Frage RAW zu HDRI

Benutzung und Hintergrundinformationen von CHDK-RAW/DNG-Dateien

Frage RAW zu HDRI

Beitragvon Gast » 27.02.2008, 11:48

Also die Software klappt DNG for PowerShot-2 !!!
Sehr nice !!

Jetzt hab ich mal ne doofe Frage...
In Photoshop kann ich ja die Raw datein öffnen (nach dem convert) und ich kann die Belichtung ändern!

Wenn ich nun die Belichtung auf +2 und -2 mache sind die Bilder dann genauso gut belichtet wie es mir die Kamera machen würde ? Wenn ja würde das mir für die HDR Bilder (vorerst) reichen.
Zuletzt geändert von Gast am 27.02.2008, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Gast
 

Beitragvon CHDKLover » 27.02.2008, 11:57

Hallo tricade,
ja nur bedingt. RAW-Bilder haben zwar mehr Tonstufen (10Bit) aber was überbelichtet/unterbelichtet bleibt überbelichtet/unterbelichtet. Der sinn von HDR ist es die überbelichteten/unterbelichteten Stellen eines Bildes mit Farbinformationen eines anderes Bildes zu füllen.

CHDKLover
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

ah ja

Beitragvon Gast » 27.02.2008, 13:07

okay dann heißt es warten bis es ein script für meine ixus 70 gibt.

danke für die schnelle hilfe.
Gast
 

Beitragvon Manos » 25.04.2008, 14:31

Sofern die ixus 70 über eine Custom-Timer verfügt kann man auch mit dem Standard Belichtungsreihen machen - einfach die entsprechende EV und "+/-" einstellen und im Custom-Timer 3, 5, 7 oder 9 Bilder (evtl. mit Startverzögerung) einstellen und fertig...
Manos
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.04.2008, 17:15


Zurück zu RAW und DNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron