Canon SX200 IS läßt sich plötzlich nicht mehr einschalten

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Canon SX200 IS läßt sich plötzlich nicht mehr einschalten

Beitragvon maxi62 » 04.03.2010, 20:43

Hi,
heute habe ich plötzlich das Problem das ich die SX200 nicht mehr einschalten kann. Jedesmal nach dem einschalten geht sie gleich wieder aus, kann drücken und machen was ich will.
Akku ist voll, hab ich schon gewechselt.
Dann hab ich mal den Schreibschutzschieber der SD Karte auf "nicht lock" geschoben damit er nicht das chdk bootet. Dann geht alles bestens, Kamera geht ganz normal an. Schiebe ich wieder auf "lock" ist wieder der gleiche Fehler da. Es ist eine 4 GB Karte die vorher immer gut mit dem CHDK funktioniert hat, warum jetzt plötzlich nicht mehr?
Und weiss jemand wie ich die nu wieder zum laufen bekommen bzw. das chdk aktiviere?
Canon SX200 IS Firmware "D" mit deutschem CHDK
Benutzeravatar
maxi62
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 49
Registriert: 13.02.2010, 21:33

Beitragvon Hamster.78 » 04.03.2010, 21:34

Hallo maxi62,

meine erste Idee wäre das der Bootsektor von der Karte fehlerhaft ist. Prüfe einmal die Karte mit chkdsk -
mir ist es auch schon ein paar Mal passiert das ich verschiedene Sektoren einfach nur verweist waren.

Code: Alles auswählen
chkdsk X: /f /r
X dein Laufwerksbuchstabe von der Karte

Oder du setzt über CardTricks CHDK neu auf.

gruß Hamster
Bild
◄ SX100 v100c ◄ Samsung NX10

CHDK DEThe Canon Camera Hackers Manual schon gelesen?
Benutzeravatar
Hamster.78
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 318
Registriert: 24.01.2009, 12:21
Wohnort: Sachsen / Chemnitz

Beitragvon Belichter » 04.03.2010, 21:37

Hallo maxi62,

das hatte ich bei meiner Kamera auch schon mehrfach.

Neu formatieren und CHDK aufspielen hat es wieder behoben.

bis dann
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 10:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Beitragvon neami » 04.03.2010, 21:38

Hallo,

versuch mal den Einschaltknopf 3 sek. zu Drücken, damit die Kamera beim Start in den Aufnahmemodus geht, bei mir klappts so.

Wenn ich dann in den Wiedergabemodus wechsele, die Kamera ausschalte und wieder an Schalte funktioniert wieder!!
Woran das liegt das es nicht klappt weis ich net, aber irgendwie hat es mit der Speicherung des letzten Bildes zu tun.

Ich hoffe ich konnte helfen, leider ist es keine Lösung!

neami
PowerShot SX 200 IS -- 1.00d -- CHDK-DE
PowerShot SX 230 HS -- 1.00c -- CHDK-DE
neami
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.01.2010, 17:20
Kamera(s): SX 200 / SX 230 HS

Beitragvon maxi62 » 04.03.2010, 21:50

Das mit neu Formatieren habe ich eben schon probiert, hat auch geklappt. Aber nach ein paar Aufnahmen war wieder das gleiche, nix ging mehr!
Das mit den 3 Sekunden drücken klappt aber glücklicherweise, das dauernde Formatieren wäre doch etwas nervig geworden. Danke, für die schnelle Hilfe.
Canon SX200 IS Firmware "D" mit deutschem CHDK
Benutzeravatar
maxi62
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 49
Registriert: 13.02.2010, 21:33

Beitragvon Berni-59 » 17.06.2010, 21:53

Das Problem hatte ich bis vor einiger Zeit auch. Ja nach Speicherkarte, Formatierung und Füllstand hatte sich die SX200 gleich wieder ausgeschaltet. Vorübergehend half mal, einfach ein Foto zu machen oder die Einstellungen zu ändern, damit cchdk.cfg neu gespeichert wird. Auch beharrliches Drücken auf die Einschalttaste ging meistens.

Ich hatte dann die für den Start verantworlichen Codeteile (core\main.c, loader\sx200is\*.*, platform\sx200is\sub\100c\*.* usw.) durchsucht, ob da irgendetwas Auffälliges wäre. Das Drehen an einigen Wartezeiten brachte vorübergehend Besserung, aber eben nur vorübergehend. Teilweise blieb die Kamera auch total hängen, so dass ich den Akku rausnehmen musste.

Den entscheidenden Durchbruch hatte ich erst, als ich die Anfangsinitialisierung in core\main.c von core_spytask() zu core_spytask_can_start() verschoben hatte. Das sieht dann so aus:

Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze C Syntax Highlighting

void core_spytask_can_start()

{

#if !CAM_DRYOS

   drv_self_unhide();

#endif

    conf_restore();

    gui_init();



#if CAM_CONSOLE_LOG_ENABLED

    console_init();

#endif



    mkdir("A/CHDK");

    mkdir("A/CHDK/FONTS");

    mkdir("A/CHDK/SYMBOLS");

    mkdir("A/CHDK/SCRIPTS");

    mkdir("A/CHDK/LANG");

    mkdir("A/CHDK/BOOKS");

    mkdir("A/CHDK/GRIDS");

#ifdef OPT_CURVES

    mkdir("A/CHDK/CURVES");

#endif

    mkdir("A/CHDK/DATA");

    mkdir("A/CHDK/LOGS");

#ifdef OPT_EDGEOVERLAY

    mkdir("A/CHDK/EDGE");

#endif



  spytask_can_start = 1;

}



...



void core_spytask()

{

  started(); // blaue LED Ein



  do

  {

    msleep(20);

  }

  while (!spytask_can_start);



  finished(); // blaue LED aus



...



 
Erstellt in 0.004 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9


Seitdem (4 Wochen) ist der Fehler nie wieder aufgetreten.

Auch das Ausschalten der SD-Kartenspannung (so der Kommentar) und die "magische" Warteschleife in loader\sx200is\entry.S konnte ich ohne Nebeneffekte entfernen:

Code: Alles auswählen
    .section .entry

// Turn OFF SD Card power           
// to support autostart
//   LDR     R3, =0xC0220018
//   MOV     R2, #0x44
//   STR     R2, [R3]
   
// looks like idle cycle is required for proper shutdown
//   MOV     R3, #0xF0000   // increased from 8000 to F0000 for extra delay for sx200 maybe could be 10000 ?
//1:
//   SUB   R3, R3, #1
//   CMP   R3, #0
//   BNE   1b

// ordinary startup...

   MOV     SP, #0x1900
   MOV     R11, #0
   B   my_restart


Getestet habe ich mit einer alten langsamen 128MB , einer 4GB Sandisk Class 2 und einer 16GB Class 6 Karte, bei allen ohne Probleme von frisch formatiert bis voll und auch nach dem Löschen einiger Bilder oder Videos.

Was andere Kameratypen dazu sagen, insbesondere VxWorks, kann ich nicht prüfen, da ich keine zur Verfügung habe. Vielleicht kann das mal jemand übernehmen? Zumindest für die SX200 wäre es eine Lösung.
Berni-59
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2010, 21:30

Beitragvon TaiJiGong » 20.06.2010, 09:36

Hallo Zusamen,

Das gleiche Problem wie von "maxi62" Beschrieben habe ich auch öfters bei einer IXUS100is.

Bei mir hilft dann:

- Accu entfernen
- CHDK/CCHDK.CFG löschen
- (CANON-Menu) Grundeinstell. --> Rückst. auf Werkseinst.

Viele Grüße, TaiJiGong
Canon IXUS 100 (SD780) Firmware: 1.00C, sonst nur rein mechanische Kameras wie Pentax-MX
TaiJiGong
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 08.04.2010, 21:10
Wohnort: München
Kamera(s): IXUS100is, 100c
IXUS IIs (etwas defekt ohne CHDK)

Beitragvon Berni-59 » 20.06.2010, 20:52

Ich habe originalen Trunk431 mit dem veränderten core_spytask() für SX200 und IXUS100 mal übesetzt und die diskboot.bin hier drangehängt.
Wer möchte, kann die zutreffende mal ausprobieren, vorher natürlich in diskboot.bin umbenennen.

Anmerkung: bei IXUS100 kam eine Reihe von Compilerwarnungen (implicit declaration of function...), denen ich hier nicht weiter nachgegangen bin.

Es würde mich schon interessieren, ob diese Änderung das Startverhalten positiv beeinflusst.
Irgendwelche Veränderungen an der Speicherkarte (neu formatieren, chdk neu aufspielen, defragmentieren, ...) hatten bei meiner SX200 vorher auch meist geholfen, manchmal war das Ganze so verschlimmbessert, dass nur noch "Akku raus" half.
Dateianhänge
DISKBOOT_ixus100_DE431_mod.BIN
diskboot.bin Trunk 431 IXUS100 mit verändertem core_spytask()
(252.31 KiB) 162-mal heruntergeladen
DISKBOOT_sx200_DE431_mod.BIN
diskboot.bin Trunk 431 SX200 mit verändertem core_spytask()
(252.52 KiB) 159-mal heruntergeladen
Berni-59
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2010, 21:30


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron