[Lua] HDR für Arme ;-)

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

HDR für Arme ;-)

Beitragvon msl » 10.12.2008, 18:19

Da man mit CHDK auch RAW-Dateien über die Merge-Funktion zusammenführen kann, wollte ich es mal testen.

Das Skript erstellt eine Nach altbekannten Muster eine Belichtungsreihe - in diesem Fall eine Ev-Reihe. Diese Bilder werden zusammengeführt und in einer neuen Bilddatei ausgegeben. Man könnte es als einen ersten Ansatz zur HDR-Erstellung mit der Kamera ansehen. Es eignen sich natürlich nur unbewegte Objekte als Motiv. Es sei denn, man will spezielle Effekte erzielen. Ein guter Nebeneffekt ist auch die Bildrauschreduzierung.

Das Skript braucht bei der Verarbeitung der Bilder einiges an Zeit.

Die CHDK-Merge-Funktion bietet 2 Möglichkeiten: Summe und Durchschnitt. Vorzugsweise sollte Durchschnitt verwendet werden.

Das Skript hat folgende Einstellmöglichkeiten:

Mischen [sum][ds] -> Summe oder Durchschnitt
Schrittweite in 1/3 EV -> 3 würde 1Ev entsprechen
Bildanzahl
Entwick.? [nein][ja] -> Soll ein neues Bild aus Zusammenführung erzeugt werden
RAW löschen [nein][ja] -> Es werden alle mit diesem Skript erstellten RAW-Dateien gelöscht.

Das Skript stellt automatisch auf RAW um. Im RAW-Menü sollte eingestellt sein, dass die RAW-Dateien im jpg-Ordner gespeichert werden.

Das Skript stellt zum Schluss den Ausgangszustand der Kamera her.

Die Routinen stammen aus dem Beispielskript RAW-Entwicklung und der schon bekannten Belichtungsreihe hier im Forum.

Gruß msl

Edit 01.02.2009 Skript aufgeräumt und Ev-Änderung richtig gestellt. siehe folgende Beiträge.


Edit 24.02.2009 komplett überarbeitete neue Version
Zuletzt geändert von msl am 20.03.2010, 00:02, insgesamt 6-mal geändert.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Herr Nelius » 13.12.2008, 13:26

Hallo msl!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Genialen Skript, aber bei mir funktioniert es leider nicht so wie es soll! :)
Also ich hab einfach mal die voreingestellten Werte benutzt:

Der Foto wartet 2 Sekunden ("Start in 2 Sekunden...")
dann macht er 5 Bilder. (mit unterschiedlichem EV)
Dann sagt er ("Dateien werden verbunden.") Und es laufen schöne rote Balken durch das Bild.
Dann macht leider die Kamera den Bildschirm aus
Wenn sie ihn wieder an macht sagt sie ("Bild-Entwicklung...") und ("RAWs werden gelöscht!") auch wenn ich eingestellt habe, dass er diese nicht löschen soll
Dann macht er noch ein Foto und sagt ("fertig")

Viele Grüße
Herr Nelius
A620 + 40D
erste mit neuster CHDK Version
Herr Nelius
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 79
Registriert: 08.06.2008, 11:57
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon msl » 13.12.2008, 14:27

Mal abgesehen vom ungewollten Löschen wird laut Deiner Beschreibung alles richtig gemacht.

Wenn das Skript fertig ist, sollte nun ein 6. Foto verfügbar sein, dessen Aufnahmegeräusche Du gehört hast. Immer dann, wenn der Bildschirm "ausgeht", werden RAW-Daten gespeichert.

Hast Du schon mal auf manuelle Weise versucht, ein paar RAW-Dateien zu verbinden und dann das Ergebnis zu entwickeln? Entwickeln bedeutet nichts anderes als die RAW-Daten in JPG umzuwandeln. Diesen Arbeitsablauf durchläuft das Skript im 2. Teil nach dem im 1. Teil die Belichtungsreihe gemacht wurde.

Normalerweise müßte mit den Voreinstellungen ein Bild entstehen, dass dem Bild mit 0 Ev aus der Reihe sehr ähnlich aber rauschärmer sein sollte, da ja der Durchschnitt gebildet wird.

Das mit dem Löschen überprüfe ich noch mal. Liegt vielleicht an der verkürzten Schreibweise.

Gruß msl

Edit: Das mit dem Löschen funktioniert jetzt. 8)
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

RAW-Reihe/HDR-Belichtungs-Skript beli-add.lua / Problem

Beitragvon strobo » 18.01.2009, 12:25

Unter viewtopic.php?t=800&highlight=belireihe
habe ich unter dem Thema Belichtungsreihe mit HDR-Entwicklung in der Kamera das Skript beli-add.lua gefunden und auf ixus 860 laufen lassen.

Die verlinkte Diskussion viewtopic.php?t=818 hilft nicht weiter, deshalb hier ein neuer thread.

Beispiel: a=1, b=6, c=5, d=1
Die erzeugten JPGs sind nicht das, was sie sein sollten:
JPG1 wird korrekt mit EV 0 erzeugt,
JPG2 hat laut EXIF -2 (ist aber gleich hell wie JPG1)
JPG3 laut EXIF +2 (ist aber DUNKLER als JPG1)
JPG4 laut EXIF EV -4 (ist aber viel HELLER als JPG1)
JPG5 laut EXIF +4 (ist aber viel dunkler als JPG1 und dunkler als JPG3)

JPG6 soll dann ja eigentlich die HDR-Kombination von JPG1 bis 5 sein. Es unterscheidet sich allerdings weder visuell noch vom Histogramm her von JPG1 und 2.

Gibt es ähnliche Erfahrungen oder Hinweise, was ich evtl. nicht beachtet habe?
ixus 860, SX10
strobo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Registriert: 15.01.2009, 16:51

Beitragvon msl » 18.01.2009, 15:58

Die verlinkte Diskussion viewtopic.php?t=818 hilft nicht weiter, deshalb hier ein neuer thread.

Das sehe ich nicht so. Warum 2 Threads zu einem Skript. Das macht die Sache sehr unübersichtlich. Deshalb habe ich die beiden Themen zusammengelegt.

Zum Skript:

Deine Feststellungen kann ich bestätigen. Bedenke aber, dass es sich um ein experimentelles Skript handelt.

Ich habe bisher aber keine richtige Motivation gefunden, die Sache näher zu untersuchen. :oops: Vielleicht hat jemand eine Idee.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon strobo » 18.01.2009, 17:49

msl hat geschrieben:
Die verlinkte Diskussion viewtopic.php?t=818 hilft nicht weiter, deshalb hier ein neuer thread.

Das sehe ich nicht so. Warum 2 Threads zu einem Skript. Das macht die Sache sehr unübersichtlich. Deshalb habe ich die beiden Themen zusammengelegt...


Danke für's Verschieben in diesen thread - wohin allerdings nicht verlinkt wurde und den ich deshalb nicht fand.

Zur Thematik: ich fände die Funktion sehr sehr smart und möchte Euch Spezis herzlich ermutigen, sie weiterzuentwickeln. Als Tester stehe ich bereit!
ixus 860, SX10
strobo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Registriert: 15.01.2009, 16:51

Beitragvon naddel » 29.01.2009, 23:00

strobo hat geschrieben:Unterhttp://forum.chdk-treff.de/viewtopic.php?t=800&highlight=belireihe
habe ich unter dem Thema Belichtungsreihe mit HDR-Entwicklung in der Kamera das Skript beli-add.lua gefunden und auf ixus 860 laufen lassen.

JPG6 soll dann ja eigentlich die HDR-Kombination von JPG1 bis 5 sein. Es unterscheidet sich allerdings weder visuell noch vom Histogramm her von JPG1 und 2.

Gibt es ähnliche Erfahrungen oder Hinweise, was ich evtl. nicht beachtet habe?


Bei mir läuft es ähnlich
Welche Version des Skripts ich benutzt habe weiß ich nicht, aber in dieser wird das Verzeichnis so
wie oben über einen 1-stelligen Index in der Dateiliste bestimmt.

count = table.getn(dir)-1
pathname = "/10"..count.."CANON/"

Wenn also das Verzeichniss >109CANON
ist oder ganze Verzeichnisse gelöscht wurden findet das Skript die RAW-Dateien nicht.
Wenn die Dateien gefunden werden erscheint beim Laden der Datei ein roter Fortschrittsbalken
und im Verzeichnis findet sich, wenn Raw löschen aus ist, eine Datei .wav mit dem Namen der ersten verwendeten Datei.
Aus dieser wird die Sammel-jpeg erstellt. Wenn Du mal während der Aufnahmen durchs Bild läufst
mußt Du auf der letzten jpg als Schatten (Doppelbelichtung) auftauchen. Ist das nicht der Fall wurde
die jpeg nicht aus der .wav erzeugt und ist schlicht eine weitere Aufnahme am Ende des Skripts.


Wenn in den Raw Einstellungen mit jpg speichern aus ist werden alle raws nach /100CANON/ gespeichert
und Du kanst fix
pathname = "/100CANON/"
einsetzen.

bestimme ich am Anfang gleich nach sleep(2000) die Bildnummer
LetztesBild = get_exp_count()%10000
und bestimme daraus die OrdnerNummer

indem ich
pathname = "/10"..count.."CANON/"
mit
pathname = "/1"..string.sub(leadingzeros(LetztesBild),1,2).."CANON/"
ersetze

funktioniert es, allerdings nicht wenn während der Serie in ein anderes Verzeichnis
gewechselt wird oder wenn die Bildnummern zurückgesetzt wurden.
Wie die Canonnummerierung genau funktioniert weiß ich nicht. Bei einer Bildnummer
>10000 wird das Verzeichnis wohl /2xxCANON/ heißen ??

wenn man dann noch LetztesBild in die Merge-Schleife einsetzt
while i > LetztesBild and i > 0 do
statt
while count < numfiles and i > 0 do
kann auch noch ein Bracketing des Apparats verarbeitet werden.


Die seltsamen Belichtungswerte kommen dadurch zu Stande, daß das Ev erst gesetzt
wird wenn shoot_half, also die Bestimmung von Fokus und Belichtung, schon fertig ist.
Die Belichtungswerte stammen daher vom vorherigen Bild, nicht aber der exif-Eintrag.

Code: Alles auswählen
function fastshoot()
        press("shoot_half")
        repeat
        sleep(1)
        until get_shooting() == true     
        if seq == 1 then set_ev(EV) end
        press("shoot_full")
        release("shoot_full")
        release("shoot_half")
        repeat
                sleep(1)
        until get_shooting() ~= true
end


Nimmt man es nach oben siehts besser aus

Code: Alles auswählen
function fastshoot()
        press("shoot_half")
        if seq == 1 then set_ev(EV) end
        repeat
           sleep(1)
        until get_shooting() == true
        press("shoot_full")
        release("shoot_full")
        release("shoot_half")
        repeat
                sleep(1)
        until get_shooting() ~= true
end


Im Übrigen Belichtungsstufen Differenzen +-2 sind etwas heftig. Die Kamera muß bei den vorgegebenen
Einstellungen genug Reserven in Blende/Verschluss/Iso haben.
___
S2
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon msl » 01.02.2009, 17:48

Hallo naddel,

Danke für die ausführliche Analyse. Ich hatte garnicht gesehen, dass Du nachträglich noch Lösungswege aufgezeigt hast.

Das Setzen der Ev-Werte war wie Du richtig erkannt hast an der falschen Stelle. Ich habe das jetzt komplett geändert, vereinfacht und aufgeräumt.

Die Erkennung von Verzeichnissen >109 hatte ich erstmal simpler geklärt. Deine Variante sieht eleganter aus. Nur kann ich sie bisher nicht so richtig vollziehen. Kannst Du das noch mal näher ausführen oder Deine komplette Variante posten.

Wenn natürlich Unterbrechungen wie gelöschte Ordner vorliegen, funktioniert es nicht. Da ist man dann mit der Variante Raw-Dateien in den ersten Ordner besser dran.

Die Canon-Nummerierung ist begrenzt.

Noch ein allgemeiner Hinweis. Es muss auch darauf geachtet werden, dass die DNG-Funktion aus ist.

Und dann sollte man beim Testen wirklich mal wie naddel schon schrieb bei einem Bild etwas verändern (z.B. Hand davorhalten), um überprüfen zu können, ob die Bilder wirklich zusammengefügt werden. Es sollte ein Schatten zu sehen sein.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon naddel » 03.02.2009, 07:22

msl hat geschrieben:Die Erkennung von Verzeichnissen >109 hatte ich erstmal simpler geklärt. Deine Variante sieht eleganter aus. Nur kann ich sie bisher nicht so richtig vollziehen. Kannst Du das noch mal näher ausführen oder Deine komplette Variante posten.



Hallo msl

Da ich viel rumprobiert habe schicke ich das total verhunzte Skript im Anhang.
Die Rawsuche habe ich ausführlich getestet mit raw in jpg-ordner und ohne sowie mit
Reihen bei der die Nummerierung einen Hunderter übeschreitet und und ein neuer
Ordner angelegt wird. Wie es mit Nummerierung zurückstellen und alle jpgs gelöscht steht
habe ich nicht probiert. Es hat etwas gedauert meine Änderungen in Deine neue Version zu
übertragen.

Das aufgeräumte Skript sieht jetzt sehr gut aus, leider wird eine voreingestellte
Ev-Anpassung nichtmehr berücksichtigt.

Die Rauschreduzierung finde ich ziemlich beeindruckend. Das zeigt sich auch schon daran
daß meine jpgs aus der Entwicklung rund 1/4 kleiner sind als die jeweils 1. Aufnahme der
Reihe mit den gleichen Einstellungen.
Da wir uns hier in der Abteilung HDR für Arme tummeln ist klar, daß mir die Mittel fehlen
um Qualitätsunterschiede zu beurteilen. Langsame Farbübergänge scheinen aber besser,
Kleine Details wenn absolut nich verwackelt wird, schärfer. Dramatische Effekte konne ich nicht
entdecken, ich bin etwas farbenblind.

btw sind 1 Promille badpixel normal?

Gruß bis bald
naddel
Dateianhänge
BELIENT_.LUA
Kommentierte Belichtungsreihe mit Entwicklung vom 1.2.2009
korrigierte Version
(9.7 KiB) 183-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von naddel am 05.02.2009, 04:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon msl » 03.02.2009, 13:57

Hallo naddel,

super, wie Du das Skript ausgebaut und kommentiert hast.

zu 1.

Ich schätze, die Verzeichniserstellung kann nicht allgemein gültig gemacht werden. Bei mir funktioniert Deine Variante nicht. Laut Log wurde in 100CANON gesucht. Die Bilder waren aber in 102CANON. Eine sichere Möglichkeit, wäre dann, die RAW-Dateien ausschließlich in 100CANON zu speichern.

Vergleich laut Bedienanleitung:

S2 Bild-Nr.: 0001 bis 9900; Ordner: 100CANON bis 998CANON Ordner-Name mit 99 am Ende nicht möglich, je Ordner max. 100 Bilder

A720 Bild-Nr.: 0001 bis 9999; Ordner: 100CANON bis 999CANON, je Ordner max. 2000 Bilder

zu 2. und 3.

Eine Prüfung wäre sinnvoll.

zu 4.

Die Endung .wav hat derjenige, der die Merge-Funktion eingeführt so festgelegt, wahrscheinlich zur deutlichen Unterscheidung. Eine Umbenennung ist ja unproblematisch.

zu 5.

Logging ist zu Analysezwecken doch dienlich.


Die Ev-Anpassung hatte ich wegen der Übersichtlichkeit erst mal weggelassen. Die können wir aber wieder mit 'reinnehmen.

Die Rauschreduzierung ist wirklich frappierend. Das Ergebnis läss sich immer schön mit der 1. Aufnahme der Serie vergleichen. Und da kann man schon einige Verbesserungen sehen.

Interessant wäre jetzt noch eine weitergehende Verarbeitung mit Tonwertkurven. Wenn entsprechende Skriptbefehle verfügbar sind, wäre z. B. eine ganz leichte Kontrastverstärkung sinnvoll und machbar. Da käme man auch Tone-Mapping-Effekten aus HDR-Bildern näher. Es wird aber immer eine verspielte Variante der Möglichkeiten von CHDK bleiben.


zu Badpixel:
Ich war auch etwas erschrocken, als ich zum ersten mal die Zahl sah. Es scheint aber normal zu sein.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon naddel » 04.02.2009, 03:26

Hallo msl

Schade daß es nicht geklappt hat. Ich war mir da ziemlich sicher.
Da sich das Dateisystem anscheinend nur bei den 99er Ordnern unterscheidet
hätte es auch funktioniern sollen.

Leider habe ich die Bildnummer vor dem ersten Foto nicht ins log aufgenommen
da scheinen manchmal seltsame Werte heraus zu kommen, vielleicht durch Kartenwechsel.
Das log wird aber mit der Nummer des nächsten Bildes angelegt. Falls Du das log noch hast
kannst Du es mir einstellen Zwecks Vergleich Dateiname.log mit Bildnamen in der Log.

Das mit der Übernahme von Raw extension und Vorspann hätte ich gerne gemacht aber
leider nicht gefunden wie man auf die ensprechenden chdk-Variablen zugreift.

Dein Tipp daß kein DNG-Format eingestellt sein darf erspart hoffentlich viel Frust.
Mich hat es es fast einen Tag gekostet und weshalb es plötzlich wieder tat war mir
auch nicht klar. Man spielt am Anfang halt viel rum.

Das mit den BadPixeln hat auch seinen Grund.
Ich hatte eine Reihe mit doppeltem Bracketing gemacht Fokus mit 3 Bildern und
Belichtung mit 3 Bildern macht 9 Aufnahmen. Pixelkorrektur Mittelwert. Was die anderen
Einstellmöglichkeiten bewirken ist mir noch nicht klar.
In den 9 Originalen.crw sind die Badpixel nicht zu finden.
In der .wav Datei sind sie wieder voll da mit ihren ursprünglichen Fehlfarben.
Und in der entwickelten .jpg ist in den hellen Bereichen alles voller Sommer-
sprossen. Wenn jeder 1000ste Pixel fehlerhaft ist bedeutet es im Schnitt alle 33x33
Pixel einen Bildfehler und das hebt den Vorteil durchs entrauschen bei weitem auf.
Dem werd ich bei Gelegenhei noch nach gehen.

Gruß Naddel
___
S2
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon msl » 04.02.2009, 12:37

Hallo naddel,

ich habe Deine Version zum Laufen gebracht. 2 Bedinungen sind notwendig. CHDK-Einstellung "RAW-Dateien in JPG-Ordner" darf nicht aktiv sein, also Speicherung nur in 100CANON. Außerdem darf im Canon-Menü bei Datei-Nummerierung "autom. Rücksetzung" nicht aktiviert sein. Diese Rücksetzung bewirkt einen Skriptabbruch, wenn ein neuer Ordner erstellt wird und die Zählung wieder bei 1 beginnt. Das Skript erwartet hier letztes Bild +1. Wenn nicht gerade ein neuer Ordner erstellt wird, funktioniert es natürlich auch mit der Rücksetzung.

Wenn die CHDK-Einstellung "RAW-Dateien in JPG-Ordner" aktiv ist, ergibt sich folgende Log-Datei:
Code: Alles auswählen
Belichtungsreihe mit Entwicklung
Parameter: a/operation b/step c/num d/dev e/del
         1/1 3/3 5/5 1/1 1/1
erstelle
Bild 12 0 Ev
Bild 13 -1 Ev
Bild 14 1 Ev
Bild 15 -2 Ev
Bild 16 2 Ev

raw_merge_start(1)
lade A/DCIM/100CANON/CRW_0016.CRW Datei nicht gefunden
lade A/DCIM/100CANON/CRW_0015.CRW Datei nicht gefunden
lade A/DCIM/100CANON/CRW_0014.CRW Datei nicht gefunden
lade A/DCIM/100CANON/CRW_0013.CRW Datei nicht gefunden
lade A/DCIM/100CANON/CRW_0012.CRW Datei nicht gefunden
0 Dateien verarbeitet
Ergebnis speichern: 0s

raw_develop A/DCIM/100CANON/CRW_0012.WAV IMG_0017.JPG


Die RAW-Dateien befinden sich in 102CANON.

Raw-Präfix- und Suffix-Einstellungen können per Skript nicht beeinflußt werden. Da gibt es keine Variable, die veränderbar ist. Es bleibt dann nur die Umbenennung im Nachgang per os.rename.

Hast Du bei Deinem BadPixel-Problem schon mit den Optionen der Rausch-Reduktion im RAW-Menü experimentiert? Wenn hier auf "on" gestellt wird, sollte ein "Dark Frame" immer verrechnet werden. Das könnte weiterhelfen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon naddel » 05.02.2009, 04:28

Hallo msl,

Danke für die prompte Reaktion.

tut mir leid, daß ich Dich nochmal belästigen muß, Du kniest Dich ja richtig in
die Sache rein.

Zum einen: Ich hätte gern den Namen unter dem die Logdatei erstellt wurde weil
da die letzte Bildnummer drin steckt.

Und zum andern ich möchte Rawext usw. nicht ändern sondern auslesen.

An dem eingestellten Skript werde ich vorläufig nur den Unterlaufschutz
num > 0 wieder einsetzen, damit wenigstens die Laufzeitfehler weg sind.

Übers Wochenende werd ich dann versuchen über die Auswertung der Verzeichnisnamen
eine Version zu erstellen, die mit den meisten Voreinstellungen zurecht kommt. Nur zur Übung
mit den os. Funktionen.

Gruß
Naddel
____
S2
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon msl » 05.02.2009, 22:21

Hallo,

ist doch ein interessantes Thema, an dem man sich üben kann.

Die Datei zum Log heißt LG_M0012.TXT. Sorry, hatte ich vergessen.

Das Auslesen der Extension ist genauso wenig über Variablen möglich. Mir fällt dann nur die Möglichkeit ein, den Dateinamen als String auszuwerten, was sicherlich umständlich ist.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon msl » 24.02.2009, 13:25

Neue komplett überarbeitete Version:

Funktionen

-Erstellung einer Belichtungsreihe in Ev-Schritten.
-Speicherung der Bilder als RAW unabhängig von der Voreinstellung
-Sicheres Auffinden der RAW-Dateien für Weiterverarbeitung unabhängig von den Einstellungen des Speicherortes
-Verbinden der RAW-Dateien zu einer RAW-Datei
-Entwicklung dieser RAW-Datei zu JPG
-Einrechnung einer Towertkurve bei der Entwicklung (nur für Kameras, die diese Funktion unterstützen)
-Löschen der RAW-Dateien bei Bedarf getrennt für Reihe und zusammengeführte Datei
-Verbinden schon vorhandener RAW-Dateien ohne Durchführung der Belichtungsreihe
-Logging aller Arbeitsschritte

Einstellungen

-Schrittweite in 1/3 Ev-Schritten -> (max. 6)
-Anzahl der Bilder -> (max. 5 oder 7 abhängig von Schrittweite)
-Entwicklung? -> Soll die zusammengeführte RAW-Datei in der Kamera zu einer JPG-Datei entwickelt werden?
-Bildmischung -> Wie sollen die RAW-Dateien zusammengeführt werden? Summe oder Durchschnitt?
-RAWs löschen? -> Löschen der RAW-Dateien, die verbunden wurden.
-WAV Löschen? -> Löschen der zusammengeführten RAW-Datei (hat Endung .WAV)
-Tonwertkurve -> Einrechnen einer Kurve 0=nein, 1=Custom-Kurve, 2=+1Ev, 3=+2Ev, 4==AutoDR
-nur Entwickl. -> vorhandene RAW-Dateien verknüpfen.
-Shoot-Pause -> wenn aktivert, wird die Belichtungsreihe nach jedem Foto unterbrochen, bis die Taste [SET gedrückt wird.]

zur Beachtung

Skript ist nur mit einer aktuellen CHDK-DE-Version lauffähig! 12-Bit-RAW-Kameras bitte Version ohne Tonwertkurven laden.

DNG-Ausgabe abschalten.

Wenn die WAV-Datei nicht gelöscht wird, wird sie in .CR2 umbenannt.

Bei der Funktion "nur Entwickl." und aktivierter Lösch-Funktion der RAW-Dateien werden auch die vorhandenen verarbeiteten RAW-Dateien gelöscht!

Bei der Funktion "nur Entwickl." werden so viele Bilder verarbeitet, wie als Anzahl für die Reihe vorgegeben wurde. Existieren weniger, wird die Anzahl automatisch geändert.

Die Log-Datei befindet sich im CHDK-Unterordner "LOGS". Der Name ergibt sich aus der Nummer der letzten JPG-Datei und einer weiteren Nummer zur Verhinderung der Überschreibung einer vorhandenen Log-Datei (z.B. 0045_2.log)

Anmerkung

Macht man eine Belichtungsreihe und fügt diese mit der Einstellung "Durchschnitt" zu einem Bild zusammen, erhält man ein Bild, was dem ersten Bild der Reihe entspricht. Es ist aber wesentlich rauschärmer und detailtreuer.

Das Skript ist in erster Linie zum Experimentieren gedacht. Es soll die Funktionen RAW-Merge und RAW-Entwicklung näher bringen. Dabei kann man auch Möglichkeiten für Trickaufnahmen ausprobieren (z.B. Doppelung von Personen oder Objekten). Außerdem kann man Tonwertkurven-Einstellungen testen.

Änderungen

Edit 24.04.2009: neue Option Shoot-Pause - Bei Aktivierung wird vor jedem zu machenden Bild auf Tasteneingabe [SET] gewartet, um fortzusetzen.

Edit 19.03.2010: Skript erkennt, ob Kamera Tonwertkurven unterstützt oder nicht. Restore() für sicheren vorzeitigen Abbruch hinzugefügt.

Edit 14.04.2010: Wieder getrennte Skripte mit/ohne Tonwertkurven, da Erkennung nicht wie geplannt funktioniert.

Edit 25.07.2010

neuere Kameras haben eine geänderte Ordnerstruktur im Unterordner DCIM. Das hat zur Folge, dass der bisherige Suchalgorithmus für Bilder nicht funktioniert. Das betrifft folgende Kameras:

G11, S90, SX20, SX120 (Ixus120, Ixus200)

Für diese Kameras sollte das Skript br_dev06.lua verwendet werden.
Dateianhänge
br_dev06.lua
Für neuere 12Bit-RAW-Kameras ohne Tonwertkurven-Funktion mit neuer Ordnerstruktur
(7.21 KiB) 403-mal heruntergeladen
br_dev05.lua
Für 12Bit-RAW-Kameras ohne Tonwertkurven-Funktion
(7.2 KiB) 325-mal heruntergeladen
br_dev04.lua
Für Kameras mit Tonwertkurven-Funktion
(7.69 KiB) 2311-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von msl am 25.07.2010, 00:45, insgesamt 12-mal geändert.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Nächste

Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast