[Lua] AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon msl » 23.08.2014, 22:07

Im Ergebnis der Diskussionen in diesem Thread und diesem Thread wurde das Skript AvPlus weiterentwickelt, dass die von Canon vorgegebenen Beschränkungen bei der Belichtungszeit umgeht. Der Kamerahersteller lässt außer im Modus Tv oder M keine Belichtungszeiten zu, die länger als eine Sekunde sind.

Was hat sich im Vergleich zur zur Vorgängerversion geändert?
Diverse Schwächen und kleine Fehler des alten Skripts wurden verbessert. Es finden viele neue Skripttechniken Verwendung, die im Laufe der Entwicklung der CHDK-Version 1.3 eingeführt wurden. Deshalb ist zwingend die CHDK-Version 1.3 oder höher notwendig. Das Skript benutzt ausschließlich die grafischen Anzeigemöglichkeiten. Um Platz zu sparen, werden Skripttitel und ALT-Anzeige ausgeblendet. Im Sinne einer realistischen Kamerabedienung kann der Auslöser voll gedrückt werden, um ein Foto zu machen. Das Skript wird dadurch nicht abgebrochen! Das Zoomen funktioniert annähernd so, als würde man die Kamera im normalen Bedienmodus benutzen. Navigation und Einstellung der Werte erfolgt mittels Cursor-Tasten. Es kann ein Hilfefenster eingeblendet werden, dass die Bedienung erklärt. Viele Parametereinstellungen wurden entfernt, um die Bedienung zu erleichtern.

Das Skript ist vorrangig für Kameras gedacht, die über Av-Modus und manuellen Fokus verfügen. Es sollte im P- oder Av-Modus ausgeführt werden. Die Benutzung anderer Modi ist denkbar. Dabei muss in jedem Fall die Belichtungszeit automatisch durch die Kamera ermittelt werden.

In Kameras ohne Av-Modus sollte das Skript prinzipiell auch laufen. Dazu wären aber ein paar Anpassungen notwendig, die ohne Testkamera nur schwer möglich sind.

Zwingend notwendig ist ein aktuelle CHDK, Version 1.3 oder höher. Das betrifft auch den im Komplettpaket enthaltenen CHDK-Ordner CHDK/LUALIB.

Was kann das Skript?
  • Berechnung der tatsächlichen Belichtungszeit unter Ausschluss der Ein-Sekunden-Grenze
  • Farbliche Kennzeichnung, ob die Fokussierung erfolgreich war, grün = ok, rot = nicht ok.
  • Einstellbarer Blendenwert (auch Werte jenseits der nativen Kameramöglichkeiten) im laufenden Skript
  • Benutzung der durch die Kamera festgestellten Fokusdistanz oder der berechneten hyperfokale Distanz*
  • Belichtungskorrektur
*Die hyperfokale Distanz errechnet sich aus Brennweite, Blendenwert und Zerstreuungskreis. Es kann zu Werten kommen, die die Kamera nicht setzen kann. Dann wird der nächstmögliche Fokuspunkt gesetzt. Das Skript hat keinen Einfluss auf die von der Kamera ermittelte Fokusdistanz. Alle Distanzen werden in Meter angezeigt. Beispielsweise entspricht die Anzeige .567 0,567 m.

Skriptbedienung
Das Skript zeigt alle relevanten Werte an: Belichtungskorrektur, Verschlusszeit, Blende, Fokusdistanz, hyperfokale Distanz. War das Fokussieren erfolgreich, werden die Werte grün angezeigt, ansonsten rot.
  • [links, rechts] - Auswahl Funktion (Die aktive Funktion ist farblich gekennzeichnet.)
  • [hoch, runter] - Einstellung Funktion oder Werte
    • Belichtungskorrektur in 1/3-Schritten
    • Blendenwerte
    • Hin- und Herschalten zwischen Verwendung Fokusdistanz (f) oder hyperfokaler Distanz (h). Der verwendete Wert wird in der Infozeile durch ein Dreieck gekennzeichnet.
  • [halb gedrückter Auslöser] - wie normale Kamerafunktion zum Überprüfen der Werte
  • [voll gedrückter Auslöser] - Auslösen mit über Parameter einstellbarer Verzögerung (Verwacklungsschutz wegen langer Belichtungszeiten). Bei roter Anzeige der Werte und Verwendung der normalen Fokusdistanz wird nicht ausgelöst!
  • [FUNC.SET] - Hilfe ein- und ausblenden.
  • [MENU] - Skriptende
  • Zoom-Tasten können zum Zoomen verwendet werden.
Das Skript läuft in einer Schleife. Man muss also für eine weitere Aufnahme nicht erneut einen Skriptstart ausführen.

Skriptparameter
  • Verzoegerung [s] - in Sekunden einstellbare Auslöseverzögerung, voreingestellt 2.
  • Hilfe bei Start - Bei Skriptstart kann ein Hilfefenster eingeblendet werden, dass die Skriptbedienung erklärt. Voreingestellt ist aktiviert.
Besonderheiten
  • Bei Veränderung der Blendenwerte erfolgt eine Neuberechnung aller Werte. Das wird mittels automatisierten halb gedrücktem Auslöser erledigt.
  • Je nach Einstellung der Brennweite (Zoom) ändert sich kleinstmögliche Blendenzahl. (Je mehr Brennweite desto weniger Offenblende). Die richtigen Einstellungen werden durch halb gedrückten Auslöser aktualisiert.
  • Bei Benutzung der Fokus-Distanz wird nur ein Foto erstellt, wenn auch der Fokus ok ist (meist grüner AF-Rahmen).
  • Bei Benutzung der hyperfokalen Distanz wird auch ohne korrekte Fokussierung ein Foto erstellt.
Bild

Update 31.08.2014 Version 2.0.600
- Hilfefenster erweitert.
- Während der Anzeige der Hilfe werden alle CHDK-OSD-Elemente für eine bessere Lesbarkeit ausgeblendet.
Update 05.10.2014 Version 2.1.700
- Umstellung der Ausgabetexte auf Mehrsprachigkeit, englisch hinzugefügt
Dateianhänge
Av_Plus2.lua
Version 2.1.700
(13.06 KiB) 312-mal heruntergeladen
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon Werner_O » 26.09.2014, 23:10

Hallo msl,

Gratulation zu Deiner zweiten Auflage dieses Skriptes - wieder mal ein Meisterstück von Dir!

Aus Nutzersicht fallen mir dabei vor allem folgende Sachen auf:
1) Eine wesentlich vereinfachte Bedienführung bei laufendem Skript
2) Eine Reduzierung der Skriptvorgaben auf das wesentliche
3) Die nun skriptinterne Berechnung der einstellbaren hyperfokalen Distanz (ohne Verwendung des DOF-Rechners) mit besseren Ergebnissen
4) Auf den ersten Blick etwas irritierend können allerdings die möglichen ungewohnten krummen Ergebniswerte bei Änderungen des Blendenwertes sein - diese entsprechen laut msl aber den realen intern verwendeten Blendenwerten, wobei auf eine jeweilige Rundung zugunsten üblich angezeigter Blendenwerte verzichtet wurde

Mein Fazit:
Ein großartiges und unverzichtbares Skript für Freunde der Blendenvorwahl (Av-Modus) mit dann möglichen und automatisch eingestellten Belichtungszeiten von mindestenst 64 sec oder sogar noch mehr (Kameraabhängig).
Auch das weiterhin mögliche Abblenden des Objektives auf Blendenwerte von bis zu f16 ermöglicht neue fotografische Möglichkeiten bzgl. Schärfentiefen-Gestaltung, die ohne diesem Skript gar nicht möglich wären.
Zudem ist es für mich das professionellste Skript, was hier im Forum aktuell überhaupt verfügbar ist.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1013
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon c_joerg » 04.02.2015, 12:36

Hallo

msl:


Der Kamerahersteller lässt außer im Modus Tv oder M keine Belichtungszeiten zu, die länger als eine Sekunde sind.


Das musste ich jetzt auch erkennen. Das ist auch bei meiner EOS so.
In der Bedienungsanleitung der S110 bzw. G1X steht bei Verschlusszeiten:

Modus <AUTO>, automatisch eingestellter Bereich 1-1/2000 Sek
Bereich in allen Aufnahmemodi 15 - 1/2000 Sek.

Der Av Modus fällt dann wohl unter ‚automatisch eingestellter Bereich‘.
Eine eindeutigere Beschreibung wäre dann wohl:

Im Modus M und Tv 15 - 1/2000 Sek, sonst 1-1/2000 Sek.


Ich möchte jetzt die längeren Tv Zeiten auch in meinem Script mit der Belichtungsregelung bei Zeitraffern verwenden. Dazu habe ich mir das Av_Plus2.lua mal etwas genauer angesehen.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wird die Belichtungszeit wie folgt berechnet:


Code: Alles auswählen
    bv96 = get_bv96()
    av96 = get_av96()
    sv96 = get_sv96()
    tv96 = get_tv96()
 
    tv96_calc = bv96 + sv96 - av96                          --calculates real Tv


D.h, obwohl das Livebild an der Kamera fast dunkel ist,
liefert die Kamera noch vernünftige Belichtungswerte (bv96)?


Berechnungen werden auch mit Skript durchgeführt, wenn die Belichtungszeit < 1s ist.


In diesem Fall müssten doch tv96 und tv96_calc so ziemlich identisch sein oder?


Die nun skriptinterne Berechnung der einstellbaren hyperfokalen Distanz (ohne Verwendung des DOF-Rechners) mit besseren Ergebnissen


Ist es wirklich so, das die berechnete hyperfokalen Distanz im Script genauer ist als dof.hyp_dist?


Werner_O:


Auch das weiterhin mögliche Abblenden des Objektives auf Blendenwerte von bis zu f16 ermöglicht neue fotografische Möglichkeiten bzgl. Schärfentiefen-Gestaltung, die ohne diesem Skript gar nicht möglich wären.




Also hiermit muss man sehr vorsichtig umgehen. Es hat schon seinen Grund, weshalb z.B. bei der S110 die kleinste Blende 8 ist und nicht 16. Die Öffnung ist dann bereits so klein, dass es zu Lichtbrechungen (Beugung, Diffraktion) an der Blende kommt. Die Tiefenschärfe nimmt zwar zu, aber insgesamt wird das Foto unschärfer. Bei der IXUS, die einen noch kleineren Sensor hat, macht deshalb eine IRIS Blende auch gar keinen Sinn, weil bereits bei Blende 8 der Effekt schon zu stark wäre.


Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 333
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon msl » 04.02.2015, 14:36

c_joerg hat geschrieben:liefert die Kamera noch vernünftige Belichtungswerte (bv96)?

Ist es wirklich so, das die berechnete hyperfokalen Distanz im Script genauer ist als dof.hyp_dist?

Bei der IXUS, die einen noch kleineren Sensor hat, macht deshalb eine IRIS Blende auch gar keinen Sinn, weil bereits bei Blende 8 der Effekt schon zu stark wäre.

Hallo,

bei bv96 handelt es sich nicht um den Belichtungswert. Es ist der Wert für die Objekthelligkeit (Bv=log2 Bfl (Bfl ist Foot-Lamberts oder Candela (cd/m2))).

dof.hyp_dist liefert annähernd gleiche Werte. Abweichungen treten durch die Integer-Problematik auf. Allerdings werden hier im Skript die Wert für Brennweite und Blende aktualisiert berücksichtigt.

Mal abgesehen von den Edelkompakten der S- und G-Serie haben die meisten Kameras hier die Standardsensorgröße von 1/2,3″ so wie die Ixus. Das trifft z.B. auch für die gesamte SX-Serie zu. Alle Kameras dieser Serie haben eine Iris-Blende. Bei der Ixus-Serie wurde u.a. wegen der kompakten Baugröße auf Iris-Blenden verzichtet. Dafür gibt es einen ND-Filter. Je nach Stellung des Filters und der verwendeten Brennweite ergeben sich aus mathematischen Gründen verschiedene Av-Werte.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon c_joerg » 06.02.2015, 14:20

Hallo msl,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.

bei bv96 handelt es sich nicht um den Belichtungswert. Es ist der Wert für die Objekthelligkeit


Stimmt, da habe ich mich verschrieben. Nichts desto trotz müsste dieser Wert, gerade bei 60s sehr klein sein…

Da ich bei meinen Zeitraffern sehr viele Daten logge, habe ich mal versucht, tv_calc aus meinen aufgezeichneten Daten nachzurechnen. Es gab dabei zum Teil erhebliche Unterschiede zwischen tv96_calc und tv96. Ich habe dann festgestellt, dass dies an dem eingeschalteten ND Filter liegt, den ich überwiegend bei Zeitraffern nutze. Ich habe dann einige Tests mit ein und ausgeschaltetem ND Filter durchgeführt und festgestellt, dass die Messergebnisse identisch sind. Aus meiner Sicht misst die Kamera immer ohne ND Filter. Auch mit Av_plus2 bekomme ich bei eingeschaltetem ND Filter unterbelichtete Bilder. Vermutlich muss man bei eingeschaltetem ND Filter die Dämpfung noch abziehen oder mach ich da einen Denkfehler?

Die Dämpfung bei der S110 und G1X sind jeweils 3 Stufen. Ist das bei allen Canon Kameras so und findet man diese Werte in irgendwelchen Konstanten?

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 333
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon msl » 06.02.2015, 21:45

Hallo,

für den ND-Filter gibt es keine festgelegten Konstanten, zumindest wurden bisher keine gefunden. Deine Erkenntnis mit den 3 Stufen kann ich bestätigen. Das wurde mehrfach berichtet.

Es gibt das schöne Skript CHDKplus. Da wird bei der Belichtungsberechnung auch der ND-Filter mit einbezogen, wenn die Kamera über einen solchen verfügt. Das Skript hat eine Protokollfunktion. Vielleicht kannst du damit neue Erkenntnisse gewinnen.

Skriptbeschreibung (englisch): http://chdk.wikia.com/wiki/CHDKplus
aktuelle Version: https://www.assembla.com/code/chdk-scri ... DKplus.lua

Das Skript sollte mit CHDK-Version 1.4 benutzt werden. Bei Version 1.3 ist evt. ein zusätzliches Loader notwendig (abhängig von der Kamera und deren Arbeitsspeicher).

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon c_joerg » 11.02.2015, 13:16

Hallo msl,

ich habe mir das Skript CHDKplus mal angesehen und muss sagen, der Informationsinhalt hat mich teilweise schon überfordert. :) Aber das, was ich benötige, habe ich dort gefunden.

Wie ich vermutet habe, muss man bei der Berechnung von tv96_calc, wenn der ND Filter eingeschaltet ist, 288 (3*96) abziehen (zumindest bei der S110 und G1X). Dann funktioniert das mit der Berechnung auch mit ND Filter.

Allerdings gibt es wohl keine Funktion, mit der man auslesen kann, ob der ND Filter über die Kamerafunktionen eingeschaltet wurde. Man muss den ND Filter dann wohl gezielt im Script ein oder ausschalten um sicher zu gehen.

Vielen Dank für deine Hilfe.

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 333
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon c_joerg » 18.02.2015, 16:54

Hallo,



ich vergleiche jetzt schon seit einiger Zeit in meinem Script tv96_calc mit tv96. Meistens sind sie ziemlich identisch. Manchmal habe ich aber, bei gleichen Einstellungen, Abweichungen von ungefähr 32 oder 64. Das ist z.B. bei Gegenlicht der Fall. Hier scheint die Kamera wohl noch ein zusätzliches Offset einzurechnen…



Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 333
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon c_joerg » 14.06.2015, 19:09

Hallo,

mich hat das mit der Blende jetzt doch mal interessiert, wieweit ich mit der S110 gehen kann.
Habe das in P und Av ausprobiert.

Aber mit allen Blenden über 8.0 (habe 10, 13 und 16.9 getestet) hatte ich ein überbelichtetes Bild. Die Kamera hatte mir beim Auslösen auch immer nur 8.0 angezeigt. In den EXIF Daten steht auch immer 8.0. Da kann die S110 wohl leider nicht mehr oder habe ich da noch was falsch gemacht?

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 333
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon msl » 14.06.2015, 21:01

Hallo Jörg,

wie schon an anderer Stelle geschrieben hatte, es kann funktionieren, muss aber nicht. Die S110 hat eine sehr kompakte Bauform. Da sind möglicherweise keine Reserven in der Objektivmechanik vorhanden. Bei meiner SX220 zeigt die eigentliche Canon-Anzeige bis F11.0 an. Mittels Histogramm lassen sich auch noch Unterschiede im Vergleich zu F8.0 feststellen.

Höhere Blendenwerte sind aber nicht die Hauptaufgabe von AvPlus. Das könnte man auch über das CHDK-Menü organisieren. Bei diesem Skript geht es hauptsächlich um das leidliche Einsekundenlimit im Av- und P-Modus.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon c_joerg » 19.06.2015, 08:47

Hallo msl,

Höhere Blendenwerte sind aber nicht die Hauptaufgabe von AvPlus. Das könnte man auch über das CHDK-Menü organisieren.


Stimmt, hatte ich schon mal probiert, und hatte damit auch keinen Erfolg. Da ich aber nun gelernt habe, des es beim Setzen vom ISO Werten auch unterschiedliche Methoden gibt und die zumindest bei der G1X auch andere Auswirkungen haben, wollte ich das doch noch mal mit dem Skript testen.
Die S110 hat eine sehr kompakte Bauform. Da sind möglicherweise keine Reserven in der Objektivmechanik vorhanden.


Mag sein, obwohl um eine Öffnung noch kleiner zu machen … da sollte der Platz doch eigentlich kein Problem sein. Wenn ich die Kamera auf Blende 8.0 stelle, dann ist die Öffnung doch schon sehr klein, mit bloßem Auge fast nicht mehr zu erkennen. In dem ersten Video im "Intervallskript & Flickern" ganz gut zu erkennen. Blende 8.0 bei der SX220 müsste Aufgrund des kleineren Sensors dann ja (absolute Größe) noch kleiner sein.

Bei meiner SX220 zeigt die eigentliche Canon-Anzeige bis F11.0 an.


Mich würde noch mal interessieren, ob man diesen Wert dann auch in den EXIF Daten findet…

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 333
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon msl » 19.06.2015, 11:52

Hallo Jörg,

ja, F11 wird sowohl in die Exif-Daten geschrieben als auch bei bei der Wiedergabe mit fototechnischen Werten auf der Kamera angezeigt. Hier ein Auszug der Exif-Daten, ausgelesen mit dem Exif-Tool:
Code: Alles auswählen
Belichtungsdauer 0.5
F-Wert 11.0
ISO-Empfindlichkeit 160
Blende 11.0
Größte Blende 3.1
Kleinste Blende 8.0
Zielblendenwert 11.0
F-Wert 11.0
Wie man sieht, wurde Blende 11.0 immer korrekt eingetragen, obwohl der Wert außerhalb der eingetragenen Grenzen liegt.

Ich denke, dass Kameras mit weniger Weitwinkelcharakteristik Reserven in der Objektivmechanik besitzen. Die SX220/230 war der qualitative Höhepunkt der SX2xx-Serie. 28 mm Weitwinkel war offensichtlich noch gut beherrschbar. Schon bei den Nachfolgern mit 25 mm Weitwinkel sind deutliche Unschärfen in den Ecken zu erkennen. Das setzt sich erst recht bei allen Kameras mit 24 mm Weitwinkel fort. Selbst die Edelkompakten mit größerem Sensor sind davon betroffen. Hier sind die Grenzen des mechanisch Machbaren erreicht. Dazu gesellt sich dann eine immer schlechtere Verarbeitungsqualität wie die schlechte Justage der Objektive. Ottonormalverbraucher werden es vielleicht nicht erkennen, weil mittels Software-Tricks vieles glatt gebügelt wird. Interessierte wie wir hier merken dann aber doch, dass die Grenzen schon lange erreicht sind.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: AvPlus 2: Av-Modus mit Belichtungszeiten > 1s

Beitragvon c_joerg » 19.06.2015, 19:24

Hallo msl,

vielen Dank für deine ausführliche Erklärung.

Das mit dem 24 mm Weitwinkel war mir auch schon vor der Anschaffung der S110 klar. Wenn das Objektiv stark Verzerrt, dann müssen eben Bereiche gesteckt oder gestaucht werden. Aber wenn das ganze Bild dann auf ein 1080p Video herunter gerechnet wird, dann ist davon nicht mehr viel zu sehen…

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 333
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a


Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron