[Lua] Skripte unter Windows testen

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Step by step unter Notepad++ portable

Beitragvon Sinter » 30.11.2012, 14:04

Hallo,

es scheint auch bei mir einigermaßen zu klappen. Step-by-step wie ich es mit der portablen Version von Notepad++ gemacht habe:

Falls ich richtig verstanden habe:

Zuerst ein Verzeichnis anlegen, z. B.
C:chdkwin
Nun darin den Hostlua-Zipfile entpacken, so dass das Unterverzeichnis
C:chdkwin/hostlua
entsteht.

Dann ein (bestehendes) portables Notepad++ mitsamt den Notepad++Unterordnern direkt in das Unterverzeichnis
C:chdkwin/hostlua
kopieren.


Nun das Plugin nppexec (die Version 0432 unicode?)
nach
C:chdkwin/hostlua/app/notepad++/plugins
entzippen, bzw. die im Plugin-Verzeichnis bereits vorhandenen nppexec-Files überschreiben.


Dann kopiert man noch die aktuellste emu.lua nach
C:chdkwin/hostlua/bin


Wegen korrekten Umlauten noch:

Notepad++ aufrufen und dort unter
Plugins/NppExec/Console output
auf
ANSI
stellen. Ausschließlich links bei „Output“ oder auch rechts bei „Input“?


Welche Bibliotheken muss ich dann noch nach
C:chdkwin/hostlua/a/chdk/lualib
kopieren?


Müssen dann diejenigen Lua-Skripte, die man ausführen lassen möchte, in einem bestimmten Verzeichnis stehen? Ich hatte mich aktuell nach Msl gerichtet und ein Skript bei mir analog nach
C:chdkwin/skripte
kopiert.

Das auszuführende Skript muss man offenbar in Notepad++ NICHT zugleich geöffnet haben.

Sondern ausschließlich in Notepad++ aufrufen:
Plugins
NppExec
Execute...

Dort dann entsprechend meines Lua-Testfiles
„C:\chdkwin\hostlua\lua_emu.cmd“ „C:\chdkwin\Scripts\br.dev02.lua“ nowait
in die Befehlszeile eingeben und
OK
anklicken. Dann lief alles durch.

Wozu dient hier eigentlich noch die Option
„Save...“
Denn dort kann man noch einen Skriptnamen hinterlegen...?
Lässt sich hiermit irgendwie die doch etwas aufwendige Eingabe der Befehlszeile vereinfachen oder umgehen?


Mein Ergebnis sieht so aus:

(Nebenbei: Welche Syntax muss ich im Antworteditor eigentlich wählen, um folgende Box als "Code" angezeigt zu bekommen?)
Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze Text Syntax Highlighting
"F:\chdkwin\hostlua\lua_emu.cmd" "F:\chdkwin\Skripts\br_dev02.lua" nowait
Process started >>>
 
 Starte Skript: "br_dev02.lua"

===================================
bin\lua.exe: bin\emu.lua:549: error running F:\chdkwin\Skripts\br_dev02.lua F:\chdkwin\Skripts\br_dev02.lua:85: bad argument #1 to 'getn' (table expected, got nil)
stack traceback:
    [C]: in function 'error'
    bin\emu.lua:549: in main chunk
    [C]: ?
title: Beli-Reihe - RAW-Entw.
param a Schrittweite      [x*1/3Ev]
default a 3
param b Anzahl Bilder    [n]
default b 3
param c Entwicklung? [0=nein][1=ja]
default c 1
param d Bildmischung [0=sum][1=ds]
default d 1
param e RAWs löschen [0=nein][1=ja]
default e 1
param f WAV löschen  [0=nein][1=ja]
default f 1
param g Tonwertkurve [0=nein][1-4]
default g 0
param h nur Entwickl.[0=nein][1=ja]
default h 0
param i Shoot-Pause  [0=nein][1=ja]
default i 0
Start in 2 Sekunden...
Bild 1 von 3 0 Ev
>press< shoot_half
>press< shoot_full
>release< shoot_full
>release< shoot_half
Bild 2 von 3 -1 Ev
>press< shoot_half
>press< shoot_full
>release< shoot_full
>release< shoot_half
Bild 3 von 3 1 Ev
>press< shoot_half
>press< shoot_full
>release< shoot_full
>release< shoot_half
===================================

 Skript beendet

<<< Process finished.
================ READY ================
Erstellt in 0.001 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9


Ich denke, das Testen unter Windows wird in der zukünftigen Entwicklung von Lua- Skripten äußerst hilfreich sein. Danke für diese eindrucksvolle Entwicklung!

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 13:16
Wohnort: München

Re: Step by step unter Notepad++ portable

Beitragvon msl » 30.11.2012, 17:31

Hallo Sinter,

prinzipiell scheint deine Einrichtung zu funktionieren. Trotzdem noch ein paar Anmerkungen zu deiner Step-By-Step-Beschreibung (Sorry für das umfangreiche Zitieren):
Sinter hat geschrieben:Zuerst ein Verzeichnis anlegen, z. B.
C:chdkwin
Nun darin den Hostlua-Zipfile entpacken, so dass das Unterverzeichnis
C:chdkwin/hostlua
entsteht.
Das sollte der richtige Einstieg sein.

Sinter hat geschrieben:Dann ein (bestehendes) portables Notepad++ mitsamt den Notepad++Unterordnern direkt in das Unterverzeichnis
C:chdkwin/hostlua
kopieren.
Das ist aus meiner Sicht nicht mehr zwingend notwendig. Da wie noch nachfolgend zu besprechen, die Pfade zu den Dateien vollständig eingegeben werden. D.h., Du kannst das portable Notepad++ dort einrichten, wo du es möchtest.

Sinter hat geschrieben:Nun das Plugin nppexec (die Version 0432 unicode?)
nach
C:chdkwin/hostlua/app/notepad++/plugins
entzippen, bzw. die im Plugin-Verzeichnis bereits vorhandenen nppexec-Files überschreiben.
Vollkommen richtig (als Unicode-Version)

Sinter hat geschrieben:Dann kopiert man noch die aktuellste emu.lua nach
C:chdkwin/hostlua/bin
rudi hält das Luahost-Paket stets aktuell. Es enthält die komplette Infrastruktur mit allen aktuellen Dateiversionen.

Sinter hat geschrieben:Wegen korrekten Umlauten noch:
Notepad++ aufrufen und dort unter
Plugins/NppExec/Console output
auf ANSI stellen. Ausschließlich links bei „Output“ oder auch rechts bei „Input“?
Output ist ausreichend. Die Einstellung schadet aber bei Input nicht.

Sinter hat geschrieben:Welche Bibliotheken muss ich dann noch nach
C:chdkwin/hostlua/a/chdk/lualib
kopieren?
Alles, was du per require in deinem Lua-Skript aufrufst, gehört in ...CHDK/LUALIB. Wenn du beispielsweise rudis Winkelfunktionen testen möchtest, musst du cordiclib.lua in das genannte Verzeichnis kopieren. Bedenke aber, dass Bibliotheken, die kameraspezifische Funktionen enthalten, Fehler produzieren, sobald auf diese Funktionen zugegriffen wird.

Sinter hat geschrieben:Müssen dann diejenigen Lua-Skripte, die man ausführen lassen möchte, in einem bestimmten Verzeichnis stehen? Ich hatte mich aktuell nach Msl gerichtet und ein Skript bei mir analog nach C:chdkwin/skripte kopiert.
Ein bestimmtes Verzeichnis ist nicht notwendig.

Sinter hat geschrieben:Das auszuführende Skript muss man offenbar in Notepad++ NICHT zugleich geöffnet haben.
Dem muss ich widersprechen. Wenn das Skript geöffnet wird, kennt Notepad++ den Pfad. Das können wir mittels Makro ausnutzen und damit die Skriptausführung automatisieren.

Sinter hat geschrieben:Sondern ausschließlich in Notepad++ aufrufen:
Plugins
NppExec
Execute...

Dort dann entsprechend meines Lua-Testfiles
„C:\chdkwin\hostlua\lua_emu.cmd“ „C:\chdkwin\Scripts\br.dev02.lua“ nowait
in die Befehlszeile eingeben und OKanklicken. Dann lief alles durch.Wozu dient hier eigentlich noch die Option „Save...“ Denn dort kann man noch einen Skriptnamen hinterlegen...? Lässt sich hiermit irgendwie die doch etwas aufwendige Eingabe der Befehlszeile vereinfachen oder umgehen?
Deine Vorgehensweise ist prinzipiell richtig. Allerdings sollte die Anweisung etwas anders lauten, damit wir den Vorgang allgemeingültig als neue Funktion speichern können. Ändere den Eintrag wie folgt:
Code: Alles auswählen
"C:\chdkwin\hostlua\lua_emu.cmd" "$(FULL_CURRENT_PATH)" nowait
Speichere die Anweisung mit "Save ..." unter einem Namen deiner Wahl ab. Der Name taucht dann im Notepad++-Menü "Makro" auf. So ist es nun möglich, jedes aktuelle CHDK-Lua-Skript zu starten. Außerdem kann man dem Makro zum Schnellaufruf ein Tastaturkürzel zuordnen.

Gruß msl

P.S. Eine einfache Code-Box erzeugt man mit dem BBCode "Code" (2. Symbol 3. Reihe im Editor)
Code: Alles auswählen
[code]Ausgabetext[/code]
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon Sinter » 03.12.2012, 16:16

Hallo zusammen,

vielen Dank für die umfassenden Erläuterungen, nachdem mir ein paar Dinge noch etwas unklar waren. Die beschriebenen verfügbaren Optionen machen das Handling nun offenbar einfacher als von mir zunächst befürchtet. Insbesondere eine automatische Skriptausführung erleichtert die Vorgehensweise erheblich.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 13:16
Wohnort: München

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon rudi » 07.01.2013, 12:51

Hallo zusammen,

das Paket im ersten Beitrag ist auf Version 2.0 aktualisiert.

Neu:
  • lua.exe mit imath-Bibliothek
  • einfache Syntaxprüfung mit luac.exe
  • kopieren von Skripten und Dateien mittels reyalps chdkptp-Projekt (ist im hostlua.zip enthalten)

Die Syntaxprüfung erfolgt automatisch bei allen LUA-Skripten. Bei einem Fehler wird dieser im Abschnitt "SYNTAX" angezeigt. Der weitere Ablauf kann aber nicht unterbrochen werden.

Die neue Funktionalität zum übertragen von Skripten und Dateien erfolgt über das neue Argument "remote" für die "lua_emu.cmd".

Einrichtung im Notepad++ mit NppExec-Erweiterung:
  1. mit F6 das das Execute-Fenster von NppExec öffnen
  2. im Abrollfeld "<temporary script>" auswählen
  3. Befehlszeile (gleiche Befehlszeile wie für Skriptausführung und "remote" angehangen):
    "[dein Pfad]\hostlua\lua_emu.cmd" "$(FULL_CURRENT_PATH)" nowait remote
  4. mit "Save..." eine Namen festlegen z.B. CHDK-LUA PTP

Eine im Editor geöffnete Datei wird damit auf die Kamera übertragen. Wohin entscheidet der Speicherort. Befindet sich die Datei unter "hostlua\A\CHDK\...", dann wird sie in den entsprechenden Ordner auf der Kamera kopiert. Befindet sich ein LUA-Skript in einem anderen Ordner, dann wird dieses immer nach "A/CHDK/SCRIPTS/" kopiert.
Ein direktes Ausführen von Skripten auf der Kamera ist (noch) nicht möglich. Da die PTP-Verbindung nur für die Dauer der Übertragung besteht, kann die Kamera danach sofort benutzt werden. Wurde das aktuell geladen Skript aktualisiert, dann muss dieses vor der Ausführung mit "Lade Skript-Datei..." neu geladen werden.

Gruß rudi
Zuletzt geändert von rudi am 15.01.2013, 09:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 503
Registriert: 11.09.2009, 11:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon Sinter » 07.01.2013, 16:50

Hallo Rudi,

vielen Dank für die neue Version und die neuen imath-Befehle. Ich habe bereits versucht, mich mit der Anwendung der neuen Befehle auseinanderzusetzen. Nachdem das recht tricky ist, macht es auch immer mehr Sinn, Skripte unter Windows testen zu können.

Brauche ich eigentlich einen USB-Treiber, falls ich eine im Editor geöffnete Datei auf die Kamera übertragen möchte?

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 13:16
Wohnort: München

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon msl » 08.01.2013, 12:19

Hallo Sinter,

wie für alle CHDK-PTP-Anwendungen brauchst du auch hier einen alternativen USB-Treiber. Siehe dazu die Installationsanleitung für ptpCamGui: viewtopic.php?f=7&t=2207

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon rudi » 08.01.2013, 12:56

Hallo Sinter,

du benutzt möglicherweise derzeit Canon-Software zum Herunterladen deiner Bilder.

Beachte:
Nach erfolgreicher Installation des libusb-Treibers ist es der Canon-Software nicht mehr möglich auf die Kamera zuzugreifen. Eine Lösung habe ich hier beschrieben.

Ich benutze für den Download der Bilder die "ptpCamGui".

Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 503
Registriert: 11.09.2009, 11:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon Sinter » 09.01.2013, 12:04

Hallo,

vielen Dank für die interessanten Infos. Ich werde das bei Gelegenheit ausprobieren. Derzeit verwende ich nicht mal Canon-Software, sondern verwende einfach die SD-Karte. Die muss angesichts vieler Skript-Entwicklungen ohnehin öfter aus der Kamera. Mal sehen, vielleicht stelle ich den Workflow demnächst um.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 13:16
Wohnort: München

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon rudi » 14.01.2013, 22:09

Hallo,

mit dem hostlua-Paket V2.1 (siehe erster Beitrag) werden Skripte, die mit dem Argument "remote" nach A/CHDK/SCRIPTS/ kopiert werden, direkt ausgeführt. Zusätzlich ist es möglich alle print-Ausgaben nach Ende des Skriptes auf der Noteped++ Console ausgeben zu lassen. Dafür wird das neue Argument "output" benutzt. Die Einrichtung ist in liesmich.txt beschrieben.

Ist das Argument "remote" angegeben werden Dateien die unter [dein Pfad]\hostlua\A\CHDK\* liegen in der entsprechenden Ordner A/CHDK/* auf die Kamera kopiert. Dateien die nicht unter [dein Pfad]\hostlua\A\CHDK\* gespeichert sind werden als LUA-Skript betrachtet und nach A/CHDK/SCRIPS/ kopiert. Alle nach A/CHDK/SCRIPTS/ kopierten Skripte werden direkt ausgeführt. Die Tasten der Kamera stehen zur Steuerung direkt zur Verfügung.
Grundsätzlich wird immer nur die aktuell im Notepad++ ausgewählte Datei übertragen.


Mit diesem Mechanismus können Bibliotheken unter LUALIB oder Textdateien unter DATA einfach aktualisiert werden.

Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 503
Registriert: 11.09.2009, 11:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon rudi » 19.04.2013, 19:34

Hallo,

das hostlua-Paket habe ich überarbeitet.

  • Der 1. Beitrag wurde neu erstellt.
  • Abarbeitung von chdkptp-Skripten hinzugefügt (erforderliche Dateiendung ".ptp").
    Beispiel für die Übertragung von allen Bildern *.JPG und *.DNG und GPS-Logdateien nach C:\camera. Die DCIM-Unterordner bleiben erhalten und vorhandene Dateien nicht überschrieben.
    Code: Alles auswählen
    mdl -nodirs -overwrite=n -fmatch=%.JPG$ DCIM C:/camera
    mdl -nodirs -overwrite=n -fmatch=%.DNG$ DCIM C:/camera
    mdl -nodirs -overwrite=n -fmatch=%.LOG$ DCIM/CANONMSC C:/camera
  • Die Batchdatei "hostlua\plugin_NppExec\create_config.cmd" erzeugt die für Notepad++ erforderlichen Consolen-Befehle und legt sie in der Datei "hostlua\plugin_NppExec\config\npes_saved.txt" ab.
  • Die Batchdatei "hostlua\lua_emu.cmd" wurde durch "hostlua\bin\hostlua.cmd" ersetzt.
    Alle Nutzer müssen die Consolen-Befehle aktualisieren! Siehe 1. Beitrag oder "hostlua/liesmich.txt" - Abschnitt "Installation, Punkt 3".
  • lokalen LUA-Kompiler lua.exe aktualisiert (neue imath-Funktionen)
  • LUA-Syntaxfehler führen zum sofortigen Abbruch.
Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 503
Registriert: 11.09.2009, 11:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon msl » 19.04.2013, 20:47

Hallo rudi,

vielen Dank für die Neuerungen.

Zwei Dinge sind mir bei Einrichten der neuen Version aufgefallen. Der Konfigurationspfad für das Notepad-Plugin ist nicht ganz eindeutig, da er im Windows-System zweimal definiert sein kann. Außerdem fehlt die Möglichkeit, die Konsolenbefehle via Menü aufzurufen, was wesentlich bequemer ist (Es kann auch ein Tastaturkürzel zugeordnet werden.).

1.
Notepad++ legt bei der installierten Version die Ordnerstruktur für die Plugins und deren Konfiguration einmal unter Programme und einmal unter Benutzerdaten an.

Für Win 7 sieht das wie folgt aus:
C:\Program Files\Notepad++\plugins\config
C:\Users\<Benutzername>\AppData\Roaming\Notepad++\plugins\config

Ich musste die Daten aus rudis Paket unter dem Users-Pfad ablegen, damit alles richtig funktioniert.

2.
Man kann die 4 Funktionen, die rudi entworfen hat, als Menüeintrag generieren. Dazu wird in Notepad++ unter Erweiterungen NppExec "Advanced Options ..." aufgerufen. Im folgenden Fenster links oben "Place to the Macros submenu" aktivieren. Links unter "Associated script" einen Eintrag auswählen und "Add/Modify" klicken. Mit OK bestätigen und der Aufforderung zu Programmneustart folgen. Den Vorgang für die weiteren 3 Einträge unter "Associated script" wiederholen. Die Funktionen können nun im Notepad++ Menü Makro aufgerufen werden.

In diesem Menü kann man über "Shortcut ändern/Makro löschen" unter "Plugin commands" dem jeweiligen Menüeintrag ein Tastaturkürzel zuordnen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon rudi » 21.04.2013, 10:47

Hallo zusammen,

vielen Dank msl für deine Hinweise zur Installation und die Verwendung des Makro-Menüs. Das Makro-Menü vereinfacht den Aufruf erheblich.

Änderungen in Version 2.3:
  • Makro-Menüeinträge hinzugefügt (Datei "hostlua\plugin_NppExec\config\NppExec.ini")
  • Installationsanweisungen überarbeitet, neue Anweisung zur Plugin-Installation, Pfadangaben für installierte und portable Version
  • die Beschreibung für "2. Anwendung" auf Makro-Menü geändert
  • Plugin NppExec auf Version 0.5 (17.04.2013) aktualisiert
  • Fehler in "hostlua\bin\hostlua.cmd" beseitigt
Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 503
Registriert: 11.09.2009, 11:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon rudi » 23.04.2013, 11:38

Hallo zusammen,

der LUA-Emulator hat einige Aktualisierungen durch reyalp erhalten, wie das Auslagern der kameraspezifischen Funktionen in camera_funcs.lua und eine verbesserte require()-funktionalität. Die aktuelle Version der Emulator-Dateien ab sofort im CHDK-Trunk bereit.

Änderungen in Version 2.4:
  • Bekannten Fehler im Emulator bei require() behoben
  • Emulator besteht aus emu.lua und camera_funcs.lua
  • neue lua.exe
  • Anpassung hostlua.cmd
  • CHDK-Standardbibliotheken in "hostlua\A\CHDK\LUALIB" hinzugefügt
Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 503
Registriert: 11.09.2009, 11:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon c_joerg » 23.03.2015, 09:16

Hallo,

ich würde gern die langen Parameternamen von CHDK 1.4 auch unter hostlua nutzen. G
eht das auch und was muss ich dafür tun?
Zurzeit wird bei mir immer nur der erste Buchstabe benutzt...

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Skripte unter Windows testen

Beitragvon msl » 23.03.2015, 12:07

Hallo,

das geht mit einer aktualisierte Emulationsdatei emu.lua. rudi hatte diese überarbeitet und im int. Forum vorgestellt: http://chdk.setepontos.com/index.php?to ... #msg120026

Die Datei muss mit der im bin-Ordner ausgetauscht werden. Ich hänge sie mal hier an, damit sie nicht verloren geht.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

VorherigeNächste

Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste

cron