[Lua] Neues Intervallskript "IntervWO"

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Werner_O » 26.02.2015, 21:14

Hallo msl,

vielen Dank für Deinen Hinweis, den ich eben umgesetzt habe.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon msl » 01.03.2015, 11:47

Hallo,

da ich mich gerade mit AE-Lock (Belichtungsspeicher) für ein anderes Skriptprojekt beschäftige, bin ich wieder deutlich daran erinnert worden, dass set_aelock() mit Kameras, die das Propset 2 benutzen, nicht oder nicht vollständig funktioniert.

set_aelock wird auch im hier diskutierten Intervallskript eingesetzt, wenn auch optional. Bei Kameras mit Propset 2 (Das sind ca. 25 % der CHDK-unterstützten Kameras!) kann es dazu führen, dass das Skript nach dem Setzen von set_aelock(1) und dem ersten Shooting danach einfach stehen bleibt. Ursache sind nicht einheitliche Systemvariablen. Eine Lösung ist gegenwärtig nicht in Sicht.

Hier ist eine Liste mit CHDK-spezifischen Kameraeigenschaften. Die erste Spalte nach dem Kameranamen enthält das Propset: http://chdk.wikia.com/wiki/CameraFeatureTable

Welche Möglichkeiten gibt es nun, diesem Umstand entgegenzuwirken? Einfachste Lösung wäre ein Hinweis in der Dokumentation, da die Funktion optional per Skriptparameter aktiviert wird. Die nächste Lösung ist das Ausschließen aller Propset-2-Kameras für AE-Lock:
Code: Alles auswählen
if get_propset() ~= 2 then set_aelock(1) end
Damit werden dann aber auch Kameras ausgeschlossen, bei denen set_aelock() funktioniert. Alternativ könnte man die ganze Problematik umgehen, indem man eine eigene AE-Lock-Funktion baut (tv96/av96 speichern und vor jedem Shooting neu setzen.).

Dieses Problem zeigt wieder einmal, wie schwierig es ist, alle CHDK-Funktionen für alle Kameras bereitzustellen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon felsch » 01.03.2015, 12:24

Nochmal Danke das du diese Feature eingebaut hast.
Hab auch schon etwas damit rumgespielt. *TOP :)

Nun ist mir aber folgendes aufgefallen.

Kann es sein, das die Funktion „Bildschirm aus“, nicht mit "Unterserien Funktion“ zusammen funktioniert?
Ohne "Unterserien Funktion“ passt alles.
An was könnte es liegen?

Gruß
felsch
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2015, 21:08
Kamera(s): IXUS 80 IS

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Marjun » 04.03.2015, 19:13

Hallo Werner,

ich hab mir dein Script auch mal geladen und bin seit 3 Tagen am testen. Ich muß dazu sagen das ich nicht sehr viel Ahnung von Fotografie habe. Belichtungszeiten, Blenden usw. sagen mir so gut wie nichts. Das möchte ich jedoch noch ändern :)
Zu meinem Vorhaben. Ich hab mir eine SX160 IS günstig geschossen um damit Intervall Aufnahmen über einen Zeitraum von ca. 3 Wochen für einen Dachausbau zu erstellen.
Die Kamera steht dafür exakt an immer ein denselben Standbunkt, in einer festen Halterung. Stromversorgung ist dran und 64 GB Karte drin. Es soll so alle 30 Sekunden ein Bild gemacht werden, die Bilder füge ich nacher mit Virtual Dub zusammen und speichere als Video.
Die Kamera ist nur von ca. 6:30 - ca. 17:00 in Betrieb wenn gearbeitet wird.

Zu meinem Problem:
Ich hab das ganze jetzt mal getestet als erstes mit den Standardwerten die das Script vorgibt bis auf Bilder unendlich und Display aus hab ich nix geändert.
Gestern hab ich es damit versucht, beides auf aktiv
7) AE-Lock verwenden:
Der für die erste Aufnahme ermittelte Belichtungswert wird auch für alle folgenden Aufnahmen verwendet.
8) AF-Lock verwenden:
Der für die erste Aufnahme gefundene AF-Fokuswert wird auch für alle folgenden Aufnahmen verwendet.

Ergebniss war bei beiden das die Bilder super sind wenn die Sonne noch nicht aufgegangen ist, sobald es aber heller wird, habe ich nur noch ein weiße Bilder. Wodran liegt es was kann ich einstellen an der Kamera selber und am Script ?
Im Anhang mal zwei Bilder um es zu verdeutlichen. Mußte die Bilder stark kompremieren damit sie angezeigt werden können, aber ich denke du weiß was ich meine :)
IMG_0094.JPG
Dämmerung
IMG_0094.JPG (21.99 KiB) 2029-mal betrachtet

IMG_0220.JPG
Sonne
IMG_0220.JPG (18.5 KiB) 2029-mal betrachtet
Marjun
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.02.2015, 19:21
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): PowerShot SX160 IS

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon c_joerg » 04.03.2015, 19:25

Hallo,

in deinem Fall darfst du den AE-Lock nicht setzen. Wenn du ihn setzt, regelt die Kamera die Belichtung nicht nach. Den Focus (AF-Lock) solltest du aber auf jeden Fall setzen.

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 326
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Marjun » 04.03.2015, 19:40

OK. Danke werde ich morgen dann mal testen. Wie gesagt hatte ich beim ersten mal beides auf Aus und gestern beides auf Ein. Baubeginn ist in 2 Wochen ih hoffe ich habe es bis dahin hinbekommen ;-)
Noch eine Frage: Was ist ratsam: Den "P" Modus oder den "M" Modus zu nutzen, hatte mal irgendwo gelsen der "P" Modus wäre für Intervall Aufnahmen geeigneter.
Marjun
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.02.2015, 19:21
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): PowerShot SX160 IS

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon c_joerg » 04.03.2015, 20:02

Hallo,

für ein Zeitraffer immer Av Mode, damit sich die Blende und damit die Tiefenschärfe nicht ändert.
M geht nicht wiel in diesem Mode nicht geregelt wird.

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 326
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Werner_O » 04.03.2015, 20:18

Hallo Marjun,

wie Jörg schon sagte: keinen AE-Lock aktivieren und unbedingt Programm Av verwenden.

AF-Lock solltest Du ebenfalls deaktiviert lassen und stattdessen die Option "Auto FixFokus verwenden" aktivieren in Einstellung HYP: so sollte die beste Schärfe bei den Bildern erreicht werden können.

Nachtrag 19:30
Für genau Deine Zwecke gibt es übrigens ein viel mächtigeres Skript als meines:
http://chdk.wikia.com/wiki/Ultimate_Intervalometer
Das kann sich sogar automatisch morgens selber anschalten und abends wieder ausschalten uvam.
Es ist allerdings auf Englisch und hat so viele mögliche Voreinstellungen, sodaß es für Fotografie-Anfänger nur bedingt geeignet ist. Schau einfach mal rein - vielleicht kommst Du ja damit klar...

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Marjun » 04.03.2015, 21:15

Danke Werner, ich teste morgen mal deins mit deinen Tipps und dann teste ich Freitag mal das von dir verlinkte.
Marjun
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.02.2015, 19:21
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): PowerShot SX160 IS

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Marjun » 05.03.2015, 17:37

Wollte kurz Meldung machen das alles geklappt hat Werner, mit deinen genannten Einstellungen, alle Bilder top.
Vielen Dank für das Script =D>
Marjun
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.02.2015, 19:21
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): PowerShot SX160 IS

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Werner_O » 05.03.2015, 21:20

@Marjun

Danke für Deine positive Rückmeldung :-)
Wenn ich es schaffen sollte, publiziere ich hier übrigens heute noch die neueste Skriptversion 1.2 Beta 2.
Die bringt Verbesserungen zum Ab-/Anschalten des Display, was für Dich von Interesse sein könnte.

@Jörg und msl

c_joerg hat geschrieben: Aber es müsste doch auch gehen, wenn man in dem Zustand shoot_half verbleibt oder? Da bleibt die Blende auch stabil.

msl hat geschrieben: Das wäre dann die optimale Lösung, wenn man AE-Lock nicht zur Verfügung hat. Allerdings würde ich das nur bei kurzen Intervallabständen benutzen.

Laut meinen Erfahrungen mit diesem Skript und meinem Skript CanoRemo.lua braucht ein AE-Lock generell ein dauerhaftes gedrücktes Halfshoot, damit das überhaupt funktionieren kann.
Nicht ohne Grund verwende ich in diesem Fall dann bei beiden Skripten zum Auslösen alternativ press/release shoot_full_only, denn anders bin ich leider nie zum Ziel gekommen.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Werner_O » 06.03.2015, 03:05

Hallo zusammen,

nach langwieriger Arbeit möchte ich hier nun meine neue Skriptversion IntervWO 1.2 Beta 2 vorstellen.

Mein besonderer Dank gilt dabei felsch für seine gemeldete Fehlermeldung zur Skriptversion 1.2 Beta 1 bzgl. LCD-On/Off und msl für seine generellen Hinweise zu möglichen Problemen beim AE-Lock-Modus.
Diese sachdienlichen Hinweise waren sehr wertvoll für mich und haben die neue Skriptversion maßgeblich mit geprägt.

Die ersten zwei Skript-Änderungen waren dabei bereits vorher von mir geplant:

1) Die bisher mögliche Feineinstellung des Hauptintervalls im 1/10-sec-Bereich habe ich ersatzlos gestrichen.
Für solche "Schnellserien" gibt es bereits andere Skripte, welche für solche Aufgaben speziell optimiert sind.

2) Bei Verwendung der Einstellung "Auto-Fixfokus = INF" kann nun statt dem CHDK-üblichen Wert "-1" für unendlich alternativ auch ein fester Fokuswert (65m bei der aktuellen Skriptversion) vorgegeben werden.
Das kann bei solchen Kameras nützlich sein, die bei Fokuseinstellung "-1" keine scharfen Bilder machen können.

3) Bzgl. AE-Lock hatte mich msl darauf hingewiesen, daß die Verwendung dieser Funktion bei Kameras, welche Propset 2 verwenden, zu Abstürzen führen kann. Das hat mich in einen Gewissenskonflikt geführt bzgl. der von mir ausdrücklich propagierten "Anfänger-Tauglichkeit" für dieses Skript.
Als erste "Notlösung" zu diesem Problem wird das Skript nun bei aktiviertem "Save Mode" (welchen Anfänger ja ausdrücklich verwenden sollen!) automatisch mit einer Fehlermeldung beendet, wenn bei Verwendung der AE-Lock-Funktion eine Kamera mit Propset 2 gefunden wurde (siehe hier).
Sogenannte "erfahrene User" können dann aber immer noch auf eigenes Risiko den "Save Mode" deaktivieren...

4) Der von felsch gemeldete Fehler zu Display-On/Off war eine harte Nuss für mich und ich habe jetzt Tage gebraucht, um diesen Fehler (zumindest hoffentlich...) mit der neuen Skriptversion ausmerzen zu können.

Durch meine gemachten Skript-Modifizierungen ergeben sich nun folgende diverse Änderungen:
a) Die Zeitspanne, in welcher die Taste DISPLAY verwendet werden kann, wurde verlängert auf nur noch 500ms vor dem nächsten geplanten Bild statt bisher 2 sec.
b) Bei deaktivierten Unterserien ist diese Funktion nun deshalb bereits ab Hauptintervall-Längen von 2 sec verfügbar (statt bisher 5 sec).
c) Generell steht diese Funktion nun auch innerhalb von Unterserien bereit, wenn die Unterintervalle mindestenst 2 sec lang sind.
d) Bei den Einstellungen "Display aus n. Bild/Serie 1/3/5/10" wird der Modus "MAN" nun anschließend automatisch aktiviert, sodaß man anschließend ebenfalls via Taste DISPLAY das LCD aktivieren/deaktivieren kann.
Sprich: Auch nach einer automatischen Ausschaltung des LCD kann man dieses ggfs. wieder via Taste DISPLAY aktivieren/deaktivieren!
e) Das verbleibende Zeitfenster zum Drücken von DISPLAY wird nun zusätzlich gerundet auf sec an der Konsole ausgegeben.
HINWEIS:
Sehr alte Kameras wie etwa meine S3IS mit noch DIGIC-2-Prozessor sind dafür anscheinend zu langsam.
Meine auch schon betagte SX20IS mit DIGIC-4-Prozessor ist aber anscheinend schnell genug für diese Konsolenausgaben.
f) Nach jeder Reaktivierung des LCD erfolgt eine Neuausgabe der letzten Konsolen-Ausgaben.

Hier noch die aktualisierten Vorgabeparameter im Überblick:

Bild

Was kann ich sonst noch sagen:
Nach so vielen Skript-Änderungen bin ich erst recht auf jegliche Rückmeldungen von Euch angewiesen.
Ich möchte diese Version ja gerne schnellstmöglich im Anfangsthread als stabile v1.12 ohne Beta bereitstellen.

Liebe Grüße
Werner_O
Dateianhänge
IntervWO.lua
Skript IntervWO in Version 1.12 Beta 2
(18.65 KiB) 69-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Marjun » 10.03.2015, 23:33

Hallo
Was mir gestern bereits bei der vorletzten Beta aufgefallen ist das die Startverzögerung nur in sec, min angegeben werden kann. Es wäre schön wenn man da vielleicht noch die Option Stunden mit einbauen könnte falls das möglich wäre ?
Hintergrund.
Ich richte die Kamera Abends ein auf ein Objekt,Ziel etc. Möchte aber das sie erst morgens bei Sonnenaufgang startet, bei 8 Stunden Vorlaufzeit drückt man sich einen Wolf um auf die 480 Minuten zu kommen ;) Wenn man die Vorlaufzeit nicht mehr braucht ist es zurück dann genauso.
Ansonsten teste ich das Script morgen mal. Danke für die Mühe

Edit: Gerade doch mal eben getestet. Das Display geht bei mir nicht aus. Hab es manuell, sowie nach 3 und 5 Bildern probiert, ansonsten Stadardeinstellungen. Intervall auf 10 Sekunden
Marjun
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.02.2015, 19:21
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): PowerShot SX160 IS

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon msl » 11.03.2015, 00:29

Hallo,
Marjun hat geschrieben:... bei 8 Stunden Vorlaufzeit drückt man sich einen Wolf um auf die 480 Minuten zu kommen ...
Dann scheinst du die numerische Eingaben prinzipiell sehr umständlich zu machen. Ich brauch für die Zahl 480 14 Klicks. Das ist sicherlich zumutbar.

Btw., man kann die Eingabeposition via Zoom-Tasten verändern, was auch im Handbuch auf Seite 13 beschrieben ist. ;)

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Neues Intervallskript "IntervWO"

Beitragvon Marjun » 11.03.2015, 18:49

Ok, das stimmt, wusste ich nicht. Sorry. Aber das mit dem Display aus geht leider wirklich nicht, in der vorherigen Version funktionierte es
Marjun
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 82
Registriert: 24.02.2015, 19:21
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): PowerShot SX160 IS

VorherigeNächste

Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron