Tonwertkurvenpaket zum Download

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Download Curves.lua

Beitragvon naddel » 04.11.2009, 07:43

Hallo,

wenn das mit den Tasten kein Problem ist dann hier mal ein Versucherle
ohne große Fehlerabfragen. Da es zum großen Teil auf erprobten Skripts von
msl beruht sollte es auch tun. Es ist aber noch viel im Skript was man
nicht wirklich braucht. Einige der Funktionen sind heiße Kandidaten für eine lib
aber noch nicht wirklich ausgereift.

Wie funktionierts:
Aus der Liste der Kurvendateien (*.cvf) aus dem Verzeichnis /CHDK/CURVES
wählt man eine aus.
Diese Datei wird nach /CHDK/CURVES/STD.CVF kopiert.
Wenn über das CHDK-Hauptmenü/Tonwertkurven diese
std.cvf als custom-Kurve eingestellt ist kann man also über das Skript
die Benutzerkurve beliebig wechseln.



Das Skript

zeigt eine Auswahl

Statuszeile
aus
ein
dateiliste
...
...
..
dateiliste

mit den Kurvendateien aus /chdk/curves

Die aktive Zeile ist mit Keilen markiert.

Mit [up],[down] bewegt man sich zeilenweise,
mit [left],[right] seitenweise in der Liste.

[set] wählt die Zeile aus.

Statuszeile:
zeigt die aktuell auf std.cvf kopierte Datei an.
ist keine std.cvf vorhanden wird "Keine Kurve gesetzt" angezeigt

aus: schaltet Tonwertkurven aus
ansonsten wird eingeschaltet.

Wird eine Datei ausgewählt wird sie nach /chdk/curves/std.cvf kopiert.

D.h. bei der ersten Auswahl einer Datei wird std.cvf erzeugt.

EDIT wichtig
Dann muß man nur noch im Tonwertkurvenmenü diese std.cvf einsetzen.
chdk-hautmenü
Tonwertkurven
Lade Kurvenprofile...
a/chdk/curves/std.cvf

Der Name der aktuell ausgewählten Kurve wird abgespeichert
und beim nächsten Skriptstart angezeigt.

Das kann das Skript nicht:
Es kann keine System-Kurve +1Ev,+2Ev usw. ausgewählt werden.
Dafür gibt es aber Ersatz in den Kurvendateien von Sinter


Das Skript hat eine Tastaturwiederholung.
Die ist nach meiner Meinung in langen Dateilisten notwendig damit man
sich und die Kamera nicht zu Tode klickt.
Über den Parameter keydelay muß das auf den Benutzer und die Kamera abgestimmt werden.

Die übrigen Parameter beziehen sich auf das Konsolenfenster und sind
auf 25x5 eingestellt. Wenn sich jemand die Konsole angepasst hat, muß er das
auch mit dem Skript machen.

set_raw_nr(2) -- noise_reduction=ON


@Sinter
Was schaltest du da sonst noch? Und was willst Du damit erreichen?

@msl
Das scheint wirklich zu klappen. Da warst Du sofort auf dem richtigen Dampfer

Gruß naddel

Update4
Fehler:
Kürzung von langen Dateinamen bei schmaler Konsole behoben DANK Pterozaurus
Ergänzung:
Diverse Parameterschalter zur Ausgabe von Zwischenwerten zur Fehlersuche eingebaut.
--Die können aber schon wieder raus.
Parameter a schaltet Rauschreduzierung Sinter
Parameter d Skript beendet ohne Tastendruck gehtnix
Da man den Status der Kurvenfunktion leicht in der CHDK-Anzeige
sieht ist fraglich ob man überhaupt eine Infoausgabe braucht.
Skript überprüft ob als Custom-Kurve std.cvf ausgewählt ist
und gibt entsprechende Hinweise.
Update5
Fehler:
Anzeige .. auf dryos hoffentlich behoben.
Es sollte in jedem Fall eine auswählbare STD.CVF erzeugt werden.
Änderung:
curves.cfg ersetzt durch CHDK/DATA/CURVES.DTA
Skript startet jetzt auch im Wiedergabemodus
statt set kann jetzt auch shoot_half gedrückt werden.
Ergänzung:
über Taste menu kann ein Unterverzeichnis von CURVES geladen werden
Falls die Datei curve.lst von Sinter (enthalten in SintersCurvePackage_1_2_2.zip) im Verz. Curves vorhanden ist kann statt der Dateinamen
der Kommentar angezeigt werden.
Das lässt sich über den neuen Parameterschalter Dateibeschreibungen schalten.
Update6
Fehler:
Es sollten keine ungültigen Datei- Verzeichnisnamen mehr in Dateilisten auftauchen.
Update7
Fehler:
Absturtz wenn keine Unterverzeichnisse auf CURVES behoben.


offen:
Return() get_curve_state() ?? msl
Wechsel auf beliebige Verzeichnisse
skylightwahl nach Parametern

@sinter
Die Anzeige der langen Dateilisten dauert bei mir jetzt schon etwas (digicII)
weshalb ich die Zahl der Dateien im /CURVES Verzeichnis klein halten würde
und eine Gruppierung in Unterverzeichnissen vorzöge. Aber kann ja jeder halten
wie er will.
Dateianhänge
curves.lua
Tonwertkurven über Skript einstellen und schalten Update7
(10.35 KiB) 436-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von naddel am 13.11.2009, 01:51, insgesamt 24-mal geändert.
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon msl » 04.11.2009, 12:40

Hallo Bastel-Fans, :D

vorab: Ich habe diesen Thread in die Bastelecke verschoben. Da ist er nach den neuen Entwicklungen hier sicherlich besser aufgehoben.

gehtnix hat geschrieben:Eigenartigerweise geht das jetzt ohne sleep, kann auf die Taste auch lange drücken. Es wird nur ein Click ausgeführt.

Bei wait_click(0) sollte das so sein.

gehtnix hat geschrieben:Jetzt habe ich mal rumgewerkelt.

Oh, gehtnix wird doch wohl nicht Konfession wechseln. :D

@naddel

Das Skript werkelt wie es soll, liefert aber einen Fehler. Dieser wird zwar mit neuen "Lua-Abfangtechnik" ignoriert. Er sollte aber trotzdem korrigiert werden. Es wird ein unbekannter key (Taste) gemeldet. Ich vermute, es liegt am Leerzeichen bei der Erstdefinition von key (key = " "). So eine Taste kennt CHDK natürlich nicht.

Die Datei-Auswahltechnik ist sehr gelungen. Das wäre wirklich etwas für eine Bibliothek.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4539
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon naddel » 04.11.2009, 20:45

Hallo msl,

den Fehler krieg ich nicht weg
Es wird ein unbekannter key (Taste) gemeldet. Ich vermute, es liegt am Leerzeichen bei der Erstdefinition von key (key = " "). So eine Taste kennt CHDK natürlich nicht.

habs mit allen möglichen im Skript nicht verwendeten aber vorhandenen Tasten versucht.


EDIT: Debug Fehlermeldung unk key (unknown key) ist weg.
Berichtigte Version wurde eingstellt.

Die neu erstellten Dateien haben immer das Datum 0 1.1.2000
Was mach ich da falsch?

Oh, gehtnix wird doch wohl nicht Konfession wechseln.

Geht das bei einem Altbayern? :-k :-k :-k

Gruß naddel
Zuletzt geändert von naddel am 05.11.2009, 00:14, insgesamt 1-mal geändert.
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon msl » 04.11.2009, 21:42

Hallo,

naddel hat geschrieben:Die neu erstellten Dateien haben immer das Datum 0 1.1.2000
Was mach ich da falsch?

Nichts. Das ist die Tücke des Objekts. Das Datum wird erst nach dem ersten Foto (egal ob im Skript oder skriptlos) richtig geschrieben. Wir hatten erst kürzlich hier eine Diskussion dazu. Selbst die CHDK-Konfigurationsdatei ist davon betroffen.

Das mit key ist unschön. Hast Du schon eine Variante mit is_key ausprobiert?

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4539
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon pterozaurus » 05.11.2009, 00:43

Hallo zusammen,
ich habe jetzt ein paar Sinter-Tonwertkurven mit meiner Ixus55 getestet und es funktioniert. Zum teil echt Super Effekte!
Das mitgelieferte ISOBoost.lua funktioniert, curves an, curves aus.
Mit dem naddel curves.lua hab ich so meine Probleme. Das Urscript lieferte zwar die fehlermeldung "uBASIC:0 Unk key" aber es liesen sich mit "up, down, links, rechts" die Dreiecke bewegen und mit "set" bestätigen, aber die Kurve wurde nicht ausgetauscht. Mit dem Update kommt die gleiche Fehlermeldung, es lassen sich mit "down" die Dreiecke herunterfahren aber bei "set" kommt die Fehlermeldung: ":184: bad argument #1 to 'input' (A/CHDK/CURVES/Zebra_grob: errno 0x1000000E) PRESS SHUTTER TO CLOSE

Ich hoffe es hilft weiter

Viele Grüsse und Danke für die ganze Arbeit!

Stephan
SX220 HS; Fw. 101b; CHDK_DE 1.2.8 Rev. 2099
Ixus55:chdk ixus55_sd450-100c-1.0.0-DE
Benutzeravatar
pterozaurus
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 65
Bilder: 0
Registriert: 18.06.2008, 11:41
Kamera(s): SX220 HS
Ixus 55

Beitragvon naddel » 05.11.2009, 01:15

Hallo pterozaurus,

Der ubasic Fehler ist in der aktuellen Version weg, aber das wird Dein
Problem nicht beheben. Bei Deiner Fehlermeldung ist der Dateiname gekürzt.

Erscheinen die Dateinamen in der Auswahlliste denn vollständig?
Hilft es die Dateien auf kürzere Namen umzubenennen?

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon gehtnix » 05.11.2009, 01:35

Hi naddel,

soweit funktioniert das Menü ja hervorragend =D>

Muß aber die Erfahrung von pterozaurus teilen, es werden keine Kurven kopiert.

Das habe ich mal als Tippfauler geändert.
Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze Lua Syntax Highlighting
-- waitpress()

sleep(2000)

 
Erstellt in 0.002 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9
Da rutscht es am Ende gleich durch. Und da man eh auf die Konsole blickt reichen die 2 Sekunden um mitzubekommen was jetzt ab geht. Eine Alternative wäre aber mit der [ OK ] Meldung, wenn man wieder in die Auswahl springen könnte.

Und das hier wegen der Optik, für mich ist das deutlicher.
Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze Lua Syntax Highlighting
        print("ISOBoost  EIN !")

        print("")

        print(act_set)

 
Erstellt in 0.002 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9

Wenn man die Kurve abschaltet könntest Du auch noch das auf ein "shoot-half" legen, der Finger ist ja schon am Abzug. So muss man nicht erst umgreifen.

Ist aber alles pillepalle.

naddel hat geschrieben:Geht das bei einem Altbayern? :-k :-k :-k
Dazu kann ich als Zugeroaster mal garnix sagen :D

NACHTRAG
Jetzt habe ich die Dateinamen mal auf 8.3 gekürzt. CURVES.CFG + Std.CFG vorher gelöscht. Da ändert sich nix.

Oder doch... in der Liste taucht jetzt am Ende 13x $$$$$$$$.CVF auf.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon naddel » 05.11.2009, 01:57

Hi gehtnix,

Mit den Dateifunktionen ist es wohl doch nicht so einfach.
Woher weißt Du, daß nichts kopiert wird?
Kommt bei jedem Start "Keine Kurve gesetzt"
d.h. wird auch die Datei a/chdk/curves/curves.cfg nicht angelegt?
Ist die Datei a/chdk/curves/std.cvf vorhanden?
Ist diese a/chdk/curves/std.cvf auch über das Tonwertkurvenmenü auch als custom eingestzt worden?
Bekommst Du auch einen Kopierfehler?

edit
Hat sich das meiste erledigt. Wenn Du die std.cvf gelöscht hast war sie auch da
und es wurde kopiert.

Aber hast Du sie auch mit

chdk-menü
Tonwertkurven
Lade Kurvenprofile...

eingetragen?
edit


viele Fragen
das wird dauern
bis denne

naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon gehtnix » 05.11.2009, 02:11

Hi naddel,

ich lade eine Kurve und mache ein Foto. Lade die nächste Kurve und mach ein Foto. Vergleiche Beide, keine Änderung.

Mache ich das nach Sinter, sehe ich Veränderungen.

Du hast aber recht wenn Du fragst woher ich weiß das nix kopiert wird. Das ist sicherlich nur meine Annahme, vielleicht wird die neu kopierte nicht aktiviert.

naddel hat geschrieben:"Keine Kurve gesetzt"
Nein, keine Meldung
naddel hat geschrieben:curves.cfg nicht angelegt
Ja, wird angelegt
naddel hat geschrieben:std.cvf vorhanden
Ja, wird erstellt hat auch aktuelles Datum nach dem Foto.
naddel hat geschrieben:Kopierfehler?
Nein
naddel hat geschrieben:std.cvf auch über das Tonwertkurvenmenü auch als custom eingestzt worden
Ja, die Meldung nach der Auswahl einer neuen Kurve sind OK. Auch wenn ich dann nochmals eine Kurve ändern will wird die vorher gesetzte richtig angezeigt.

Keinerlei Fehlermeldung

NACHTRAG 1]
Ich habe mir gerade mal die std.cvf im WINHEX angesehen und mit allen verglichen. Es wird kopiert!

Mir wird oben rot angezeigt ""CURVES:CSTM", dann sollte die doch geladen sein.

NACHTRAG 2]
Heute ist Tag der Nachträge :shock:

Alles Config gelöscht. Meldung "Keine Kurve", OK. Kurve ausgewählt, Foto, Ansicht. Die erste Kurve wurde geladen!
So, wieder eine andere Kurve ausgewählt, selbes Prozedur, gleiche Farbwerte. Die neue Kurve wird zwar angezeigt aber nicht aktiviert.
Dann noch in Winhex angesehen, da stehen in der STD.CVF die Daten der ersten Kurve.
Die zweite Kurve wurde also nicht kopiert.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon naddel » 05.11.2009, 02:42

Hallo gehtnix,

Mir wird oben rot angezeigt ""CURVES:CSTM", dann sollte die doch geladen sein.


Nein!
Das zeigt nur, daß die Custom Kurve benutzt wird. Nicht welche Datei.

Das Laden können wir nicht beeinflussen deshalb ja die ganze Kopieraktion.
Auch auf den zur Zeit im CHDK gesetzen Dateinamen hat man keinen Zugriff.

Der Gedanke von msl war ja man stellt einmal einen Dateinamen ein
und unterschiebt dann der Ladefunktion durch umbenennen oder kopieren
verschiedene Dateien.

Also 1x nach der Methode von Sinter die std.cvf laden.
Danach per Skrip der Ladefunktion jeweils andere Dateien unter diesem Namen
unterschieben.

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon gehtnix » 05.11.2009, 02:50

Hi naddel,

meinen 2 Nachtrag gelesen?

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon naddel » 05.11.2009, 03:14

Hallo gehtnix,

Wenn das so ist dann gehts wohl nur einmal.
Das hätte ich nicht gedacht da ja die .cfg Datei offensichtlich überschrieben wird.
Warum also auch nicht die .cvf?
Habs eben nochmal probiert und ich kann wechseln so oft ich will.
Darüber muß ich mal eine Nacht schlafen.

Aber ein schlichtes löschen vor dem nächsten kopieren müsste dann ja reichen.
Irgendwo hab ich mal gelesen daß CHDK seine Variablen immer nach jeder
Änderung auf die Platte schreibt. In der A/chdk/cchdk.cfg steht der Kurvendateiname
tatsächlich. Aber ob man die lesen kann und sollte solange die Cam in Betrieb ist
weiß ich nicht. Wenn ja dann könnte man ja zumindest prüfen was aktuell eingestellt
ist.

In diesem Sinne
Gute Nacht
naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Erst heute wieder online. Kleines Update noch heute.

Beitragvon Sinter » 06.11.2009, 10:16

Hallo,

bitte SORRY dass ich mich leider erst heute wieder melde. Ich hatte die vergangen beiden Tage leider keine Gelegenheit um online zu gehen. Jedenfalls an dieser Stelle bereits ein großes DANKE für euer Feedback und Engagement. :-)


Nun habe ich mir euer Feedback der vergangen beiden Tage angesehen und bin ganz fasziniert, wie der Versuch der Ladelösung vorangetrieben wird. Vielen Dank euch allen!!!


Naddel sagt :"Sinter interpretiere ich so, daß up und flash auf derselben Taste liegen. "
Da muss etwas leicht missverständlich rübergekommen sein oder es liegt eine Verwechselung vor. gehtnix hatte Probleme mit Flash und UP. Bei meiner Ixus60 liegt auf UP nur ISO. Flash kann ich nur mit RECHTS schalten. Wobei ich jetzt ein wenig verwirrt bin nachdem gehtnix in einem Beitrag meint, dass es bei der Programmierung der Tasten eventuell einen systematischen Unterschied zwischen LUA und uBasic gibt, oder auch nicht. Aber vermutlich ist das alles bereits schon gar kein Thema mehr.



@ naddel:
Von deinen LadeSkript-Bemühungen bin ich ganz hin und weg. Falls sich die Probleme lösen lassen, das wäre der Hammer! :-)
Und vielen Dank auch für deine Hinweise. Das erklärt mir warum meine Modenummer nicht konstant war und ich mich nicht an dessen Zahlenwert insgesamt orientieren darf.
msl rät wegen Kompatibilitätsproblemen indes von einer Modusabfrage in meinem Skript ab. Vorerst werde ich damit auf eine Modusabfrage verzichten um niemanden von der Skriptnutzung auszuschließen.
Deine Überlegungen für eine Curve-Lademöglichkeit klingen vielversprechend und dein Skript werde ich gleich noch auprobieren. Deine Überlegungen scheinen ziemlich genau das zu treffen, was ich mir immer erhofft habe. :-)
Du fragst:
"Was schaltest du da sonst noch? Und was willst Du damit erreichen?"
Okay, einerseits hatte ich bei mir noch die Rauschreduktion hineingestellt
set_raw_nr(2) -- noise_reduction=ON
da ja der Rauschanteil bei ISOBoost schon verdammt hoch wird und ich jede Möglichkeit (auch nur einer kleinen) Bildverbesserung gerne ausschöpfen möchte. Wobei ich am Skriptende die RAW-NoiseReduction wieder auf Automatik stellen ließ, in der Annahme/Unterstellung, dass bei Skriptstart dies bereits auch auf Automatik stand. Theoretisch wäre natürlich korrekter, man würde bei Skriptstart den RAW-NR-Status abfragen, speichern, und bei Skriptende wieder in den abgespeicherten Ausgangsstatus zurücksetzen.
Ich bin mir nicht sicher, ob es vielleicht neben RAW-NR auch ZUSÄTZLICH noch andere Möglichkeiten gäbe, um bereits bei der Aufnahme mittels Curves möglichst viel BildQualität zu realisieren/beizubehalten und Schwächen auszuschalten. Mit persönlich war da also nur die CHDK-RAW-NoiseReduction eingefallen, bzw. ich habe noch zusätzlich den Versuch gestartet mittels alternativer Tonwertkurven (ISOBoost_NR1EV.cvf etc.) angefressene Helligkeitsbereiche einfach auf Schwarz zu setzen um zumindest HELLES Rauschen zu vermindern, was aber nicht nur Pixel im Zeichnungsbereich (erwünscht), sondern das Bild dann zugleich in sämtlichen angefressenen Flächen unerwünscht schwarz färbt.
Ob es Sinn macht auch noch an weiteren Schaltern zu drehen, und falls JA, an welchen Schaltern, da fällt mir derzeit noch kein weiterer Wunsch ein. Da wäre noch ein wenig Brainstorming angesagt. Selbst verrückte Ideen sind immer willkommen. Eine Idee ergibt ja oft die nächste. :-)



@gehtnix:
Ja, den LUA-Befehl "set_curve_state(n)" von msl finde ich echt genial. Dass es ihn nicht in uBasic gibt, das kann ich verschmerzen. Ehrlich gesagt hat mich msl damit aber auch motiviert, mich auch mal mit LUA zu beschäftigen. Toll wäre halt noch wenn es gelingen würde auch noch den LADEBEFEHL elegant zu realisieren. Ich erhoffe mir wie schön man damit weitere Modi, welche auf Tonwertkurven basieren, einfach anwählen könnte.
Deinen Vorschlag des cls im Skript habe ich eingefügt und kommt mit meinem nächsten Update. :-)



@msl:
Die Sache mit der Länge der Dateinamen bereitet mir auch etwas Sorgen. Nur ist es halt so, dass man in einem 8.3-Format den Files zwar durchaus interessante Namen geben kann, aber in 8 Buchstaben wird es schwierig die Funktionalitäten der Curves widerzuspiegeln. Ich werde heute noch ein kleines Update hier hineinstellen und ein wenig erklären, welche Überlegungen bei der Wahl meiner Filenamen dahinterstehen. Denn CHDK gibt allein schon bei der Sortierung der Reihenfolge/Anzeige der Filenamen ein gutes Grundgerüst, um gewisse Ordnungs-Strukturen allein schon durch die Wahl der Filenamen zu realisieren.
Denkbar wäre halt noch, dass wir eine kleine CHDK-Konvention über Buchstaben-Kürzel erstellen, wobei die Kürzel dann vielleicht am besten jeweils mit einem großen Buchstaben beginnen, und dann klein weitergeschrieben werden, damit man Kürzel auch ohne trennendes Leerzeichen/Unterstrich unmittelbar hintereinanderreihen kann.
Z. B. statt ISOBoost_3EV.cvf dann Ib_3EV.cvf
Oder dass man wahlweise BEIDES, SOWOHL 14.3 ALSAUCH 8.3-Namen vergibt, um den Usern Arbeit (und damit auch unnötige kleine Hemmschwellen der Curve-Nutzung) abzunehmen. Dann kann jeder dasjenige Kürzelformat verwenden, welches mit seiner Kamera besser kompatibel ist.

Die Modusabfrage lasse ich nach deiner Empfehlung dann vorerst beim Skript weg. Es wäre schade wenn manche Kameramodelle Probleme bekommen würden.

Wenn ich den Aktivierungsbefehl für die Kurvenfunktion als "Wunderbefehl" bezeichne, dann spiegelt das meine Begeisterung über die Existenz dieses Befehls wider. Mindestens ist der Befehl WUNDERBAR, denn er gibt uns eine elementare Schlüsselstelle, um das schlummernde Potenzial von CHDK weiter auszuschöpfen und voranzutreiben. :-)

Dein kleines Sleep habe ich im Skript vor exit_alt() hinzugefügt. Ich hoffe eine Dauer von 200 (wie von gehtnix gewünscht, DANKE) reicht, ich geize gerne mit Wartepausen. Aber falls technisch notwendig erhöhe ich selbstverständlich noch.

Dein Vorschlag wie man Kurvendateien wechseln könnte, auch OHNE Ladebefehl, das klingt sehr clever und interessant, indes auch sehr kompliziert, so dass ich bei den Feinheiten der Programmiermöglichkeiten kaum mitreden kann. Mal sehen ob das UMBENENNENDE KOPIEREN letztlich funktionieren wird. Aber wie ich sehe ist auch naddel schon gut beteiligt um mögliche Wege zu finden...

Gut dass du den Thread in die Bastelecke verschoben hast. Das Thema hat sich ja glücklicherweise tatsächlich in die erhoffte Richtung bewegt, dass nun an einer LADE-Lösung gearbeitet wird. Fantastisch wie schnell das ging und welche Programmierideen ihr habt. :-))


Vorerst DANKE, DANKE, DANKE euch allen für das brilliante Engagement!

Und das LadeSkript werde ich nun gleich mal testen. Bin schon gespannt.

Viele Grüße,
Sinter :-)
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Curve.lua-Skript / Update

Beitragvon Sinter » 06.11.2009, 16:16

Hallo,

das curve.lua-Skript hat auch bei meiner Ixus60 noch seine Tücken. Wenn ich nach der ersten eine zweite Curve lade, dann scheint sie danach dennoch keine Anwendung zu finden.

Grundsätzlich macht das Skript aber einen sehr guten Eindruck. Auch die Benutzerführung, wie schön man sich einfach runterklicken kann gefällt mir ausgesprochen gut.
Mal sehen ob die Hürden noch zu meistern sind...


Und mein Update habe ich jetzt auch noch hier zum Download hereingestellt.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Beitragvon naddel » 06.11.2009, 17:13

Hallo Sinter,

Nochmals Klasse Klasse Klasse
Auch an msl: eine Sache nach einem Tag schon in der CHDK-DE 111. Respekt!
Außerdem hat er die CHDK-Anzeige um den custom-Dateinamen ergänzt.
Damit lassen sich dann sicher einige Fragen leichter klären.

Soweit ich sehe haben wir da bisher zwei Probleme:

Sinter,gehtnix: laden funktioniert nur 1 mal (nach gehtnix liegts am ersetzen der std.cvf)
pterozaurus: Auf dem Weg zum Laden geht ein Teil des Dateinamens verloren.

Alle Tester hatten Vxworks: daran kanns also nicht liegen

Von einem weiteren Updatate habe bisher abgesehen.
Quasi zum debuggen mit Ausgabe der Zwischenschritte.
1. -- Probelesen der neu erstellten Datei zum Test ob kopiert wurde.
2. -- In der cchdk.cfg nachschauen was aktuell eingestellt ist
und entsprechende Rückmeldung falls nicht std.cvf.

Besonders der 2. Punkt hat mich bisher abgehalten. Das ist potentiell riskant.
Nach meinen Tests wird cchdk beim Verlassen des chdk-Menüs gespeichert und
sollte zumindest bezüglich des Kurvennamens danach konsistent sein.

Da hätte ich aber gerne vorher ein kundige Aussage darüber

Möglicherweise wird die Kurve aber doch nur bei Bedarf geladen aber nur
neu geladen wenn der Name abweicht.

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

VorherigeNächste

Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste