radio flash remote

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

radio flash remote

Beitragvon dondildo » 29.10.2008, 21:53

also es könnte sein, dass dieses thema nicht ins chdk forum passt aber nachdem hier sowieso immer alle freundlich sind versuche ich es trotzdem

folgendes ich benütze auf der s5 ein speedlite 420ex
und arbeite gerne mit external flash und habe mir deshalb den china blitzauslöser bestellt (der komischerweiße qualitativ gar nixht so schlecht ist, und noch was von den fotozollenauslösern rate ich ab, die funktionieren nicht richtig)

es gibt folgendes problem und zwar dass die kamera über den funkauslöser ca 1/3 sec mehr verzögert
(nicht der blitz sondern vom abdrücken bis zum öffnen des verschlusses)
gibt es dafür eine erklärung ??
danke im voraus
lg
dondildo
 

andere entfesselte blitzer im forum

Beitragvon dondildo » 30.10.2008, 21:43

gibt es eigendlich jemanden in diesem forum der sich mit externem blitzen beschäftigt wenn ja, wer ?
lg
dondildo
 

Beitragvon PhyrePhoX » 30.10.2008, 23:35

ich arbeite mit externen blitzen :)

die tatsache dass so wenige powershot leute mit externen blitzen arbeiten rührt daher, dass nur ZWEI der vielen Kameras überhaupt nativ Blitze ansteuern können - also mit Blitzschuh, und viele der kleinen Ixus keine Manuelle Steuerung erlauben, also auch IMMER mit Vorblitz auslösen, was das Optische Auslösen von externen Blitzen immens erschwert.

Ich machs mit meiner S3IS und inzwischen DREI externen Blitzen. N paar meiner Sachen findest du hier: http://www.flickr.com/photos/phyrephox/ ... 535447433/ (bin aber noch Anfänger was das Blitzen angeht, nur soviel hab ich bis jetzt gelernt: Dadurch dass sich in der Fotografie ALLES ums Licht dreht, hat man ca. 1000 mal mehr Möglichkeiten durch einen (oder mehr :D) externe Blitze. Und CHDK hilft dabei auch immens, so kann man zb die Synchronzeit von 1/500 (auf der s3is) quasi unendlich schneller machen.

Zu deinem Problem: Habs irgendwie nicht so richtig verstanden. Was meinst du mit "China Auslöser"? Auf jeden Fall würd ich mal versuchen im manuellen Modus (M auf der Kamera einstellen) und wenns geht den Blitz auch im manuellen Modus einzustellen.


PS: Hier ist mein Thread im englischen Forum zu dem Thema: http://chdk.setepontos.com/index.php/topic,2269.0.html
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

problem

Beitragvon dondildo » 31.10.2008, 19:18

ich besitze 2 formen des auslösers einen mit fotzelle und einen mit 433mHz Funk
das problem habe ich beim funk
lg

ja extern is scho was bsonderes
dondildo
 

Beitragvon dondildo » 31.10.2008, 19:24

funktionieren tut das ganze teil sowieso nur im manuellen modus ( messblitze )
das problem ist der funkauslöser verzögert
der funkauslöser ist aber meiner meinung nach nicht das problem sondern eben die kamera; inkompatibilität vielleicht?
lg
dondildo
 

Beitragvon Holli » 20.01.2009, 15:35

Moin!

PhyrePhoX hat geschrieben:ich arbeite mit externen blitzen :)

Das ist genau mein Thread ;)

Folgendes Szenario:
- ixus960is
- chdk 668
- Fotozellen Blitzauslöser von Hama
- und natürlich ein externer Blitz (älter, aber gut, mit eigenem Meßsensor für Blende 2.8, 5.6 und manuell sowie Blitzteleoptik)

Mein Problem ist nun genau jenes, welches Du im englischen Forum beschreibst.
Ich habe meine Camera zwar auf Manuell gestellt und auch die Rote-Augen-Reduzierung deaktiviert, aber es ist wohl tatsächlich so, dass meine Camera immer noch einen (für mich vom Hauptblitz nicht unterscheidbaren) Messblitz auslöst, denn obwohl der externe Blitz zuverlässig auslöst, ist bei z.B. Ausrichtung des externen Blitzes direkt auf's Cameraobjektiv keinerlei Licht mehr von diesem Blitz bemerkbar - er ist bereits wieder "aus".
Das Bild ist demnach tatsächlich unterbelichtet.

PhyrePhoX hat geschrieben:... viele der kleinen Ixus keine Manuelle Steuerung erlauben, also auch IMMER mit Vorblitz auslösen, was das Optische Auslösen von externen Blitzen immens erschwert.


Ich hatte vor rund 2 Wochen einen Blitzauslöser mit zusätzlicher Taste gefunden (muss ich nochmal raussuchen), mit welcher entweder beim 1. Blitz, oder eben erst beim 2. Blitz ausgelöst wird.
Das wäre natürlich jetzt auch eine Lösung...

Bevor ich möglicherweise daran gehe, meinen Auslöser dahingehend zu modifizieren, oder ein "Wunschskript" äussere ;) jetzt erstmal hier meine Frage:

- Habe ich evtl. etwas in CHDK zu diesem Thema übersehen?

Im Handbuch finde ich nur eine einzige Passage (Vorhang Blitzsynchro), die jedoch nur auf wenige Cameras zutrifft (meine natürlich nicht :( ), hier im Forum bin ich gerade mal auf diesen Thread gestossen und eine CHDK-Option oder ein Blitz-Steuerskript (zum Ausschalten des Vorblitzes) scheint es ebenfalls nicht zu geben (falls das überhaupt möglich sein sollte).

Gruss, Holli
IXUS 960IS 1.00dBenchmarks
Benutzeravatar
Holli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 31.12.2008, 20:37

Beitragvon PhyrePhoX » 20.01.2009, 16:24

setz mal propcase 121 auf 1, mal schauen ob sich was ändert.

press "shoot_half"
sleep 1000
set_prop 121 1
press "shoot_full"
sleep 1000
release "shoot_full"
end
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

Beitragvon Holli » 21.01.2009, 00:23

Hi PhyrePhoX,

thx für den Tip.
Habe das Skript mal etwas korrigiert...

Code: Alles auswählen
press "shoot_half"
sleep(1000)
set_prop(121,1)
press "shoot_full"
sleep(1000)
release "shoot_full"
end

... die Camera beklagt sich jedoch noch permanent über "<eof> expected near end", weshalb ich es noch nicht zum Laufen gebracht habe...
Es ist dabei völlig unerheblich, ob das Dateiende direkt hinter dem end ist, oder erst in der nächsten Zeile.


Was den Blitzauslöser mit Vorblitz-Unterdrückung angeht (den werden hier sicher einige schon kennen):

B.I.G

Sogar mindestens eine Selbstbaulösung gibt es:

Do it yourself

Bevor ich da jedoch rangehe, werde ich auch noch den umgekehrten Weg gehen:
Nicht die Camera löst den externen Blitz aus, sondern der externe Blitz die Camera! Wozu gibt's hier schliesslich die MD-Skripts...
Zwar gehe ich damit den Nachteil ein, dass auch die Blitze anderer Fotografen meine Camera auslösen können, aber das ist bei der recht schnellen erneuten Schussbereitschaft der Camera und den hohen Speicherkartenkapazitäten eigentlich ziemlich egal. Ausserdem wird dadurch der Camera-Akku weniger belastet, denn ich kann komplett ohne den internen Blitz arbeiten, wenn ich möchte.


Wäre aber schön, wenn mir einer noch das <eof>-Rätsel lösen könnte ;)

Gruss, Holli
IXUS 960IS 1.00dBenchmarks
Benutzeravatar
Holli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 31.12.2008, 20:37

Beitragvon msl » 21.01.2009, 10:23

Hallo Holli,

bitte nicht uBasic und Lua durcheinanderbringen.

Du hast in Lua geskriptet, PhyrePhox in uBasic.

Bei Lua wird kein Skript-abschließendes "end" benötigt. Deshalb erhälst Du die Fehlermeldung.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4510
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon PhyrePhoX » 21.01.2009, 10:33

ob du mit dem externen blitz die kamera auslösen kannst bezweifle ich ;) es wird zum auslösen reichen, aber da ein blitz im schnitt ca. 1/10000s nur Licht gibt, wirst du es garkeinen Fall synchronisiert mit der Kamera kriegen...

Probier mal lieber das mit dem Skript. Wenn das nämlich funktioniert kann ich das als neues fixes feature in CHDK einbauen

wenn ichs recht überlege, es müsste auf jeden fall gehen, siehe http://chdk.kernreaktor.org/mantis/view.php?id=186 & http://chdk.setepontos.com/index.php?to ... 0#msg19620 & http://chdk.setepontos.com/index.php?to ... 7#msg20557
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

Beitragvon Holli » 21.01.2009, 10:52

Hi msl,

da ich zuvor weder mit uBasic, noch mit Lua zu tun hatte, ist mir das nicht aufgefallen... habe wohl auf Anhieb eine grössere Affinität zu Lua, hihi...

@PhyrePhox
Du hast recht mit MD, hab ich gestern noch getestet. Auslösung ging unter bestimmten Umständen noch, aber nicht synchron. Ausserdem ist die Auslösung auch durch normale Bewegung immer noch gegeben und von mir natürlich so nicht gewollt.

Ich werde das Skript später noch testen, jetzt muss ich erstmal arbeiten ;)

Sollte es nicht zum Erfolg führen, hätte ich ausser den Blitzauslösern mit Vorblitzunterdrückung auch noch eine weitere Idee, allerdings ebenfalls mit etwas Elektronik im Selbstbau verbunden:
Mein Blitz besitzt einen Taster zur manuellen Auslösung.
Wenn ich diesen "anzapfe" und über eine Elektronik auslöse, die gleichzeitig (elektrisch entkoppelt) meine Camera über USB auslöst, könnte es evtl. klappen...

Bis später,
Holli
IXUS 960IS 1.00dBenchmarks
Benutzeravatar
Holli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 31.12.2008, 20:37

Beitragvon PhyrePhoX » 21.01.2009, 11:19

wäre aber auch sehr unwahrscheinlich dass es klappt, da usb auch nur mit einer geringen "zeitlichen" auflösung funktioniert ;)

skript wäre (erstmal) der imho einzige weg. oder aber gleich ne kamera mit blitzschuh, wie zB s5is oder so :(
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

Beitragvon Holli » 21.01.2009, 14:37

Hi,

auch damit wirst Du wahrscheinlich Recht haben, da die Zeit zwischen USB-Auslöseimpuls und Auslösung des elektronischen Shutters je nach Aufnahmesituation variieren dürfte.
Mist, mir gehen die Ideen aus... ;)

Ich melde mich, sobald ich heute am späten Abend vom Training zurück bin und testen konnte.
Das Skript läuft jedenfalls schon einmal ohne Fehlermeldung.

Gruss, Holli
IXUS 960IS 1.00dBenchmarks
Benutzeravatar
Holli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 31.12.2008, 20:37

Beitragvon Holli » 22.01.2009, 04:14

Melde Vollzug...

Das Skript funktioniert tatsächlich 8)
Kannst es also einchecken ;)

Allerdings 2 Auffälligkeiten:
  • Habe ungefähr 40-50 Schüsse abgegeben und zunächst nicht immer eine synchrone Auslösung des externen Blitzes gehabt, bin aber nach der Hälfte der Bilder wahrscheinlich hinter die Systematik gekommen.
    Scheinbar ist der externe Blitz stets beim allerersten Start des Skripts nicht synchron (wird jedoch definitiv mit ausgelöst), bei allen nachfolgenden Schüssen ist er es dann sicher.
    Dabei ist es egal, ob ich die Camera gerade erst angeschaltet habe, oder ob ich aus dem ALT-Modus gegangen bin, um mir die gemachten Bilder anzusehen und anschliessend wieder in den Aufnahme- und ALT-Modus gehe - das erste Bild ist in beiden Fällen viel zu dunkel.
  • Während der interne Blitz (und der Shutter) ohne Skript nach Drücken des Auslösers und der Scharfstellung sofort auslöst (egal ob man den Auslöser festhält oder sofort wieder loslässt), tut er dies bei aktivem Skript erst nach dem Loslassen des Auslösers (dennoch ist alles synchron).
    Ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber irgendwo auch nicht schädlich - man muss es nur wissen.

Was ich noch machen müsste, um die Auslösung des externen Blitzes unabhängiger von der Entfernung der Objekte zu machen, ist den Sensor auf der Blitzschiene irgendwie besser mit dem internen Blitz zu koppeln - also z.B. den Sensor mehr in Richtung internen Blitz auszurichten (Kugelgelenk druntersetzen), oder einen kleinen Spiegel/Tubus vor den Sensor (damit könnte ich ggf. auch eine Auslösung durch Fremdblitze minimieren).
Das ist natürlich kein Skriptproblem, macht diese Art der optischen Auslösung jedoch sicherer.


Ich werde das Skript noch etwas intensiver testen, speziell um das "1.-Bild-Problem" wirklich zu verifizieren.

BTW... ich hatte schon ein paar Tage zuvor den ND-Filter auf off gesetzt und an meinem externen Blitz den Lichtsensor auf Blende 2,8 gestellt, damit funktioniert die korrekte Belichtung der Bilder ziemlich gut, vielleicht noch etwas zu hell. Auch da werde ich noch etwas experimentieren, beispielsweise mit propcase 141 0 und propcase 127.

Falls Du noch Ideen zu obigen Auffälligkeiten hast - ich teste gerne ;)

Gruss + schon mal BIG Thx,
Holli
IXUS 960IS 1.00dBenchmarks
Benutzeravatar
Holli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 31.12.2008, 20:37

Beitragvon PhyrePhoX » 22.01.2009, 21:14

hab mal ne spezielle version für dich kompiliert. im override menü hast du jetzt einen neuen eintrag, flash override (englisch). kannst es aktivieren und die stärke des Blitzes einstellen (hoffentlich). müsste vor allem bei jedem Bild funktionieren. Bitte testen.
Dateianhänge
ixus960_sd950-100d-0.9.3-full.zip
flash gordon
(455.55 KiB) 24-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

Nächste

Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron