schnelle Serienbilder mit der sx200is ?!?!

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

schnelle Serienbilder mit der sx200is ?!?!

Beitragvon Sensei_Fritz » 27.04.2010, 21:17

Bitte meine Unwissenheit zu verzeihen, aber ich bin halt noch Anfänger.... das allerdings mit Begeisterung. *gg* CHDK ist einfach eine tolle Sache und hat meine Kamera extrem aufgewertet. Nur durch CHDK kann meine sx200is nahezu ALLES was ich möchte. Das einzige was mir noch "fehlen" würde, wären schnelle Serienfotos wie z.b. bei der Panasonic Lumix TZ-Serie. Das wäre gerade beim Sport eine tolle Sache. Meine Frage also:

Wurde der Gedanke schon mal aufgegriffen? Gibt es dafür vielleicht sogar schon eine Lösung oder ist diese Funktion nicht realisierbar? Wenn nicht ist es auch kein Drama, aber es wäre eine feine Sache. Sonst bin ich eigentlich, wie es so schön heißt, wunschlos glücklich. 1000 Dank an alle die an CHDK mitwirken und Laien wie mir solche Möglichkeiten eröffnen!!!

Ciao,

Fritz
PowerShot sx200is (natürlich mit CHDK *gg*)
Sensei_Fritz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.12.2009, 19:00
Wohnort: Wien

Re: schnelle Serienbilder mit der sx200is ?!?!

Beitragvon gehtnix » 27.04.2010, 22:14

Sensei_Fritz hat geschrieben:wären schnelle Serienfotos wie z.b. bei der Panasonic Lumix TZ-Serie
Die SX200 kann nur so schnell wie sie kann (Reihenaufnahmen). Da kann CHDK nix dran ändern.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Sensei_Fritz » 27.04.2010, 23:05

Wenigstens kann man sich darauf einstellen. Wie gesagt wäre es eine feine Sache gewesen, aber nicht überlebenswichtig. *gg* Mir ist klar, wenn ich "mehr" will muß ich auch irgendwann mal mehr investieren! Bis dahin bin ich sehr(!) zufrieden mit dem was mir meine sx200is und CHDK bieten. ;o) Danke auf alle Fälle für die Info!
PowerShot sx200is (natürlich mit CHDK *gg*)
Sensei_Fritz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.12.2009, 19:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Nando » 28.04.2010, 11:40

Hallo Fritz,
ich habe versucht auf der Seite von Panasonic Infos zur Geschwindigkeit der Serienbilder zu finden.
Meinst du 6 Bilder/Sekunde?

Im Prinzip kann man 30 Bilder/Sekunde in der Auflösung 1280x720px als Video aufnehmen und sich die gewünschten Bilder herausholen. Ich habe letztens Videos im Makrobereich probiert.
http://www.youtube.com/user/NandoHiller ... 8-n-hxS-YY

Bilder aus Videos
Bild Bild

Ich weiß nicht, ob bei der Reihenaufnahme im Bildern (SD-Brackting) die max. mögliche Bildfolge verwendet wird oder mit dem Turbo-Intervall mehr geht.
viewtopic.php?t=800

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon Sensei_Fritz » 29.04.2010, 20:24

Hallo Nando!

Danke für Deine Tips. Das mit dem Video habe ich mir auch schon überlegt, gerade für Sportaufnahmen... einfach mitlaufen lassen und dann das Foto rausholen. Bei 30 Bildern pro Sekunde hat man ja mehr als genug Auswahl. AAAAABEEEEEEER: das limitiert natürlich die Auflösung auf max. 1280x720. Großzügig gerundet ergibt das gerade mal 1 Megapixel. Weiters weiß ich noch nicht mit welchem Programm ich am besten den Snapshot aus dem Video mache, bzw. mit welchem ich den geringesten Qualitätsverlust habe. Hast DU da einen guten Tip für mich? Ich habe versucht das Video mit dem VLC-Player anzusehen und bei der entsprechenden Stelle einen Schnappschuß zu machen. Hat zwar geklappt, aber das Bild war nicht sooooooooo scharf. :-( Liegt vielleicht auch an den mageren 96DPI. So gut ich den VLC auch finde, aber das Bild ist nicht der Renner. Wenn du weißt wie man da mehr rauskitzeln kann wäre das toll!

Ciao,

Fritz
PowerShot sx200is (natürlich mit CHDK *gg*)
Sensei_Fritz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.12.2009, 19:00
Wohnort: Wien

Beitragvon Nando » 29.04.2010, 21:00

Hallo Fritz,
ich habe es Gestern mit Kdenlive gemacht. Dazu habe ich das Video angesehen, den Frame ausgewählt und als Bild exportiert.

Solltest du als Betriebssystem nicht eine Linux-Distribution verwenden, könntest du es dennoch mit einer Live-DVD testen. Mit einem anderen Videoeditor/-bearbeitungsprogramm, geht es bestimmt auch. Oder dein Grafikprogramm bietet den Datei-Support.

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 15:55

Beitragvon gehtnix » 29.04.2010, 22:32

Sensei_Fritz hat geschrieben:Weiters weiß ich noch nicht mit welchem Programm ich am besten den Snapshot aus dem Video mache...
Das geht unter Windows mit Virtualdub doch vorzüglich!

Den Clip laden, bequem das Bild auswählen, Frame in das Clipboard kopieren und in der Bildbearbeitung wieder einfügen.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Sensei_Fritz » 30.04.2010, 09:09

Danke euch beiden für die Tips, aber ich bin einer der wenigen Windows-User. *gg* Also scheidet Kdenlive leider aus. Virtualdub soll ja generell ein richtiges kleines "Zauberprogramm" sein, wie man von vielen Seiten hört. Also habe ich auch das gleich versucht. Leider jedoch sind die sx200is-Videos im ".MOV"-Format und da rebelliert mir Virtualdub. :-( Man kann natürlich mit diversen Konvertierprogrammen die Videos ins ein gängigeres Format umwandeln, aber das kostet außer Zeit meistens auch Qualität. Darum suche ich eine Lösung mit der ich direkt das Bild aus dem Video holen kann. Ich habe mit Google gesucht und auch einige Programme gefunden, aber noch nichts Zufriedenstellendes. Entweder wird .mov nicht unterstützt, oder die Bildqualität ist äußerst beschhh...eiden. Und "lieber ein schlechtes Bild als gar keines" ist nicht meine Philosophie. *gg* Es muß doch eine gute Lösung geben, da bin ich mir sicher.
PowerShot sx200is (natürlich mit CHDK *gg*)
Sensei_Fritz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.12.2009, 19:00
Wohnort: Wien

Beitragvon msl » 30.04.2010, 10:15

Die SX200 zeichnet Videos im H.264-Standard auf. Das ist eine Videokompressionsart wie z.B. MPEG oder DivX. Das Video wird im MOV-Container-Format gespeichert.

In Container-Formaten werden diverse Video-Kompressionsarten zusammengefasst.

Die meisten aktuellen Abspiel- und Bearbeitungsprogramme kommen mit diesem Format zurecht. VirtualDub ist da nicht so geeignet, da es nur mit dem AVI-Container-Format richtig umgehen kann.

Ein Einzelbild-genaues Schneiden oder eine Einzelbild-Speicherung ist mit der H.264-Kompression eigentlich genauso wenig möglich wie bei einem MPEG-Video.

Das liegt an der I-Frame-Technik. Es werden in bestimmten Abständen so genannte I-Frame (Vollbilder) gespeichert. In den dazwischen liegenden Frames werden nur die inhaltlichen Unterschiede aufgezeichnet. Deshalb gibt es z.B. auch Qualitätsprobleme, wenn man mit dem VLC-Player ein Einzelbild speichern will.

Der ganze Kompressionsvorgang ist natürlich wesentlich komplizierter als hier beschrieben. Meine Anmerkungen sollen nur verdeutlichen, dass es einfach nicht geht, aus dem Video an jeder x-beliebigen Stelle ein Vollbild herauszuziehen.

Kameras mit dem "alten" Aufzeichnungsformat Mjpeg sind da besser dran. Hier kann man z.B. mit VirtualDub Einzelbilder herausschneiden, da jedes Einzelbild als JPG abgelegt wird, was dann zu einem Motion-JPG in einem AVI-Container zusammengebaut wird. Dafür gibt es eine maximale Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4561
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Sensei_Fritz » 30.04.2010, 11:09

Hi msl!

Du hast sicher recht, daß ich mit einem anderen Format leichteres Spiel hätte... aber die Videos sind eben so wie sie aus der Kamera kommen, das habe ich mir nicht ausgesucht und muß nun damit zurecht kommen. Konvertieren macht es wohl kaum besser. :-( Das heißt ich kann mir die Bilder abschminken?!?! :-( Bzw. Bilder in guter Qualität?!?! Na "toll"!

Obwohl: es HAT ja geklappt und die Bilder sind nicht verschwommen oder so. Aber sie sind halt nicht groß und reinzoomen darf man gar nicht, da werden sie sofort grobkörnig. Das gibt "Megapixel" eine neue Bedeutung. Hahaha...! Ich bräuchte halt ein Programm welches den Snapshot mit mehr DPI speichert, dann müßte(!) das Bild halbwegs brauchbar sein. Der VLC und sonstige Software machen Bilder mit 96dpi, das ist verdammt mager. Ich habe Google schon durchforstet, aber noch nix Besseres in der Richtung gefunden.

Ciao
PowerShot sx200is (natürlich mit CHDK *gg*)
Sensei_Fritz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.12.2009, 19:00
Wohnort: Wien


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron