[Lua] Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon Werner_O » 02.05.2014, 20:36

Hallo zusammen,

ich möchte hier mein neues Lua-Skript für die USB RC-Fernbedienung AuRiCo RC-CHDK2 vorstellen.

Das von Peter Engels für dieses RC-FB-Modul bereitgestellte Skript (siehe http://skyware.fam-engels.de/chdk/rc-chdk/rc-chdk2.htm) ist ja leider extrem simpel gestrickt. Zudem berücksichtigt dieses Skript auch nicht, daß dieses Modul statt drei sogar vier verschiedene USB-Impulslängen an die Kamera senden kann (Quelle: viewtopic.php?f=10&t=3322#p29351).

Insofern habe ich es als dringend nötig gesehen, für einen anderen Forumsuser hier ein neues Skript zu entwickeln, welches die Möglichkeiten des Moduls RC-CHDK2 deutlich weiter ausreizen kann und zudem so solide programmiert ist, daß Fehlfunktionen quasi ausgeschlossen sind.

Was kann mein neues Skript?

1. Zunächst kann es wie das Ursprungsskript Auslösen sowie Rein- oder Raus-Zoomen. Neu ist aber der voreinstellbare Vorgabeparameter "Zoom Time", mit welchem individuell eingestellt werden kann, wie lange ein Druck auf die Zoomtasten je Betätigung an der FB jeweils ausfallen soll. Der voreinstellbare Bereich liegt dabei von 10 bis 500 ms.
Seit Version 1.03 gibt es in den Skriptvorgaben zudem die Möglichkeit, die Funktionen Shoot und Zoom In/Out zu deaktivieren, falls diese nicht benötigt werden.

2. Zusätzlich kann bei Kameras mit separater Video-Taste auch eine Videoaufnahme gestartet und wieder gestoppt werden. Seit Skriptversion 1.1 kann diese Videofunktion bei Bedarf über einen zusätzlichen Vorgabeparameter generell deaktiviert werden, um eine versehentlich ausgelöste Videoaufnahme auszuschließen.

3. Seit Skriptversion 1.04 kann die Funktion "Start/Stop Video" auf "HalfShoot" geändert werden.
Nach einem Halfshoot werden dabei die Fokus- und Belichtungswerte dauerhaft gespeichert. Nachfolgende Shoot-Befehle lösen dann nur noch (in diesem Fall aber besonders schnell!) aus, wobei die gespeicherten Werte für Fokus und Belichtung jeweils erhalten bleiben.
Dieser "Halfshoot" kann dabei über einen neuen Impuls über die RC-FB für diese Funktion wieder deaktiviert werden. Auch ein folgender Zoom In/Out deaktiviert diese Halfshoot-Funktion automatisch wieder.

4. Bzgl. Zoom In/Out fragt das Skript beim Start nach, wieviele Zoomschritte das jeweilige Objektiv überhaupt hat. Ein Zoom In/Out wird anschließend nur dann ausgeführt, wenn überhaupt noch real rein- oder rausgezoomt werden kann, ansonsten erscheint eine Fehlermeldung am Display.

5. Nach einem Shoot-Befehl geht das Skript solange in den Pause-Modus, bis das Bild korrekt verarbeitet und gespeichert wurde, und nimmt solange keine neuen Befehle der FB an.
Etwa bei aktivierter RAW/DNG-Aufnahme kann die Verarbeitung und Speicherung eines Bildes (insbesondere bei langsamer SD-Karte) ja beträchtliche Zeit dauern.

6. Der optional aktivierbare Vorgabewert "Enable AutoMode USB-Port" aktiviert beim Start für den USB-Port die Remote-Funktion und deaktiviert sie bei Skriptende wieder.
Diese Funktion ist nützlich, wenn man die Bilder der Kamera normalerweise via USB auf den PC überträgt.

7. Die Zeitgrenzen für die Unterscheidung der von der Kamera gemessenen USB-Impuls-Längen des RC-CHDK2-Moduls können individuell angepasst werden. Das betrifft die nun einstellbaren Vorgabewerte für "USB Time Limit 1" bis "USB Time Limit 3".
Das ist überaus wichtig, da CHDK USB-Impuls-Längen bisher noch recht ungenau erkennt und diese Zeitgrenzen individuell an die jeweilige Kamera angepasst werden müssen.

8. Im optional aktivierbaren Modus "Start in USB Test-Mode" zeigt das Skript nur die gemessenen USB-Impuls-Längen an. Die Anzeigelänge der gemessenen Werte kann dabei über die zusätzliche Option "Result Report Time (s)" von 1 bis 5 sec eingestellt werden.
Über mehrfach wiederholte Tests (!) können dann sinnvolle Werte für die Vorgabeparameter "USB Time Limit 1" bis "USB Time Limit 3" ermittelt werden (siehe den vorherigen Absatz 4).

9. Seit Skriptversion 1.05 verwendet das Skript automatisch (falls möglich) den in CHDK neu eingeführten "USB Highspeed Modus", welcher wesentlich genauere Ergebnisse zu gemessenen USB Impuls-Zeiten ermöglicht.
Voraussetzung dafür ist ein installiertes CHDK 1.3 ab Version 3442, ansonsten wird der "USB Highspeed Modus" nicht verwendet.

Wie lauten die aktuellen Zuweisungen der Funktionen bei einer 4-Kanal RC-FB mit oben/unten und rechts/links?

Korrekt angeschlossen (ansonsten bitte die beiden Servo-Anschlüsse am Modul RC-CHDK2 tauschen) sollten die Zuweisungen wie folgt sein:
Oben: Shoot
Unten: Start/Stop Video oder HalfShoot
Links: Zoom-Out
Rechts: Zoom-In

Hinweis dazu:
Über Änderungen am Skript (momentan Zeilen 299-311) sind beliebige eigene Zuweisungen möglich:
Die hier verwendeten vier Unterfunktionen command_shoot(), command_video(), command_zoomin() und command_zoomout() können nach Belieben ausgetauscht werden und dadurch anderen Steuerknüppeln (sprich anderen USB-Impulslängen) einer AuRiCo RC-CHDK2 zugeordnet werden.

Hier ein Screenshot zu den einstellbaren Skript-Vorgabeparametern:

Bild

Liebe Grüße
Werner_O

History:

02.05.2014 – Skriptversion 1.00 ist verfügbar

03.05.2014 – Skriptversion 1.01 ist verfügbar
Über einen zusätzlichen Vorgabeparameter kann eine Videoaufnahme nun generell unterbunden werden.

06.05.2014 – Skriptversion 1.02 ist verfügbar
Bugfix: Die Belegungen "oben für Shoot" und "unten für Start/Stop Video" waren noch vertauscht und nicht wie im Text (siehe oben) beschrieben.

07.05.2014 – Skriptversion 1.03 ist verfügbar
Über zusätzliche Vorgabeparameter können nun auch die Funktionen Shoot und Zoom deaktiviert werden.

11.05.2014 – Skriptversion 1.04 ist verfügbar
Anstelle der Funktion "Start/Stop Video" kann nun alternativ die Funktion "Halfshoot" ausgewählt werden.
Über einen neuen Vorgabeparameter können die Funktionen "Video" bzw. "Halfshoot" nun ebenfalls deaktiviert werden.

20.05.2014 – Skriptversion 1.05 ist verfügbar
Bei einer erkannten CHDK-Version 1.3 ab v3442 wird nun automatisch der neue "USB Highspeed Modus" verwendet, welcher wesentlich genauere Messungen der gesendeten USB Impulszeiten ermöglicht.

22.05.2014 – Skriptversion 1.06 ist verfügbar
Die Skript-Dateigröße wurde minimiert durch Löschen unnötiger Leerzeichen.
Die Anzeigezeit für die nach Skriptstart an der Konsole ausgegebenen Ausgaben der eigenen gewählten Voreinstellungen wurde auf 9 Sekunden verlängert.

22.08.2014 - Skriptversion 1.07 ist verfügbar
Diese Version berücksichtigt die seit CHDK-Version 1.3 v3585 vorgenommenen Änderungen für die Verwendung des sogenannten "USB High Speed Modus".
Dazu kommen einige kleinere Code-Änderungen im Skript.

13.12.2014 - Skriptversion 1.08 ist verfügbar
Abhängig von der erkannten CHDK-Version (1.3 >= v3791 oder 1.4) wird für die Aktivierung/Deaktivierung des USB-High-Speed-Mode nun der neuere Befehl "set_remote_timing()" anstelle von bisher "enable_remote_hp_timer()" verwendet.
Details zu der Notwendigkeit dieser Änderung gibt es hier.
Der "USB High Speed Modus" ist nun bereits ab CHDK 1.3 v3442 statt bisher v3585 verfügbar.

26.02.2015 - Skriptversion 1.09 ist verfügbar
Dieses kleine Update vermeidet im Skriptmenü die bisherige Warnmeldung:
No @chdk_version, assuming CHDK 1.3
Dateianhänge
RC-CHDK2.lua
Skriptversion 1.09 für das USB RC-FB-Modul Aurico RC-CHDK2
(11.23 KiB) 118-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon werder » 13.08.2016, 15:06

ich habe heute die S100 mit dem RC-CHDK2 Modul und einem 2-Kanal Empfänger sowie per Kabel mit einem Monitor verbunden. Nach dem Druck auf den Auslöser erschien der Hinweis: Waiting for USB Impulse
Auf TR-Steuerknüppelbewegungen hat die Kamera nicht reagiert - sie hat nicht ausgelöst und nicht gezoomt.

Die blaue bzw. rote Schrift-Unterlegung ist auf meinem Farbmonitor weiß und dadurch ist die weiße Schrift nicht lesbar.
Was läuft da falsch? Wie kann ich testen, welches Signal bei dem Modul ankommt bzw. was raus kommt?
Gruß
Ulli

PS
auch mit einer anderen (35MHZ-)FB von meinem Sohn hatten wir keinen Erfolg :(
Zuletzt geändert von werder am 16.08.2016, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
werder
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.03.2014, 15:13
Wohnort: Stade
Kamera(s): S100
G7X II

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon Werner_O » 13.08.2016, 22:58

Hallo werder

Ich habe eben Skriptversion 1.09 an meiner SX240 mit meinem IR-Empfangsmodul CanoRemote getestet. Dieses USB-Modul kann wie das Aurico RC-CHDK2 unterschiedlich lange USB Impulslängen an die Kamera senden.
Die Grundfunktionen Shoot, VideoRecord, Zoom-In und Zoom-Out funktionieren dabei einwandfrei wie gewünscht.
Die Konsolenausgaben des Skriptes am Display muss ich aber noch verbessern, und im USB-Test-Modus werden die gemessenen USB-Impulszeiten noch um den Faktor x10 falsch angezeigt (z.B. statt richtig 90ms falsch 900ms). An einer verbesserten Version 1.10 arbeite ich bereits.

Jetzt stellt sich die Frage, warum bei Deiner S100 anscheinend gar keine USB-Impulse bei der Skriptausführung ankommen.
Bitte überprüfe darum zunächst die CHDK-USB-Einstellungen im Menü "CHDK-Einstellungen/USB-Fernbedienung-Parameter":
1) USB Fernbedienung an/aus: OFF
Das sollte deaktiviert sein, weil mein Skript ja mit dem per default aktiviertem Vorgabeparameter "Enable AutoMode USB-Port" den USB-Port automatisch nur für die Dauer des Skriptes in den Fernbedienungsmodus setzt. Nach Skriptende ist der USB-Port dann immer wieder im "normalen Modus".
2) Schalter-Typ: None
3) Kontrollart: None
4) Syncro an/aus: OFF
5) Skriptstart an/aus: OFF

Starte dann das Skript mit aktiviertem Vorgabeparameter "Start in USB Test-Mode":
Wenn jetzt nach Betätigungen der Hebel des Fernsteuersenders immer noch gar keine gemessenen (wenn auch falsch angezeigten) USB-Impulszeiten angezeigt werden, dann hast Du ein technisches Problem ausserhalb der Kamera/Skript, was dann genauer analysiert werden müsste.

Die blaue bzw. rote Schrift-Unterlegung ist auf meinem Farbmonitor weiß und dadurch ist die weiße Schrift nicht lesbar. Was läuft da falsch?

Keine Ahnung :-(((
Meine Skript erzeugt am Display nur "stinknormale" Konsolenausgaben in schwarz/weiss.
Möglicherweise verstehen andere hier im Forum dieses Problem besser und können dann helfen - ich selber bin da leider überfordert.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon werder » 16.08.2016, 10:30

Hallo Werner,
ich konnte erst heute Deine Antwort lesen.
Syncro war an,
"deaktiviert" an/aus: heißt für OFF sicher: -wie auch bei Syncro- kein Punkt
Wo finde ich den "Start in USB Test-Mode"?
MfG
werder

PS
Hier: Übersicht aller Einstellungen in Baumstruktur für 1.4 u. 1.5 >> viewtopic.php?f=13&t=3435
... und hier: Eine Übersicht des CHDK-Menüs (Version 1.5) als Baumstruktur viewtopic.php?f=13&t=486 finde ich das nicht.


PPS
OK - Die Skript-Einstellungen der Baumstruktur enden mit: "Individuelle Parametereinstellungen".
Aber: auf der Kamera geht es noch weiter runter. Sind damit die "Individuelle Parametereinstellungen" gemeint?
Start in USB Test-Mode ist der vorletzte Punkt.
Trotzdem rührt sich immer noch nichts. Welche Einstellungen sollte ich noch überprüfen?

PPPS
die beiden folgenden Beiträge wurden vor dem Ändern nicht angezeigt, bzw. ich hatte die Seite nicht aktualisiert !? :?
Zuletzt geändert von werder am 18.08.2016, 17:56, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
werder
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.03.2014, 15:13
Wohnort: Stade
Kamera(s): S100
G7X II

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon Werner_O » 16.08.2016, 20:24

Hallo werder

"deaktiviert" an/aus: heißt für OFF sicher: -wie auch bei Syncro- kein Punkt

Richtig

Anbei zwei Bilder:

Das erste Bild zeigt die Fernbedienungseinstellungen, die an meiner SX240 mit diesem Skript funktionieren.
INFO: Mein Skript schaltet den USB-Fernbedienungsmodus ja normalerweise (gesetztes Häkchen bei "Enable AutoMode USB-Port" - siehe zweites Bild) automatisch nur für die Dauer des Skriptes ein. Nach Skriptende ist der USB-Port dann wieder im "normalen Modus".

Den USB Test Modus kann man in den CHDK Skript-Einstellungen aktivieren, wenn das Skript geladen ist - siehe das zweite Bild.
Es muss dafür nur das entsprechende Häkchen gesetzt werden.

Ansonsten ist die neuere Skriptversion v1.10b1 (erste Betaversion) inzwischen fertig, an meiner SX240 bereits erfolgreich getestet und ich werde die noch heute abend hier bereitstellen. Ich muß nur noch den Text zu den etlichen gemachten Änderungen schreiben.
Sobald die neuere Skript-Version verfügbar solltest Du sie aber auch benutzen!

Liebe Grüße
Werner_O
Dateianhänge
chdk_fb_einstellungen.gif
chdk_fb_einstellungen.gif (4.76 KiB) 1522-mal betrachtet
settings_RC-CHDK2.gif
settings_RC-CHDK2.gif (5.13 KiB) 1523-mal betrachtet
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon Werner_O » 17.08.2016, 08:29

Hallo CHDK-Freunde

ich möchte hier meine neuere Skriptversion RC-CHDK2 v1.10 beta 1 vorstellen. Diese Version beseitigt Fehler in der Vorgängerversion v1.09 und bietet zudem einen erweiterten Funktionsumfang.
Die Bezeichnung Beta 1 ist dabei sehr vorsichtig gewählt, weil dieses Skript an meiner SX240 einwandfrei funktioniert.
Trotzdem ist es aber denkbar, dass dieses Skript evtl. an anderen Kameras nicht wie gewünscht funktioniert - dann bitte ich dringend um Rückmeldung!

Allerdings gibt es bei dieser Beta-Version zu Testzwecken noch zwei alternativ wählbare Methoden zum Auslösen bei vorher gemachtem HalfShoot - dazu später mehr.
In der finalen Alpha-Version wird dieser zusätzliche Skript-Vorgabe-Parameter aber wahrscheinlich wieder entfallen.

Hier eine Übersicht der gemachten Änderungen:

1) Vollständige Überarbeitung der Konsolenausgaben bei der Skriptausführung

Das war sicherlich die grösste Baustelle und erforderte grundlegende Änderungen am Code u.a. mit der Notwendigkeit, mehrere zusätzliche Unterfunktionen einzufügen.
Ab jetzt sollten die Konsolenausgaben aber m.E. unter allen Bedingungen nach gleichem Muster erfolgen und dadurch das Verfolgen des Skriptes an der Konsole wesentlich vereinfachen.

2) Überarbeitung der Zoom-Funktionen

Der bisherige mögliche Minimalwert von 10 ms (in 10ms-Schritten) für die "Zoom Time" hat sich an meiner SX240 als viel zu lang erwiesen, weil so nicht alle der möglichen 100 Zoom-Positionen eingestellt werden können.
Nun kann die "Zoom Time" in ms-Schritten (1-500) eingestellt werden. Damit sollte (hoffentlich) wirklich jede Zoom-Position anwählbar werden auch bei Super-Zoom-Objektiven mit sehr vielen möglichen Zoom-Positionen.
INFO: Durch die geänderten Konsolenausgaben werden beim Zoomen die jeweils erreichten Zoom-Positionen zusätzlich mit angezeigt, bspw. "#Zoom-Step: 13 of 100".

3) Zusätzliche Skript-Voreinstellungen zu "HalfShoot"

In der neuen Skriptversion gibt es zu "HalfShoot" nun zwei alternative Skript-Voreinstellungen: "Half_1x" und "HalfCon".
Bei "Half_1x" wird dabei das "HalfShoot" nach einem gemachten "Shoot" wieder deaktiviert. Das ist sinnvoll für Einzelaufnahmen.
Bei "HalfCon" (Half Continous) bleibt dagegen nach einem "Shoot" das "HalfShoot" weiter erhalten mit weiterhin eingefrorener AF-/AE-Einstellung. Das ist manchmal sinnvoll für Serienaufnahmen mit vorher "eingefrorenen" Einstellungen. Der "HalfShoot" kann dann an der FB über einen neuen "HalfShoot-Befehl" wieder deaktiviert werden.
INFO: Nach Verwendung der Zoom-Funktionen wird der "HalfShoot" ebenfalls automatisch deaktiviert!

4) Der neue Vorgabeparameter "Shoot Mode HalfShoot" (Press/Click)

Ich bin etwas irritiert darüber, dass nach einem "Shoot" im Modus "HalfCon" anschliessend keinerlei Konsolenausgaben im Skript mehr angezeigt werden :-(((
Erst nach Beendigung von "HalfShoot" werden wieder Konsolenausgaben angezeigt.

Zu Testzwecken habe ich darum für ein "Shoot" bei aktiviertem "HalfShoot" diesen neuen Skript-Vorgabe-Parameter eingeführt:
Bei Voreinstellung "Press" erfolgt das Bild dabei über "Press/Release shoot_full_only", bei Voreinstellung "Click" dagegen über "Click shoot_full_only".
An meiner SX240 machen diese beiden Auslösearten, bezogen auf die Konsolenausgaben, aber leider keinen Unterschied.

Für Rückmeldungen zur neuen Skriptversion bin ich dankbar.

Liebe Grüße
Werner_O
Dateianhänge
RC-CHDK-1.10b1.gif
Vorgabeparameter
RC-CHDK-1.10b1.gif (6.5 KiB) 1507-mal betrachtet
RC-CHDK2.zip
RC-CHDK2 v1.10 Beta 1
(3.05 KiB) 26-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Werner_O am 18.08.2016, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon werder » 18.08.2016, 17:53

Auch mit RC-CHDK2 v1.10 Beta 1 tut sich nichts. Im Bildanhang sieht man die weißen Flächen auf dem externen Monitor - übertragen mit dem 11-poligen Stecker - nachdem ich alles verbunden und erst dann das Skript gestartet hatte.
Dateianhänge
IMG_0476-.75k.JPG
Benutzeravatar
werder
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.03.2014, 15:13
Wohnort: Stade
Kamera(s): S100
G7X II

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon Werner_O » 18.08.2016, 18:29

Hallo werder,

das Bild (siehe Text unten links) deutet darauf hin, dass Du nicht mein Skript sondern das Skript "Motion Detect" geladen hast.
Bei korrekt geladenem Skript RC-CHDK2.lua sollte das Display im Alt-Modus wie im angehängten Bild aussehen.

Liebe Grüße
Werner_O
Dateianhänge
S100.gif
S100.gif (49.77 KiB) 1477-mal betrachtet
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon werder » 22.08.2016, 14:01

Hallo Werner_O,
ich habe jetzt mal ein Foto von CHDK1 mit einer anderen Kamera gemacht. Auch mit CHDK1 kann ich nicht auslösen. Die Schrift wird in den weißen Feldern nicht dargestellt/angezeigt - auch wenn ich die Schriftfarbe ändere. Sie ist dann nur -wie erwartet- auf dem Kameramonitor sichtbar, aber nicht auf dem externen Monitor über das CHDK-Kabel/ den 11-poligen Stecker.

Wenn ich "Start in USB_Test_Mode" einschalte tut sich nichts.

Ich muss mich zZt. ein paar Tage um eines anderes Projekt kümmern. Komme danach wieder zurück.
Gruß
werder

....
3. Hochlade-Versuch mit 750er Größe ging jetzt doch mit :
- "Dateianhang hochladen"
- "Datei auswählen" (zB. jpg )
- "Datei hinzufügen"
DSCN2578- CHDK1.JPG
Zuletzt geändert von werder am 27.08.2016, 18:26, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
werder
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.03.2014, 15:13
Wohnort: Stade
Kamera(s): S100
G7X II

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon Werner_O » 22.08.2016, 19:46

Hallo werder,

das Bild lässt sich nicht hochladen :?
2. Versuch mit 750er Größe geht auch nicht
- weder mit "Bild hinzufügen"
- noch mit "Dateianhang hochladen"

Bzgl. "Dateianhang hochladen" gibt es hier im Forum die zwei folgenden Beschränkungen:
Der Anhang darf max. 1 MiB gross sein
Falls der Dateianhang ein Bild ist, darf das Bild zudem max. 750 x 750 Pixel gross sein

TIPP:
Falls ein Bild zwar grösser als 750 x 750 Pixel ist, gepackt als ZIP aber unter 1 MiB bleibt, kann man dieses Bild dann trotzdem als *Name*.zip anhängen!

Soviel zunächst von mir,
liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon Werner_O » 22.08.2016, 23:30

Beitrag gelöscht!
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon c_joerg » 23.08.2016, 08:37

Hallo Werner_O,

Werner_O hat geschrieben:
nach einem genaueren Blick in das S100-Handbuch-PDF ist mir klar geworden, das an dem S100 Mini-USB-Anschluss (Anschluss Nr. 7 auf Seite 39 - siehe Bild im Anhang) ja nur entweder das mitgelieferte USB-Verbindungskabel zum PC oder aber alternativ das optional erhältliche Kabel "Canon AVC-DC400ST Stereo AV-Kabel" angeschlossen werden kann.


Ist ja interessant was du da rausgefunden hast. Habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht. Ist bei meiner S110 (oder SX230, IXUS160, IXUS500) aber auch so. Da das Kabel ja nicht dabei ist, habe ich es auch nie ausprobiert.

Werner_O hat geschrieben:Bei der Suche nach alternativen Powershot-Modellen (möglicherweise ja auch gebraucht) solltest Du darum vor dem Kauf immer erst deren Handbuch von Canon herunterladen und genau studieren. Nur wenn USB-Anschluss und AV-Anschluss separat voneinander verfügbar sind, ist ein Modell für Deine Zwecke geeignet.

Werder möchte ja die Kamera irgendwo dran hängen und da kommt es dann meist auf Größe und Gewicht an. Da wird es dann wohl schwer einen Kompromiss zu finden…

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 334
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon werder » 23.08.2016, 11:58

--text gelöscht--

Dafür habe ich jetzt aber das Bild von meinem letzten Beitrag einfügen können. Ich habe das externe Monitorbild mit einer anderen Kamera aufgenommen.
Dateianhänge
DSCN2578- CHDK1.JPG
Zuletzt geändert von werder am 24.08.2016, 10:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
werder
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.03.2014, 15:13
Wohnort: Stade
Kamera(s): S100
G7X II

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon Werner_O » 23.08.2016, 22:44

@Alle

Mein Posting von gestern abend war leider fehlerhaft, weshalb ich es heute morgen komplett gelöscht habe.
Leider aber doch noch zu spät für werder, der zu dieser frühen Zeit bereits an einer Antwort geschrieben hat :-(

Richtigstellung:
Bei einer S100 sind wie bei meiner SX240 sehr wohl USB- und AV-Anschlüsse simultan verfügbar, wenn man über ein spezielles 11pin-Adapterkabel verfügt!
Solche Adapterkabel sind fertig konfektioniert allerdings kaum aufzutreiben und dabei zudem recht teuer.
INFO: Zudem wird der Ton bei diesen Adaptern quasi immer nur monaural (nur linker Audio-Kanal) weitergeleitet. Eine S100 oder SX240 nehmen den Ton ja eigentlich in Stereo auf...

@werder

Dein neues angehängtes Bild während der Skriptausführung meines Skriptes ist übrigens Gold wert, weil ich erst dadurch Deine eigentliche Probleme erkennen konnte.

Deine monierten "weissen Felder", in denen nichts zu lesen ist, sind anscheinend die Bereiche, wo CHDK diverse "Overlay Anzeigen" plaziert, etwa für die CHDK-OSD-Anzeigen (z.B. verfügbarer Speicherplatz, Batterieanzeige uvam.) oder aber für die Konsolenausgaben bei meinen Skripten (das grosse weisse Rechteck unten links).
Am Kameradisplay werden diese Bereiche vermutlich korrekt angezeigt, nicht aber über den Composite-AV-Ausgang der S100 am externen Monitor!

Strategisch gesehen geht es m.E. darum nur so weiter:

1) Zunächst musst Du die Aurico RC-CHDK2 testen um herauszufinden, ob die überhaupt OK ist und irgendwelche USB-Impulse sendet.
Das geht dann aber unter diesen Umständen nur über das Ablesen am CAM-Display während der Ausführung von meinem Skript RC-CHDK1.lua. Bei aktiviertem USB Test Modus sollten die gemessenen USB-Impulszeiten angezeigt werden.
Falls das funktioniert, sollte anschließend bei "normaler Skriptausführung" neben "Shoot" auch das Rein- und Rauszoomen über den RC-Sender ausprobiert werden. Dabei muß vermutlich der Skriptvorgabeparameter "Zoom In/Out Time" noch so angepasst werden, dass Du nach einem "quasi Doppelklick" an der FB tatsächlich auch rauszoomen kannst!
P.S.: Den zusätzlichen Skript-Vorgabeparameter "Zoom Time" solltest Du an dieser Stelle gleich mit testen, damit er für Dich passt.

2) Im nächsten Schritt muss ich dann mein Skript RC-CHDK1.lua noch so ändern, dass es (über einen neuen Skript-Vorgabe-Parameter) bei Bedarf überhaupt keine Konsolenausgaben mehr macht.
Dieser neue Modus wäre dann für den Betrieb dieses Skriptes mit Deinen externen Monitor gedacht, welcher am AV-Anschluss ja anscheinend gar keine Konsolenausgaben ausgeben kann. Das bisherige "grosse weisse Fenster unten links" würde dann bspw. vollständig entfallen.
Durch zusätzliches Deaktivieren von CHDK-OSD-Anzeigen könnten dann auch die weiteren "weissen Rechtecke" am externen Monitor (siehe Dein Bild) eliminiert werden.

Soviel zunächst von mir,
liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Skript für USB RC-FB-Modul AuRiCo RC-CHDK2

Beitragvon werder » 26.08.2016, 15:30

wie kann ich verhindern, dass das CAM-Display beim Anschluss des USB-Steckers dunkel ist und kein Bild anzeigt, da die USB-Impulszeiten ja von außen in die Kamera rein kommen!?
Auch mit diesem Skript von einem KAP-Freund komme ich nicht weiter - es gibt alle Werte <>0 aus, die per USB anliegen.:
usb-not-0.lua
(258 Bytes) 27-mal heruntergeladen

Liegt es an der Firmware Version? Meine S100 hat "noch" 1.01 - (mit http://regex.info/exif.cgi festgestellt) - und nicht die Neueste Version 1.0.2.0 - ... und mein Betriebssystem ist Linux.
Benutzeravatar
werder
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.03.2014, 15:13
Wohnort: Stade
Kamera(s): S100
G7X II

Nächste

Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste