen Ixus-Usern hier.

LG
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: RAWs von Ixus 960 extrem farbstichig und verrauscht

Beitragvon xius » 22.01.2012, 14:14

vielen dank, werner!
xius
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 19.01.2012, 18:12
Kamera(s): ixus 960, ixus 90


Zurück zu RAW und DNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron