[Lua] Mehrfachbelichtung - die alte analoge Methode

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Mehrfachbelichtung - die alte analoge Methode

Beitragvon msl » 24.08.2012, 20:17

Hallo Leute,

vor ein paar Tagen wurde mal wieder der Wunsch geäußert, eine Mehrfachbelichtung mit CHDK durchzuführen. Die Standardantwort ist dann immer das Zusammenführen mehrerer RAW-Dateien durch Summen- oder Durchschnittsbildung. Im Nachgang fiel mir dann noch ein, dass es von fudgey eine alternative Skriptidee gibt, die an Mehrfachbelichtungen analoger Zeiten erinnert. Es wird einfach der Verschluss auf- und zugemacht.

Ich habe das Skript etwas an die aktuellen CHDK-Versionen angepasst und die Textausgaben auf deutsch umgestellt.

Das Skript basiert auf den Techniken des Skriptes zur Darkframe-Erzeugung, bei dem der mechanische Verschluss dicht gemacht wird. Wir sagen der Kamera, dass für einen längeren Zeitraum belichten soll, beispielsweise 8 Sekunden. Nach einer kurzen definierten Zeit wird der Verschluss geschlossen und immer wieder manuell für die kurze definierte Zeit geöffnet, bis die 8 Sekunden um sind. So entsteht der Effekt einer Mehrfachbelichtung mit einem Bild.

Das Skript funktioniert nur mit aktuellen CHDK-DE-Versionen. Außerdem wird eine USB-Fernbedienung benötigt. Bei den Skriptparametern kann

a) die Gesamtbelichtungszeit gewählt werden (1, 2, 4, 8 oder 16 Sekunden) und
b) die kurze Belichtungszeit mit geöffnetem Verschluss in 10ms-Schritten eingestellt werden.

Das Skript wartet nach Start auf einen ersten Fernbedienimpuls zum Start der Gesamtbelichtungszeit. Läuft die Zeit, wird als erstes für die definierte kurze Zeit belichtet und danach der Verschluss geschlossen. Nun kann man den Verschluss per Fernbedienimpuls immer wieder für die kurze definierte Zeit öffnen, solange die Gesamtzeit aktiv ist.

Viel Spaß beim Expertentieren.

Gruß msl
Dateianhänge
multiexp.lua
(4.56 KiB) 371-mal heruntergeladen
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Mehrfachbelichtung - die alte analoge Methode

Beitragvon Belichter » 25.08.2012, 21:33

Hallo msl,
das Script kann ich starten, die Kamera schaltet sich allerdings nach ca. 10s hart aus.
Das Objektiv bleibt ausgefahren, es gibt ein kleines Geräusch in der Kamera, ansonsten ist es, als würde die Stromversorgung abrupt unterbrochen.

Die USB-FB funktioniert für sich betrachtet und es macht für dieses Script keinen Unterschied, ob ich sie betätige, oder nicht.
Obiges Verhalten ist auch ohne FB vorhanden.

bis dann
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 09:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Re: Mehrfachbelichtung - die alte analoge Methode

Beitragvon msl » 25.08.2012, 22:08

Hallo Belichter,

Danke für die Rückmeldung. Leider kann ich da nur wenig machen. Ein genereller Fehler liegt offensichtlich nicht vor, da das Skript auf diversen Kameras funktioniert. Vielleicht ist es auch wieder ein spezielles "Ixus-Problem".

Kommt den wenigstens die Konsolenmeldung "Warte auf Fernbedienung"?
Hast du mal das Darkframe-Skript ausprobiert? Das verwendet die gleichen nativen Kamerafunktionen.

Ansonsten müsste man mal debuggen, also Kontrollpunkte wie z.B. ein print() einbauen. Da fehlt mir jetzt aber Zeit und Lust - Sorry.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste