[Lua] (Not-) Taschenlampe...

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

(Not-) Taschenlampe...

Beitragvon hackrid » 05.01.2009, 17:10

Hallo,

ich dachte es wäre sinnvoll das af-hilfslicht nach belieben ein und ausschalten zu können.
so ein skript existiert bestimmt schon, bin hier aber nie drüber gestolpert.

quick and dirty script das bei mir wunderbar funktioniert.
lässt sich sogar bei laufender video aufnahme zuschalten :D aka "sluggish video light"

es sind noch einige unnötige passagen drin von experimenten was die tastfunktion angeht.
wens stört kanns ja rausfriemeln...

"basiert" auf dem zoom-shot script von msl... hab mir dort die syntax angeschaut und die formatierung übernommen.

to do:
display per extrataste auschalten damit man in der dunkelheit nicht davon geblendet wird.
vll eine morse_sos() funktion o.ä.^^


viel spaß damit.
über eine weiterentwicklung würde ich mich freuen.

Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze Lua Syntax Highlighting
--[[
@title Taschenlampe
]]


function button()
    key = "null"
   
    wait_click(150)
   
    if is_pressed "up" then
        key = "UP"

    end
        if is_pressed "set" then
        key = "SET"

    end
        if is_pressed "down" then
        key = "DOWN"

    end
        if is_pressed "menu" then
        key = "MENU"

    end

   
end


--start script
local y=0


cls()
print("[UP]   LAMPE AN")
print("[DOWN] LAMPE AUS")
print("[SET]  MORSE")
print()
print("[MENU] end")


repeat
button()

if key == "UP"   then
 set_led(9,1)
 y=1
end

if key == "DOWN" then
 set_led(9,0)
 y=0
end

if key == "SET"  then
 set_led(9,1)
 y=0
end

if (key == "null" and y==0) then
set_led(9,0)
end

until key == "MENU"

set_led(9,0)
Erstellt in 0.005 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9
Dateianhänge
lamp.lua
(727 Bytes) 374-mal heruntergeladen
Canon A720 IS,
Mustek MDC 3000
hackrid
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: 27.07.2008, 15:09

Beitragvon Babul » 05.01.2009, 23:45

hm.... 2 kameras - eine schickt morsesignale, eine andere erkennt per bewegungserkennung auf dem rot-kanal die signale und wird somit ferngesteuert... darin steckt durchaus potenzial, das ist nicht nur eine spielerei...
eieiei, das script frisst aufgrund von fehlenden sleep() kommandos mehr strom als noetig, ich versuch mal die schleifenanzahl pro sekunde zu zaehlen mit und ohne sleep()...
auf solchen einfachen odeen basieren die besten scripte :)
Benutzeravatar
Babul
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.2008, 19:39
Wohnort: Lindenfels

Beitragvon DrMaex » 06.01.2009, 01:30

Babul hat geschrieben:eieiei, das script frisst aufgrund von fehlenden sleep() kommandos mehr strom als noetig......


tut mir leid für Offtopic aber kannst du mir das viellecht knapp erläutern? habe die zwei Sachen noch nie in Verbindung gesetzt....Verbrauch vs. Sleep()
Canon IXUS 80 IS 1.01A
ixus80_sd1100-101a-0.9.8-760
Galerie
DrMaex
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 148
Registriert: 04.12.2008, 23:48
Wohnort: BW

Beitragvon Babul » 06.01.2009, 16:42

eigentlich nicht mehr STROM, sondern LEISTUNG, hab das falsche wort erwischt - ich beziehe mich auf die hintergrundprozesse (skripte), die noch laufen.
beim aufnehmen mit intervallen von z.b. 45 sekunden und einer belichtungszeit von 40 sekunden hat die kamera nur knappe 5 sekunden zeit zu speichern und den naechsten shoot(full) abzuwarten. so weit, so gut. baut man eine (endlos)-schleife ein, die waehrend des belichtens durchlaeuft und auf eingaben wartet, ist es sinnvoll, eine verzoegerung per sleep(z.b.100) zu benutzen. warum diese verzoegerung programmieren? ganz einfach: waehrend die schleife laeuft und laeuft, braucht das RECHENZEIT, und zwar nicht zu knapp! beim belichten stoerts niemanden...
aber stell dir vor, wie die speicheranzeige WAEHREND des speichervorgangs aktualisiert wird, bei DNGs brauchts locker 2-3 sekunden, da braucht man den screen mit infos nicht 10mal die sekunde zu aktualisieren, aber der knackpunkt liegt in einer kuerzeren speicherzeit, wenn KEIN script in einer schleife rennt, sondern geduldig wartet und dem speicherprozess volle rechenleistung gewaehrt.
ich suche mal das kabel, um die cam an die videokarte anzuschliessen, dann siehst du genau, was ich meine, hab bitte noch a bissl geduld...
Benutzeravatar
Babul
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.2008, 19:39
Wohnort: Lindenfels

Beitragvon no.7 » 06.01.2009, 19:45

Die Idee ist sehr interessant, kann sicherlich noch mehr draus werden .

Ist das Script auf bestimmte Modelle beschränkt, bei meiner S5 funzt es leider nicht.
SX40HS,S5IS (+ CHDK, ist doch klar!)
Benutzeravatar
no.7
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 97
Bilder: 0
Registriert: 06.05.2008, 17:47

Beitragvon silas » 06.01.2009, 20:33

Gecht auf der a550 aber nicht auf der ixus 80is
a550,IXUS 80IS (1.01a)
aktuelle version
Flickr
Benutzeravatar
silas
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 150
Registriert: 23.04.2008, 14:11
Wohnort: Schweden

Beitragvon msl » 06.01.2009, 21:17

Was funktioniert denn nicht?

Gibt es Fehlermeldungen oder reagiert das Skript scheinbar nicht?

Lassen sich generell die LEDs ansteuern?

Hier mal ein LED-Test:
Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze uBasic Syntax Highlighting
@title LED-Test



sleep 1000

print "LED-Test"



for a=4 to 10



print a



set_led a 1

sleep 2000

set_led a 0



next a



end



 
Erstellt in 0.002 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9


Jede LED sollte 2 Sekunden leuchten und der für den set_led-Befehl dazugehörende Wert wird angezeigt.

Gruß msl
Dateianhänge
test_led.bas
LED-Test
(134 Bytes) 82-mal heruntergeladen
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon silas » 06.01.2009, 22:17

LEDs leuchten nicht (auch nicht mit test script)
a550,IXUS 80IS (1.01a)
aktuelle version
Flickr
Benutzeravatar
silas
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 150
Registriert: 23.04.2008, 14:11
Wohnort: Schweden

Beitragvon Knips » 06.01.2009, 22:21

Also die Not-Taschenlampe geht mit der A610 wunderbar. Vielen Dank für das Script hackrid.
Verdammt, warum müssen diese Hilfslichter so hell sein? Kann man sich ja die Augen verblitzen :D
Gruß
Knips

Powershot A610 100f+ 1GB Kingston SD-Card / 4GB Transcend + CHDK 1.1.0-451 DE
Bildbearbeitung: Photshop CS3 + CS5 | Lightroom 3.0 | GIMP 2.6 | Paint Shop Pro 6
Benutzeravatar
Knips
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 162
Bilder: 0
Registriert: 29.11.2008, 18:28
Wohnort: Altes Land (Region)
Kamera(s): A610 100f - CHDK 1-1-0-r636-DE

Beitragvon hackrid » 06.01.2009, 22:42

danke für das danke :) hört man immer gern.

warum es bei einigen modellen nicht klappt kann ich nicht sagen.
ich vermute das die funktion set_led() anders definiert ist?

kleine spielerei:
-script starten
-alt modus verlassen
-mit (costum)timer starten
-wieder zurück in den alt-mode und "hoch" taste gedrückt halten

so is der "scheinwerfer" auch während der belichtung an.
mit langer belichtung evtl auf kurze distanz ausreichend ausleuchtend und unauffälliger wie ein blitz...


unterstützt doch bitte mein neustes vorhaben mit ein paar tipps :)
Aufgebohrte leuchte


mfg
Canon A720 IS,
Mustek MDC 3000
hackrid
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: 27.07.2008, 15:09

Beitragvon Dillinger » 26.04.2009, 19:10

Hi, sorry, dass ich das hier noch mal noch oben krame.
Aber auch bei mir tut sich bei dem Test-Skript von msl gar nichts. Also das Skript läuft, aber keine einzige LED leuchtet.
wenn ich das jetzt richtig verstehe, funktioniert also der Befehl "set_led" bei der ixus80 und bei der powershot 590 nicht, oder wie? Und ist das auch bei anderen Kameras so?
Wie findet man denn jetzt raus, wie man dann die LEDs ansteuert?

Grüße
Powershot A590IS |Firm Ver 1.01B | build:0.9.8-755 full | SanDisk Ultra II 4 GB
Benutzeravatar
Dillinger
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.04.2009, 20:41

Beitragvon msl » 26.04.2009, 20:39

Die LED-Ansteuerung gehört zu den Dingen, die bisher nicht einheitlich auf allen Kameras funktioniert, mal abgesehen von der blauen LED beim Start.

Funktioniert das Skript nicht, können die LEDS (bisher) auch nicht programmiert werden. Dann braucht man helle Köpfe, die die Portierung der jeweiligen Kamera mit dieser Funktionalität erweitern.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste