Dringend: SX200 und Motocross Hallenaufnahmen

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Dringend: SX200 und Motocross Hallenaufnahmen

Beitragvon meisterJäger » 08.10.2010, 19:54

Hallo zusammen,

spontan geht es morgen noch nach Köln zur Intermot und danach Night of the Jumps.

Natürlich geht da die Knipse mit, allerdings habe ich keine Erfahrung in Sachen schneller Sportfotografie.
Da ich jetzt auch leider nicht mehr auf der Straße etc zum testen komme, hoffe ich auf ein paar Tips von Euch, vielleicht hba tihr ja schon solche Aufnahmen gemacht.

Vor allem geht es darum, dass das Bild später auch scharf ist.
Denke hohe Iso ist klar, reicht da schon 800 oder eher 1600.
Mit ServoAF oder ohne, welche Vorwahl würdet ihr nehmen (M, Av, TV etc) und sonst noch wichtige Einstellungen?

Wie gesagt, mit dem Thema hab ich null Ahnung, sonst hab ich immer genug Zeit meine Bilder zu machen.
Da wird aber wohl morgen in der Luft keiner drauf Rücksicht nehmen ;)

Danke
MFG
Benjamin

SX200IS 100d
CHDK 1.1.0-DE rev. 681
Benutzeravatar
meisterJäger
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 59
Registriert: 25.01.2010, 20:09
Wohnort: Münster

Beitragvon h3px » 08.10.2010, 23:35

Hi Benjamin,
ich google ja so was immer :o z.B. --> http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=355440

Zusammengefasst wäre das ungefähr:
Zitat: Blende auf, Av, ISOs so hoch einstellen, dass Verschlusszeiten <1/500 Sek. rauskommen, Belichtungsmessung mittenbetont.
Nach-/Mitziehen würde längere Zeiten ermöglichen, aber das macht für jemanden der das noch nie ausprobiert hat wenig Sinn.

Mein SX-spezifischer Senf...
Ich würde >>Spot<< ausprobieren.
Was den Modus angeht. M ist meiner Meinung nach eigentlich nur geeignet, wenn du a) ein bisschen Gefühl für das Licht hast und b) die Sprünge entsprechend ausgeleuchtet sind. Wenn das Licht im Sprung eher Zufall ist, bist du im M-Modus in jedem Fall zu langsam.
Und da ich den AutoFocus der SX 200 für eher mäßig und auch recht langsam halte, würde ich eher versuchen mit manuellem Fokus zu arbeiten.
-Ich habe allerdings mit der SX auch noch nie versucht Actionbilder zu machen. :o -
Die Sprünge sind ja an festen Punkten. Daher vielleicht mal den ein oder anderen in Ruhe einmessen und wärend der Läufe mit dem entsprechenden Fokus die Bilder machen.
Mit dem Zoom sollten da aber recht coole Bilder möglich sein. Da macht die 3-fach-Zoom-Fraktion sicher Augen.
Und wenn vorhanden Stativ mitnehmen, gerade bei großem Zoom wirst du sonst echt Probleme haben die Fahrer rechtzeitig ins Bild zu bekommen.

Schau dir vielleicht noch mal die ein oder andere Gallery an und überleg aus welchem Winkel die Bilder aufgenommen wurden, die dir gut gefallen.
Dann kannst du vor Ort die dazu passenden Rampen raussuchen. (Oder deinen Standpunkt)
Lieber auf ein, (zwei) Sprünge pro Lauf beschränken und nicht versuchen jeden Sprung zu erwischen.

In jedem Fall viel Spaß und viele schöne Fotos :)

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Beitragvon meisterJäger » 09.10.2010, 00:05

Danke Dir schonmal für die vielen dienlichen Hinweise :!:
Werd es damit mal versuchen und hoffe das ich die Blende nicht ganz öffnen muss, finde das geht zu Lasten der Schärfe.
Mit manuellem Fokus ist ne gute Idee, die Idee dahinter ist verständlich, wäre ich aber wohl nicht drauf gekommen.
Hoffentlich bekomm ich den Punkt hin.

Standpunkt ist leider fest, da das Ganze in der LanxessArena stattfindet mit festen Platzkarten.

Das Problem beim googlen ist leider, dass da eben viel für DSLR rauskommt.
Da das auf die Kompakte so nicht 100%ig übertragbar ist, hoffe ich eben auf Erfahrungen aus dem Kompakt Bereich bzw direkt von usern mit der SX200 ;)

Gern darf da noch mehr kommen, wenn jemand was weiß, habs Handy mit und werd morgen mal sporadisch schauen.
MFG
Benjamin

SX200IS 100d
CHDK 1.1.0-DE rev. 681
Benutzeravatar
meisterJäger
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 59
Registriert: 25.01.2010, 20:09
Wohnort: Münster

Beitragvon gehtnix » 09.10.2010, 00:29

Hi,

ich darf da mal auf HDR-Hyper bzw. auf den Schärfentieferechner hinweisen.

Bei Brennweite von 60mm und Blende 3,4 und 25m Motiv, da hast Du einen DOF von nur 6m.

Also DOF-Anzeige aktivieren. Mit Autofokus die Entfernung ermitteln und dann mit NL/FL auf manuellen Fokus einstellen.

HDR-HYPer entstand ursprünglich für Sport-Aufnahmen. Einfach den Custom-Timer abschalten dann sollte es gehen. Aber mit voller Brennweite und f3,4 liegt dann der Fokus bei 80m!

gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon meisterJäger » 10.10.2010, 11:14

So wieder zurück,

leider war es von den Lichtverhältnissen nicht möglich bei ISO 1600 und Offenblende auf halbwegs akzeptable Belichtungszeiten zu kommen.
Habe dann schnell gewechselt von meinem Vorhaben und bin in den Movie-Modus gegangen.

Werde dann heute im laufe des Tages die Aufnahmen noch auswerten und die nächsten Tage ein entsprechendes Filmchen zusammen schneiden.

Danke für Eure Hilfe
MFG
Benjamin

SX200IS 100d
CHDK 1.1.0-DE rev. 681
Benutzeravatar
meisterJäger
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 59
Registriert: 25.01.2010, 20:09
Wohnort: Münster


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste