Mein erstes Skript

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Mein erstes Skript

Beitragvon cpr » 14.05.2015, 17:04

Guten Tag allerseits!

Bin ich mit meinem "scripten" auf dem richtigen Pfad?

Nach zwei Jahren möchte ich meine G1X dann doch mal besser kennenlernen, und mit generell mit Digitalfotografie auseinandersetzen. Ich war im Urlaub und habe unbedarfterweise alle Landschaftsbilder mit f=16 und "irgendwohin fokussiert" geknipst. Habe mich seitdem etwas in die Materie eingelesen.

In meinem ersten Script möchte ich automatisieren, was ich hier gelesen habe:
http://www.dpreview.com/forums/thread/3 ... t-42372716

Find a location that has objects at all distances from a few feet to several hundred yards where you can work without interruption. A really large mall parking lot filled with cars or a really long picket fence or a long city street or a long, straight stretch of railroad track are all ideal at least so far as subject matter goes. Mount your camera on tripod, manually focus maybe three yards into the scene, then take a series of shots at f/2.8 f/4, f/5.6, f/8, f/11, and f/16 at 28mm, 35mm, 50mm, 75mm, 100mm, and 112mm. (Of course some combinations will not be possible since max aperture gets smaller as focal length gets longer.) Now repeat the same sequence but this time with your focal point significantly deeper into the scene.


Frage:
Ist das hier ein guter Weg, durch verschiedene Zoomstufen zu schleifen?
Code: Alles auswählen
k=1
focus_table = {200, 1000, 10000, 20000, -1}
  dof=get_dofinfo()
  _focus_table=focus_table --make a copy each zoomlevel
  table.insert(_focus_table, dof.hyp_dist)

  while (j <= #_focus_table) do
    set_focus(_focus_table[j])
      k = k+1
      --sleep(2000) --repeat sleep(50) until get_shooting() ~= true
      repeat sleep(50) until get_shooting() ~= true
    end
    k=1


Frage:
Gibt es Logging-"Bibliotheken" nach Art log4j, die unter CHDK funktionieren? Als Lua-Neuling habe ich LuaLogging gefunden, welches aber ein "module" definiert, was in der CHDK-Version nicht implementiert ist (stand irrgendwo in der Doku von CHDK).


Frage:
Sehe ich es richtig, dass von den APEX96-Werten nicht "sauber" auf die Blendenwerte wie zB 1/60 zurückgerechnet werden kann? Ich hatte eine wilde "mathematisch runden auf den nächten 5er"-Orgie gemacht, den Code leider überschrieben, aber vielleicht hab ich auch nur eine Funktion noch nciht gefunden?


Frage:
Wenn die Kamera Irisblende und ND-Filter hat, muss ich dann nach einem half_press dennoch explizit den ND-Filter auf OFF stellen? Wenn ich das mache, scheint die Belichtung zu stimmen *g*

Diese Fragen kamen mir spontan, der Lerneffekt bei neuen Themengebieten ist ja doch immer am größten, wenn ich schnell und frühzeitig frage, anstatt mich hinterm Rechner zu verkriechen... Vielleicht hat ja jemand Tipps/Hinweise/Anregungen für mich.

Beste Grüße aus Ampelborn,
Christian
Dateianhänge
cprDeOhEfxperiment.lua
v0.5
(5.28 KiB) 57-mal heruntergeladen
cpr
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.05.2015, 15:56
Kamera(s): G1X

Re: Mein erstes Skript

Beitragvon c_joerg » 14.05.2015, 18:38

Hallo,

also ich bin hier nicht gerade der Experte, und habe deine Fragen auch nicht wirklich alle verstanden
Also
Blendenwerte wie zB 1/60


1/60 ist ja kein Blendenwert sondern ein Tv Wert….

Wenn die Kamera Irisblende und ND-Filter hat, muss ich dann nach einem half_press dennoch
explizit den ND-Filter auf OFF stellen? Wenn ich das mache, scheint die Belichtung zu stimmen *g*


Also meine G1X und S110 haben auch beides. Warum schaltest du den ND überhaupt in deinem Script?
Schalte ihn doch in dem Kamera Menü komplett aus. Dann sollte die Welt erst mal in Ordnung sein.

Mir ist aufgefallen, das man bei ein und ausgeschaltetem ND Filter immer die gleichen Werte bekommt (Av, Tv, Sv, Bv).
Ist der ND ausgeschaltet, da kommt die Rechnung Av+Tv=Bv+Sv ziemlich gut hin.
Ist er eigeschaltet, muss man selber noch die 3*96 korrigieren.
Die Kamera scheint an dem ND Filter vorbei zu messen.
Siehe auch hier:

http://forum.chdk-treff.de/viewtopic.php?f=7&t=3385

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 334
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Mein erstes Skript

Beitragvon msl » 14.05.2015, 20:51

Hallo,
cpr hat geschrieben:Gibt es Logging-"Bibliotheken" nach Art log4j, die unter CHDK funktionieren?
Nein, Du kannst aber für einfache Logging-Aufgaben print_screen() verwenden. Damit werden alle Print-Ausgaben gleichzeitig in eine Log-Datei geschrieben.

In deinem Skript verwendest Du io.setvbuf(). Dieser Befehl ist unter CHDK nicht verfügbar. Es gibt aber genügend Beispiele von CHDK-Skripten, die auch eine Log-Funktion enthalten. Hier ein einfaches Beispiel:
Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze Lua Syntax Highlighting
function log(...)
    log=io.open("A/log.txt", "a")
    log:write(string.format(...),"\n")
    log:close()
end
Erstellt in 0.003 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9


Ansonsten empfehle ich dir, dich mit den fototechnischen Grundlagen intensiver auseinanderzusetzen. In deinen Ausführungen bringst du einiges durcheinander: Fokusdistanzen, Brennweiten, Blendenwerte und Belichtungszeiten. Dadurch kann man dein Skript inhaltlich nicht unbedingt nachvollziehen.

Um bei der Landschaftsfotografie erfolgreich zu sein, würde ich zuerst mit der hyperfokalen Distanz arbeiten. Dieser Wert errechnet sich aus aktueller Brennweite und eingestellter Blende.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Mein erstes Skript

Beitragvon cpr » 14.05.2015, 23:22

Oh, stimmt, da hab ich Unsinn geschrieben...

Das Logging klappt jetzt leider erst _nach_ einer Reihe von Testaufnahmen, dadurch musste ich imagemagick von Hand mit Dateinamen-Sequenzen füttern. Beim nächsten Mal kann ich dann dank der Hinweise das Logfile parsen. :) :) :)
cpr
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.05.2015, 15:56
Kamera(s): G1X


Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste