Benutzeroberfläche für CHDK-GCC-Compiler

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Benutzeroberfläche für CHDK-GCC-Compiler

Beitragvon msl » 13.02.2016, 14:43

Hallo CHDK-Bastler,

bekanntlich werden die CHDK-Dateien hier im Forum immer in der aktuellsten Version zum Download bereitgestellt. Will man etwas experimentieren, CHDK weiterentwickeln oder neue Kameras portieren, benötigt man eine Compiler-Umgebung, mit der man die binären CHDK-Dateien erstellen kann. Bisher kam dafür immer die CHDK-Shell zum Einsatz. Dieses Programm ist aber in die Jahre gekommen und ist für aktuelle Entwicklungen nur noch sehr schwer nutzbar. Deshalb haben wir (rudi und ich) uns entschlossen, eine neue einfache Benutzeroberfläche für Windows zu gestalten.

Das neue Programm legt dabei den Schwerpunkt auf einfache Bedienung und diverse Plausibilitätsüberprüfungen. Prinzipiell wird zusätzlich nur ein GCC-Compiler benötigt, den man hier im Forum herunterladen kann. Dann kann es schon losgehen.

Download GCC-Compiler Version 4.9.3

Alternativ ein Paket mit 3 verschiedenen Compiler-Versionen (4.5.1, 4.5.1-4.9.3, 4.9.3): https://chdkde.box.com/s/nt29wodvkkd2zf ... 4d08jwxhpr

Den notwendigen CHDK-Quellcode kann das Programm bei Bedarf aus dem Internet herunterladen.

Das Programm benötigt keine Installation. Einfach einen Ordner anlegen (Arbeitsverzeichnis) und das Programm und den notwendigen Compiler in diesen Ordner kopieren. Da die Compiler-Benutzeroberfläche (GUI) mit CMD-Befehlen und -Dateien arbeitet, ist auf Pfade mit Leer- und Sonderzeichen zu verzichten. Der Arbeitsordner sollte z.B. nicht unter 'eigene Dateien' angelegt werden.

So präsentiert sich das Programm nach dem ersten Start:
Bild

Sind alle Pfade gesetzt, sieht die Benutzeroberfläche wie folgt aus:
Bild

Den oder die GCC-Compiler-Pakete entpackt man am einfachsten im Ordner dieser GUI. Es ist aber auch jeder anderer Ort möglich. Der Pfad kann dann entsprechend unter 'GCC' eingestellt werden.

Für die Entwicklungsarbeit an DIGIC6-Kameras werden zusätzliche Hilfsprogramme benötigt. Dazu hat reyalp ein Paket zusammengestellt, das man am besten in das Programmverzeichnis der GUI kopiert. Anschließend wird der Pfad unter 'Capstone' zu diesem Paket festgelegt.
https://app.box.com/s/k3r6vmm2doqbkg6mblhjxlni7sckbq12

Optional kann mit 'PRIMARY' ein Verzeichnis gesetzt werden, in dem sich die Firmware-Dumps der Kameras befinden. Es muss die die gleiche Ordnerstruktur haben, wie sie im CHDK-Quellcode unter 'platform' vorliegt.

Der Pfad zum CHDK-Quellcode, der compiliert werden soll, wird mit 'Source' festgelegt.

Der CHDK-Quellcode wird mittels 'Download' als Zip-Datei heruntergeladen. Hierbei kann man entscheiden, ob man die Entwicklerversion (Trunk) oder die stabile Version (Release) erhalten möchte. Das Programmverzeichnis enthält ein Unterverzeichnis 'archives'. In diesem werden alle heruntergeladenen Zip-Dateien gespeichert. Nach dem Download wird der Quellcode in einem Unterordner entpackt. Dazu wird die Windows-eigene Zip-Funktion angewendet. Diese ist sehr langsam. Alternativ kann man auch 7zip verwenden. Dazu muss die 7za.exe einfach in das Arbeitsverzeichnis der GUI kopiert werden.

Mit 'Unpack Zip' kann an CHDK-Quellcode-Paket nachträglich entpackt werden. So können auch Pakete aus anderen Quellen genutzt werden.

'Open Source' öffnet den Windows-Explorer im Quellcode-Verzeichnis. Fertig compilierte Zip-Dateien befinden sich im Unterordner 'bin'.

Der Schalter 'Make Cam List' öffnet ein neues Fenster mit einer Liste aller im Quellcode verfügbaren Kameras und Firmware-Versionen. Hier kann man eine Liste mit einer persönlichen Kameraauswahl erstellen.

Die Schaltfläche 'chdkptp' bietet die Möglichkeit, mittels dem Programm chdkptp die compilierten Dateien via USB auf die Kamera zu laden. Bei Erstbenutzung der Schaltfläche muss der Pfad zu chdkptp angegeben werden. Ist chdkptp vorhanden, kann man ein Zip-Paket mit den CHDK-Daten auswählen, dass dann entpackt wird. Anschließend werden entpackten Dateien auf die Kamera geladen. Informationen zur Einrichtung von chdkptp kann man hier nachlesen.

'User Source' ermöglicht das Einfügen von zusätzlichen Dateien in den CHDK-Quellcode. Dazu legt das Programm einen Unterordner 'user-source' im Programmordner an. In diesen können dann die privaten zusätzlichen Dateien eingefügt werden. Dabei ist die Ordnerstruktur des CHDK-Quellcodes einzuhalten. Wurden Dateien eingefügt (Insert User Source), können diese auch wieder entfernt werden (Remove User Source).

Nach Setzen des Pfades für den Quellcode, erscheinen diverse Optionen zum Compilieren. Wird der Mauszeiger auf einer Option platziert, zeigt ein Tooltip Hintergrundinformationen an. Das Programm überprüft diverse Optionen, ob die Bedingungen zum Setzen der Option stimmen. Wenn nicht, wird die Option ausgegraut.

Es gibt 4 rote Compiler-Buttons. Mit 'Compile' wird CHDK für die Kamera erstellt, die unter PLATFORM (Kameraname) und PLATFORMSUB (Firmware-Version) eingestellt wurde. Die anderen Buttons stehen für Sonderaufgaben. Mit 'Compile All' wird für alle Kameras/Firmware-Version das CHDK compiliert. Das ist mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. 'Compile List' erstellt das CHDK für alle Kameras, die unter 'Make Cam List' ausgewählt wurden. 'CMD' öffnet ein interaktives CMD-Fenster mit dem Pfad zum CHDK-Source-Code und aktivierter Compiler-Umgebung. Das ermöglicht spezielle Compiler-Aufgaben, um z.B. Tools für CHDK zu erstellen.

Das Programm erzeugt eine ini-Datei, in der Einstellungen für Pfade, localbuildconf.inc, PLATFORM und PLATFORMSUB gespeichert werden. Außerdem werden Einträge erzeugt, wenn User-Source-Daten verwendet werden.

Dieses Programm wird als Open-Source-Lizenz bereitgestellt. Quellcode und Entwicklungsschritte können hier nachgelesen werden. An der Stelle möchte ich mich bei rudi bedanken, der wie immer entscheidend für das Gelingen beigetragen hat. U.a. hat er das neue aktuelle GCC-Compilerpaket Version 4.9.3 zusammengestellt. Das erleichtert die CHDK-Entwicklungsarbeit ungemein.

Gruß msl

[Edit: 07.05.2016]
Update Version 0.9.288
Dateianhänge
CHDK-Compiler-GUI_r288.zip
Version 0.9.288
(396.15 KiB) 189-mal heruntergeladen
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Benutzeroberfläche für CHDK-GCC-Compiler

Beitragvon msl » 02.03.2016, 16:24

Es gibt ein umfangreiches Update zur GUI.

U.a. können jetzt Benutzer-Daten in den Quellcode eingefügt und wieder entfernt werden. So kann man z.B. persönlich bevorzugte Skriptdateien in das CHDK-Paket compilieren. Ist chdkptp auf dem verwendeten Rechner verfügbar und eingerichtet, können die compilierten CHDK-Pakete sofort auf die Kamera hochgeladen werden. Viel Funktionen wurden überarbeitet und verbessert.

Die Programmbeschreibung gibt Auskunft zur Benutzung - siehe dazu den Eingangsbeitrag.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Benutzeroberfläche für CHDK-GCC-Compiler

Beitragvon mr.burns » 09.09.2017, 19:42

Hallo,

ich wollte mich mal in den CHDK Compiler einarbeiten.
Msl hat am 02.03.2016 geschrieben: Es gibt ein umfangreiches Update zur GUI.

Wo gibt es jeweils die aktuellste Version zum runterladen?

Danke...
mr.burns
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.02.2014, 21:23
Kamera(s): IXUS 860 IS, Powershot S110 103.a

Re: Benutzeroberfläche für CHDK-GCC-Compiler

Beitragvon msl » 09.09.2017, 20:59

... in ersten Beitrag als Anhang. Da es seit dem Update im Mai 2016 keine signifikanten Probleme gab, ist das die aktuelle Version.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Benutzeroberfläche für CHDK-GCC-Compiler

Beitragvon mr.burns » 10.09.2017, 10:41

Danke :D
mr.burns
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.02.2014, 21:23
Kamera(s): IXUS 860 IS, Powershot S110 103.a


Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste