Frage zu den Grenzen von set_ev

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Frage zu den Grenzen von set_ev

Beitragvon KHW » 10.04.2009, 22:33

Hallo ,
Ich hoffe ich bin mit meiner Frage im richtigen Forum.
ich möchte mit einem scipt die ev- Werte meiner 720 IS verändern. mit dem Befehl "click" und den entsprechenden Tasten geht das bis +2 bzw. -2 ev.

Wenn ich den "set_ev " Befehl benutze war ich schon auf +5 bzw. -5 ev.
Jetzt meine eigentliche Frage :Wo sind die Grenzen des set_ev Befehles für die A 720 IS ?
A 720 IS (aktuelle CHDK version)
KHW
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2009, 09:55
Wohnort: Rimbach

Beitragvon msl » 10.04.2009, 23:23

Es gibt nur mathematische Grenzen, sprich die Grenzwerte für Zahlen in uBasic. Deshalb sollte man beim Skripten immer auf sinnvolle und realistische Werte achten.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon KHW » 11.04.2009, 08:05

Hallo msl,
wiedermal vielen Dank für die schnelle Antwort

Gruß
KHW :D
A 720 IS (aktuelle CHDK version)
KHW
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.04.2009, 09:55
Wohnort: Rimbach

Get_ev

Beitragvon naddel » 04.12.2009, 00:39

Hallo msl,

Was sind denn bei normaler Funktion für Werte bei Get_ev zu erwarten?
Also ohne Einstellungen über set_ev.
Im Zusammenhang mit dem HDR Skript hab ich da -64 bekommen Sinter über 40.
Canon selbst erlaubt bei mir nur Korrekturen +- 2ev. Sind diese Werte nur nach
shoot_half zuverlässig?

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon msl » 04.12.2009, 11:19

Hallo,

+/- 2Ev scheinen Canon-Standard bei der Belichtungskorrektur zu sein. Daraus ergibt sich dann ein maximaler Wert von +/-6*32=+/-192.

Man kann auch
Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze Lua Syntax Highlighting
set_ev(-192)

shoot()
Erstellt in 0.002 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9
benutzen. Dabei ist aber zu beachten, dass nicht über 1 Sekunde belichtet wird. D.h., dass zwar eine Belichtungskorrektur richtig gesetzt und in den Exif-Daten eingetragen wird, die Belichtungszeit aber immer auf 1 Sekunde begrenzt wird.

Belichtungskorrekturen über +/- 4Ev finde ich unrealistisch. Wenn wir mal den Blendenwert vernachlässigen bzw. als konstant betrachten, verdoppelt/halbiert sich die Belichtungszeit pro +/- 1Ev.

Theoretisch könnte man eine maximale Belichtungskorrektur auch über das Histogramm auswerten. Ist das Bild komplett schwarz oder weiß, so sind die Grenzen erreicht. So ähnlich erfolgt es ja im Skirpt "automatische Belichtungsreihe".

Guß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste

cron