[PTP] chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon msl » 20.03.2012, 22:59

Hallo CHDK-Bastler,

für alle, die an den neuesten CHDK-Trends interessiert sind, soll hier ein Projekt vorgestellt werden, dass seit einiger Zeit von reyalp (int. Forum) entwickelt wird.

Es handelt sich dabei um einen plattformübergreifenden PTP-Klient - chdkptp. Unterstützte Plattformen sind Windows, Linux und OSX. Besonderheiten bei der Einrichtung für Linux und OSX sind der Dokumentation zu entnehmen.

Wie schon bei anderen CHDK-PTP-Projekten wird ein alternative USB-Treiber benötigt, der sehr einfach zu installieren/deinstallieren ist. Siehe dazu Beschreibung in diesem Beitrag.

chdkptp verfügt über eine interaktive Kommandozeilen-Steuerung (CLI) und eine GUI. Die GUI beinhaltet einen Datei-Browser und kann Live-Bilder von der Kamera empfangen.

weitere Funktionen:
  • Auslösen mit Vorgabe von Verschlusszeit, ISO und Blende
  • Auslösen vom PC aus und direktes Speichern auf PC ohne Speicherung auf SD-Karte
  • Skriptsteuerung vom PC aus (Batch)
  • Skriptausführung auf Kamera
  • DNG-Headererzeugung und Bearbeitung
  • Erstellung von Screenshots

373 374

Download: https://www.assembla.com/spaces/chdkptp/documents alternativ: https://chdkde.box.com/s/9z1g6vpezt75z6b78wsf

englische Dokumentation der CLI-Befehle: http://trac.assembla.com/chdkptp/browse ... /USAGE.TXT

Gruß msl

Stand 09/2013
Zuletzt geändert von msl am 08.09.2013, 21:46, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Funktionsumfang ergänzt
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: alternativer PTP-Klient mit Live-View

Beitragvon BadSanta » 31.03.2012, 11:46

Hallo,

habe mich jetzt mal an diesem PTP-Klient versucht, bekomme ihn aber mit der Shell nicht compiliert (ist auch das erste Mal, dass ich mit der Shell arbeite). Der trunk wird einfach nicht geladen/geöffnet. Was könnte ich falsch machen. Ich vermute ja, dass ich die CHDK-LiveView-Version falsch gezogen habe (habe dies mit HTTrack versucht).

Gruß,
BadSanta
◄ Canon PowerShot SX270HS ► Kameradaten
BadSanta
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 49
Bilder: 0
Registriert: 23.12.2008, 15:58
Kamera(s): SX270HS 1.02B

Re: alternativer PTP-Klient mit Live-View

Beitragvon msl » 31.03.2012, 12:07

Hallo,

die CHDK-Shell erledigt den Download für dich. Du musst nur statt Trunk Branch auswählen. Über den Option-Schalter Branches wählst du erstmal alle aus. Dann werden alle verfügbaren Branches geladen. In der ini-Datei gibt es eine Blacklist, mit der man Branches auschließen kann. Wenn die Branches aktualisiert wurden, gehst du noch mal in die Branches-Optionen und wählst reyalp-ptp-live aus. Dann kannst du compilieren.

Selbst herunterladen und in den Trunk einfügen geht auch. Dann musst du aber die Struktur einhalten. Der verzeichnisname muss immer mit "trunk" anfangen. Statt der Revisionsnummern kannst du beliebige Namen vergeben, z.B. "trunk_live". Schau dir einfach die Struktur im Trunk-Unterverzeichnis an.

Gruß msl

-- 31.03.2012, 13:23 --

Nachtrag:

Beachte, dass es sich um die neue modulare CHDK-Version handelt. Deshalb wird auch der Ordner CHDK/MODULES benötigt.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: alternativer PTP-Klient mit Live-View

Beitragvon BadSanta » 31.03.2012, 13:35

Vielen Dank. Musste noch in der Shell von CHDK-DE auf CHDK umstellen, aber dann hat er unter Branch "reyalp-ptp-live" gefunden.

Mein erster Eindruck:
Außer, dass im Play-Modus der Live-View nicht zu gebrachen ist (Bildfehler) gefällt mir dieser PTP-Klient recht gut. Vor allem reagiert er verdammt schnell auf Befehle/Eingaben. Wo liegt denn hier der Unterschied in der Umsetzung zu der ptpCamGui?
◄ Canon PowerShot SX270HS ► Kameradaten
BadSanta
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 49
Bilder: 0
Registriert: 23.12.2008, 15:58
Kamera(s): SX270HS 1.02B

Re: alternativer PTP-Klient mit Live-View

Beitragvon msl » 31.03.2012, 14:19

Hallo,

ptpCamGui ist systembedingt wesentlich langsamer. Um die Verbindung zur Kamera aufrecht zu erhalten, wird zusätzlich eine .dll-Datei zur Kommunikation benötigt. Das ganze Konstrukt Autoit-GUI, DLL, chdkcam.exe und Kamera sowie Sicherheitsrückfragen bei der Kommunikation macht die Sache so träge.

Die chdkptp-Live-View-Funktion muss prinzipiell an jede Kamera gesondert angepasst werden - siehe Probleme G9 Play-Modus. Die Chancen sind aber recht hoch, dass es auch ohne individuelle Anpassung grundsätzlich funktioniert.

Übrigens ist die ganze Endanwender-Kommunikation in Lua geschrieben, so auch die GUI. Das Download-Paket enthält eine ältere GUI-Version. Mit der aktuellen Version funktioniert auch die Umschaltung in die diversen Aufnahme-Modi.

Einfach aktuelle Lua-Datei der Gui hier herunterladen (ganz unten auf der Seite: Download Plain Text) und damit alte Datei im Lua-Unterordner von chdkptp überschreiben.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: alternativer PTP-Klient mit Live-View

Beitragvon BadSanta » 31.03.2012, 15:11

Ja, leider nicht bei meiner G9. Dennoch Danke.
◄ Canon PowerShot SX270HS ► Kameradaten
BadSanta
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 49
Bilder: 0
Registriert: 23.12.2008, 15:58
Kamera(s): SX270HS 1.02B

Re: alternativer PTP-Klient mit Live-View

Beitragvon msl » 09.07.2013, 16:10

Hallo CHDK-Bastler,

auch die Klient-Software chdkptp wurde weiterentwickelt. für die neue Remote-Capture-Funktion wird eine aktuelle chdkptp-Version benötigt.

Download 1: https://www.assembla.com/spaces/chdkptp/documents
Download 2: https://chdkde.box.com/shared/kj6qz4rbio/1/317924047

Wie mehrfach schon beim Thema PTP erwähnt, wird ein alternativer USB-Treiber benötigt. Die Installation ist aber unter Windows sehr einfach. Ausführliche Beschreibungen sind hier zu finden: viewtopic.php?f=7&t=2207

Die Klient-Software kann als grafische Bedienoberfläche (GUI) oder als interaktive Kommandozeileneingabe (CLI) benutzt werden. Führt man chdkptp.exe ohne Parameter aus, wird automatisch die GUI gestartet. Für den CLI-Modus ist der Startparameter -i notwendig. Die einfachste Variante ist das Anlegen einer einer Batchdatei mit dem Eintrag:
Code: Alles auswählen
chdkptp -i

Um die Remote-Capture-Funktion zu testen, sollte der CLI-Modus benutzt werden. Einfach wie beschrieben starten, Kamera per USB anschließen und starten. Dann kann man z.B. folgende Befehle eingeben:
Code: Alles auswählen
c
rec
rs -dng
Diese Kommandos bewirken, dass eine eine Verbindung zwischen Kamera und Klient hergestellt wird (c), in den Aufnahmemodus umgeschaltet wird (rec) sowie ein Foto im DNG-Format erzeugt wird, dass im Verzeichnis des Klienten gespeichert wird (rs -dng).

Bei dem Befehl rs (Remote-Shoot) kann auch ein anderes Zielverzeichnis angegeben werden.

Bisher kann bei allen Kameras RAW und DNG gespeichert werden. Ausgesuchte Kameras speichern auch JPGs, ohne diese auf der SD-Karte abzulegen. (Bisher: A410, A430, A470, A490, A495, A530, A540, A580, A590, A610, A620, A630, A640, A650, A700, A710, A720, A800, A810, A1000, A1100, A1200, A1300, A1400, A2000, A2100, A2200, A2300, A2400, A2500, A3100, A3200, A4000, D10, D20, D30, G7, G12, G15, G1X, N, S5, S90, S110, SX20, SX30, SX40, SX50, SX120, SX160, SX200, SX220, SX230, SX240, SX260, SX500, SX510, Ixus80, Ixus85, Ixus90, Ixus95, Ixus100, Ixus105, Ixus110, Ixus120, Ixus125, Ixus130, Ixus132, Ixus135, Ixus140, Ixus200, Ixus230, Ixus240, Ixus255, Ixus310, Ixus750, Ixus800, Ixus850, Ixus860, Ixus870, Ixus960, Ixus970, Ixus980, Ixus1000, Ixus Wireless, Ixus Zoom)

Ausführliche Beschreibungen der CLI-Kommandos sind hier zu finden: http://trac.assembla.com/chdkptp/browse ... /USAGE.TXT

Übrigens ist die GUI in Lua geschrieben. Das hat den riesigen Vorteil, das jeder individuelle Anpassungen vornehmen kann. Ein Beispiel dafür ist hier zu finden: viewtopic.php?f=7&t=3106

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon msl » 19.08.2015, 11:05

Hallo Bastler,

das Remote-Shooting ist eine interessante Sache für viele Projekte, bei denen man die erstellten Bilder sofort am PC verarbeiten möchte, siehe auch hier: viewtopic.php?f=17&t=3471

mittlerweile können fast alle Kameras auch JPGs direkt auf dem PC speichern. folgende Kameras werden noch nicht unterstützt:

A550,A560,A3000
G11
Ixus30,Ixus40,Ixus50,Ixus75,Ixus115,Ixus220,Ixus300,Ixus700
S2,S80,S95,S100
SX1,SX210,SX130,SX150

Eine weitere Anwendung von chdkptp, die immer mehr in den Mittelpunkt rückt, ist die Multikamerafunktion. Hier können mehrere Kameras zeitgleich gesteuert und ausgelöst werden. Insbesondere 3D-Projekte profitieren davon.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon Knarf » 22.03.2016, 12:08

Es gibt da auch ein Linux GNU Projekt Namens Entangle.

Wäre es da möglich das Wissen zu vereinen.

https://entangle-photo.org/
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 470
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon Belichter » 22.03.2016, 20:49

Hallo,

ein paar Sachen gehen da schon mit gphoto2
Ich hatte das mit einem Raspi ausprobiert.

Als Anwendung möchte ich das mit OpenWRT auf einem Minirouter( TL-MR3040) laufen haben.
Das hängt dann an einem Drachen. Als Bodenstation irgendwas tragbares.

------------------------------------------------------------------------------
libgphoto2 2.5.8 release

ptp2:
* Canon Powershot/IXUS CHDK support
Install the CHDK firmware and then use "gphoto2 --set-config chdk=On" to enable.
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 09:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Re: chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon msl » 07.10.2016, 23:25

Hier ein kleiner Hack, damit die GUI von chdkptp mit aktiviertem Liveview-Tab geöffnet wird.

Folgende Änderungen sind in lua/gui.lua notwendig:

In Zeile 573 (padding = '2x2') ein Komma am Ende einfügen. Dann folgende Zeilen einfügen:
Code: Alles auswählen
map_cb=function()
   maintabs.VALUEPOS=2
end

Voreingestellte aktivierte Kontrollkästchen der Live-Bildanzeige und der Bitmap-Überlagerungen benötigen folgende Änderung in lua/gui_live.lua:

Nach Zeile 662 folgendes einfügen:
Code: Alles auswählen
vp_toggle.value="ON"
vp_toggle:action(1)
bm_toggle.value="ON"
bm_toggle:action(1)
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon msl » 09.10.2016, 10:31

chdkptp kann als grafische Benutzeroberfläche (GUI) oder als interaktive Kommandozeileneingabe (CLI) gestartet werden. Die zweite Variante ist weniger bekannt. Hier zeigt chdkptp aber seine eigentlichen Stärken.

Nachfolgende Beschreibungen gelten für die Benutzung von chdkptp unter Windows. Es wird vorausgesetzt, dass der alternative USB-Treiber LibUSB für die jeweils genutzte Kamera bereits installiert ist. Die einfachste Treiberinstallationsmethode ist hier beschrieben. Die Dateien von chdkptp sollten sich in einem frei gewählten Ordner befinden, dessen Name sowie der Pfad dahin möglichst keine Leer- und Sonderzeichen enthalten darf. Das Einrichten unter "eigene Dateien" ist also nicht geeignet.

Das entpackte chdkptp-Paket enthält u.a. drei wichtige Dinge, die ausführbare Datei chdkptp.exe, den Ordner lua sowie die Textdatei USAGE.txt. Diese Textdatei enthält eine umfangreiche Funktionsreferenz in Englisch. Im Ordner lua befinden sich alle chdkptp-Programmteile, die in Lua geschrieben wurden und damit jederzeit veränderbar sind. chdkptp.exe startet das Hauptprogramm samt Lua-Interpreter.

chdkptp.exe besitzt diverse Startoptionen (siehe USAGE.txt). Führt man die Datei ohne weitere Startoption aus, wird die grafische Benutzeroberfläche gestartet. Dabei wird zuerst ein Eingabeaufforderungsfenster (früher auch DOS-Fenster genannt) geöffnet. Anschließend startet die eigentliche GUI. Will man chdkptp im CLI-Modus starten, braucht chdkptp.exe die Option -i. Der Einfachheit halber kann dazu eine Startdatei im chdkptp-Ordner angelegt werden. Diese beinhaltet eine einzige Zeile:
Code: Alles auswählen
chdkptp -i
Speichert man diese angelegte Datei z.B. als start_cli.cmd ab, lässt sich chdkptp nun im CLI-Modus starten. Es öffnet sich das besagte Eingabeaufforderungsfenster.

Ist die Kamera am PC angeschlossen und eingeschaltet, kann nun durch die Eingabe von c eine Verbindung zwischen chdkptp und der Kamera hergestellt werden. Nun können die diversen Befehle, wie sie in USAGE.txt beschrieben sind, ausgeführt werden. Das ist jetzt wenig spektakulär. Mit der GUI lassen sich viele Dinge wesentlich komfortabler bedienen. Die GUI ist aber im Funktionsumfang, mal abgesehen von der Live-Bildübertragung, sehr einfach gehalten. Im CLI-Modus lassen sich aber bestimmte Aufgaben ganz gezielt und mit hoher Verarbeitungsgeschwindigkeit bewerkstelligen.

Ein kleines Beispiel soll das demonstrieren. Will man ein CHDK-Update durchführen, kann dafür auch chdkptp zur Dateiübertragung auf die Kamera benutzt werden. Da das CHDK-Paket als Zip-Datei vorliegt, benötigen wir noch ein Hilfsprogramm zum Entpacken der Zip-Datei (Die Windows-Bordmittel sind eher ungeeignet!). Bewährt hat sich 7zip. In diesem Fall wird die Kommandozeilenversion benutzt, die hier erhältlich ist. Einfach die Datei 7za.exe in das chdkptp-Verzeichnis entpacken.

Mit einem Texteditor legen wir eine Datei mit folgendem Inhalt im chdkptp-Ordner an:
Code: Alles auswählen
7za x "%~1" -od:\CHDK\chdkptp\temp -r -aoa

call chdkptp.exe -c -e"mup d:/CHDK/chdkptp/temp A/" -ereboot

pause
In der Zeile 7za x "%~1" -od:\CHDK\chdkptp\temp -r -aoa muss der hier rot markierte Pfad an den persönlichen Pfad von chdkptp angepasst werden. Diese Datei benennt man nun z.B. als chdk_upload.cmd.

Jetzt ist alles vorbereitet. Die Kamera wird per USB mit dem PC verbunden und eingeschaltet. Dann zieht man das CHDK-Zip-Paket auf die angelegte Datei und lässt sie fallen. Es öffnet sich ein Eingabefenster. Man kann den Entpackvorgang beobachten. Anschließend werden die entpackten Dateien auf die Kamera übertragen. Danach wird die Kamera neu gestartet. Das Eingabefenster quittiert das mit einem Verbindungsfehler - logisch wegen des Neustarts. Die Kamera besitzt nun die neue CHDK-Version. (Diese Methode funktioniert nicht mit partitionierten SD-Karten!)

Die erstellte Datei hat zwei Zeilen Ausführungscode auf Kommandozeilenebene. In der ersten Zeile dient 7zip dazu, das Zip-Paket in /temp zu entpacken. Evt. existierende gleichnamige Dateien werden überschrieben. Mit "%~1" wird das Fallenlassen organisiert. Für unser chdkptp ist die zweite Zeile interessanter. call ist der Startaufruf von chdkptp. Mit -c wird sofort eine Verbindung zur Kamera hergestellt. deshalb muss die Kamera zuvor eingeschaltet werden. Sonst kommt eine Fehlermeldung. -e initialisiert eine chdkptp-Kommando-Ausführung gefolgt vom Kommando (Es darf kein Leerzeichen zwischen -e und dem Kommando stehen. Enthält das Kommando an sich Leerzeichen, so muss alles in Anführungszeichen gesetzt werden). mup oder auch mupload (siehe USAGE.txt) ist ein Kommando zum Hochladen von Dateien und Verzeichnissen, die sich in einem Ordner befinden. reboot startet die Kamera neu. pause dient nur dazu, das Fenster zu Kontrollzwecken offen zu lassen. Lässt man pause weg, wird das Fenster automatisch geschlossen.

Das Beispiel zeigt in beeindruckender Weise die Arbeitsgeschwindigkeit der CLI-Version von chdkptp. Wenn man mal aus Testgründen 10 oder mehr CHDK-Versionen ausprobieren möchte, lernt man solche Arbeitshilfen erst richtig zu schätzen.

Übrigens befinden sich am Ende der Datei USAGE.txt diverse Beispiele für CLI-Kommandos. Damit lässt sich gut experimentieren.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon furziger » 20.01.2017, 14:31

Hi,
ich bin schon seit Jahren auf der Suche, meine A650-Kameras irgendwie als Webcam/Livecam zu nutzen. Ich habe so eine Ur-Alt Fujitsu FinePix A210 geschenkt bekommen, da ging das auf Anhieb, weil es da so etwas wie ein Art TWAIN-Treiber (?) dafür gab. Aber ist es mit CHDK und PowerShot A650 irgendwie möglich? Man könnte zur Not dieses Live-Bild auch selber wieder mit einer anderen Recording-Software aus der GUI direkt capturen (das wäre aber unprofessionell), aber ist das nicht irgendwie mit den Funktionen des CHDK möglich? Wäre extrem geil, wenn ja =D>
furziger
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2017, 14:25
Kamera(s): Powershot A650

Re: chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon Werner_O » 21.01.2017, 12:34

Halllo furziger,

zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum!

Leider fällt es mir schwer zu antworten, weil ich die eigentliche Aufgabenstellung von Dir nicht so richtig verstehe.

M.W. ist es so (hoffentlich sage ich jetzt nichts falsches), daß die GUI-Version von chdp-ptp immer nur das "Displaybild" einer Powershot übertragen kann, nicht aber direkt das Fullsize-Bild des Sensors. Auch bei der CLI-Version von chdk-ptp dürfte das m.W. nicht anders sein.
Die mögliche Bildübertragung von chdk-ptp ist darum m.W. prinzipiell auf die Bildgröße des verwendeten TFTs der jeweiligen Powershot-Cam beschränkt.

Laut Handbuch hat der 2,5 Zoll LCD-Monitor der A650 dabei eine Auflösung von 173.000 Pixeln. Im Seitenformat 4:3 ergibt das gerade mal 480 * 360 Pixel, was möglicherweise deutlich zu wenig für Deine Zwecke sein könnte.

Falls Dir diese beschränkte Bildgröße ausreichen sollte, kannst Du dabei auch einen Raspberry Pi 3 an der CAM verwenden.
Dieser kann dann die Bilder der CAM via WLAN oder LAN im Netzwerk bereitstellen, wobei diese dann über einen geeigneten VNC-Viewer (bspw. RealVNC) abgegriffen werden können.
Hier der Link zum Rapsi-Projekt in diesem Forum:
Wlan-Kamera-Fernsteuerung inkl. Live-Bild mit Raspberry Pi

Man könnte zur Not dieses Live-Bild auch selber wieder mit einer anderen Recording-Software aus der GUI direkt capturen (das wäre aber unprofessionell)

M.E. würde es auf diese "unprofessionelle Methode" herauslaufen.
Inwieweit die genannten Möglichkeiten für Dich ausreichen kann ich dabei aber leider nicht abschätzen.
Falls ich mangels genügend Fachwissen dummes Zeug geredet haben sollte, bitte ich das jetzt schon zu entschuldigen.

Soviel zunächst dazu von mir,
liebe Grüße
Werner_O
Zuletzt geändert von Werner_O am 21.01.2017, 14:03, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1015
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: chdkptp - PC-Klient mit Live-View via USB

Beitragvon furziger » 21.01.2017, 13:15

Hi Werner,
du hast das schon richtig verstanden. Und wenn es tatsächlich nur das reine Display-Bild ist, was man übertragen kann und nicht das Video, dann ist das wirklich doof. Wie schon gezeigt, geht die Übertragung von Live-Bildern selbst bei so einer ur-alt Kamera FinePix A210 auf Anhieb. Als konkretes Beispiel: Treiber installieren, Webcam-Modus in der FinePix auswählen und das Bild wird über USB der Kamera Live direkt z.B. in Skype verwendbar. Ich meinte aber mal etwas gelesen zu haben, dass die Hersteller mit Absicht so etwas nicht mehr in günstigen oder Midrange-Kameras zulassen, weil ja auch Webcams verkauft werden sollen. Dann könnte nämlich jeder hergehen und hätte eine Webcam mit super-tollen Auflösung für Umme (weil schon integriert).
furziger
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.01.2017, 14:25
Kamera(s): Powershot A650

Nächste

Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste