Einrichtung der Kamera für DNG-Unterstützung

Benutzung und Hintergrundinformationen von CHDK-RAW/DNG-Dateien

Einrichtung der Kamera für DNG-Unterstützung

Beitragvon msl » 30.11.2008, 12:28

Für die direkte Ausgabe von Bildern im DNG-Format ist es notwendig, eine badpixel.bin Datei zu erstellen. Diese muss im CHDK-Verzeichnis verfügbar sein. Ist diese Datei nicht vorhanden oder inkorrekt, meldet CHDK einen Fehler beim Versuch, die Funktion zu aktivieren. Für die beschleunigte Erstellung einer DNG-Datei kann noch der RAW-Puffer aktiviert werden. Das alles ist im RAW-Menü zu finden. Selbstverständlich muss auch RAW aktiviert werden, um DNG zu nutzen.

Die Datei badpixel.bin kann direkt mit Hilfe der Kamera erzeugt werden. Dazu muss das Lua-Skript badpixel.lua im Aufnahmemodus ausgeführt werden. Diese Skript ist im Downloadpaket "Complete" mit enthalten. Es befindet sich im Unterordner CHDK/SCRIPTS/TEST. Wer mit der Skriptausführung nicht klarkommt, sollte im Handbuch die entsprechende Anleitung im Kapitel Menü/RAW/DNG nachlesen oder die deutsche Skript-Version benutzen.

Im RAW-Menü gibt es einen Menüpunkt zur Erzeugung der Datei badbixel.bin.

Aktuelle CHDK_Versionen (seit Mitte 2012) bieten die Möglichkeit an, zwischen zwei verschiedenen DNG-Versionen zu wählen. Die Unterschiede sind hier beschrieben: viewtopic.php?f=6&t=2970

Bei diversen Kameras mit großer Brennweite kommt es zu Objektivverzerrungen, die nachträglich korrigiert werden müssen. Für Adobe-Produkte stehen für einzelne Kameras entsprechende Profile zur Verfügung: https://chdkde.box.com/s/s3s9rvmeg6znkxg1ca8t

Eine Beschreibung, wie man die Datei badpixel.bin mit dem PC erstellt, findet Ihr hier.

Die DNG-Ünterstützung funktioniert seit Update Rev. 590. Man sollte trotzdem die aktuellste Version verwenden, da zwischenzeitlich diverse Verbesserungen eingearbeitet wurden. Für die G9 und IXUS izoom gibt es noch keine DNG-Funktion.

Die Erweiterung basiert auf dem Programm DNG4PS2, dessen Weiterentwicklung vorläufig eingestellt wurde. Die Farbprofile stammen ebenfalls aus dieser Quelle. Wer diese Werte verbessern möchte, kann also weiterhin mit DN4PS2 experimentieren.

Edit: 01.05.2009 Text an aktuelle Situation angepasst.
Edit: 15.12.2012 Anpassung an aktuelle Funktionen
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Stunt24 » 24.04.2010, 12:18

Hi, ich verstehe nicht wo die .dng`s gespeichert werden
ich habe badpixel.bin erstellt und dng alsspeicherformat aktiviert.
Außerdem ist die Funktion "Speichere RAW in JPG Ordner" aktiviert.
In diesem sind aber nur CRW`s und keine DNG`s zu finden.
Über die Suchfunktion konnte ich nichts ähnliches finden.

bb
Stunt24
Canon Powershot SX 10 IS mit Lensmate Filterholder
Speedlite 430EX II
2x Canon IXUS 100 (Stereogespann)
Lumix FT-2
5D MkII und 2 gLäser
Benutzeravatar
Stunt24
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 20.04.2010, 15:26
Wohnort: Straubing
Kamera(s): .

Beitragvon silas » 24.04.2010, 12:26

Bist du sicher das es wirklich CRW's sind, es könnte auch so sein das du nur nicht "DNG-Dateiendung" aktiviert hast, sonst werden sie alls .crw gespart aber es sind trotzdem DNG's.

Seite 29 im Handbuch (http://forum.chdk-treff.de/viewtopic.php?t=486) könnte interessant sein.

Silas
a550,IXUS 80IS (1.01a)
aktuelle version
Flickr
Benutzeravatar
silas
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 150
Registriert: 23.04.2008, 14:11
Wohnort: Schweden


Zurück zu RAW und DNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast