SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Re: CHDK für SX220 HS mit 1.01B

Beitragvon msl » 12.08.2011, 22:17

Neue Testversion:

http://www.box.net/shared/8npcc297qm73nfin6dl3

Behebt Probleme bei der Video-Aufnahme.
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon Hartmut Ott » 13.08.2011, 02:39

Hallo,

......Quote Beginn............
Nach deiner Fehlerbeschreibung wurde die SD-Karte nicht boot-fähig gemacht. Du hast scheinbar nur den zweiten Teil der Beschreibung verfolgt. Beim ersten Start muss CHDK manuell gestartet werden. Dabei wird die Karte dann über das CHDK-Menü autostartfähig gemacht. Hier nochmal der gesamte Vorgang:
......Quote Ende..............

btw: Wie antwortet man mit Quote?

Menü-Punkt "Mache SD-Karte bootfähig..." mit [FUNC.SET] aufrufen (Der Vorgang wird nicht weiter bestätigt) habe ich natürlich gemacht. Aber ich probier es nochmal. So, Karte am Computer gelöscht und neu partitioniert und formatiert, dann noch mal in der Kamera. Danach sx220hs-101a-1.1.0-full_BETA_rev_724.zip entpackt und alles auf die
Karte kopiert.

Kamera mit der Playback-Taste [>] starten. Menü aufrufen. Zum letzten Menüpunkt "Firm-Update" navigieren und ausführen.
Das klappt.

Kamera sollte jetzt mit Firmware-Aufsatz CHDK starten.
Das klappt auch.

Wie weiter unten beschrieben den ALT-Modus aktivieren und mit Menü-Taste das CHDK-Menü aufrufen.
Das nicht so sehr, FUNC.SET und DISP gedrückt und gehalten, nichts. Wie schon gewohnt, mehrmals drücken, auch MENU Taste und dann kommt nach vielem drücken irgendwann unten auf dem Bildschirm ein ALT und dann komme ich in das Menu.

Zum letzten Menüpunkt "Verschiedene Einstellungen" navigieren und mit [FUNC.SET] aufrufen. Menü-Punkt "Mache SD-Karte bootfähig..." mit [FUNC.SET] aufrufen (Der Vorgang wird nicht weiter bestätigt).
Gemacht und noch etwas abgewartet dann mit MENU das CHDK-Menu verlassen, etwas gewartet, Kamera ausgeschaltet, Schreibschutz der Karte aktiviert, Kamera gestartet und die normale Firmware kommt und die Meldung Karte gesperrt.

Es scheint also mit dem ALT-Modus bei mir nicht so zu klappen wie es sollte.

mfg
Hartmut Ott
Hartmut Ott
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2011, 23:09
Kamera(s): Canon Powershot SX220HS

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon msl » 13.08.2011, 05:08

Hartmut Ott hat geschrieben: Danach sx220hs-101a-1.1.0-full_BETA_rev_724.zip entpackt und alles auf die
Karte kopiert.

Die Version ist zu alt. Bitte aktuelle Version aus dem Download-Bereich verwenden. Dann klappt es auch mit dem Autostart.


Hartmut Ott hat geschrieben:btw: Wie antwortet man mit Quote?

- Schaltfläche "Zitieren" rechts oben am jeweiligen Beitrag benutzen. Zitate sollten aber in angemessener Form benutzt werden. In vielen Foren ist es eine Unsitte, ganze Beiträge zu zitieren.

- BBCode verwenden:
Code: Alles auswählen
[quote]Text[/quote]


Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon Hartmut Ott » 13.08.2011, 16:59

msl hat geschrieben:Die Version ist zu alt. Bitte aktuelle Version aus dem Download-Bereich verwenden. Dann klappt es auch mit dem Autostart.


Rasante Entwicklung, ja, jetzt klappt das. Danke.


msl hat geschrieben: Schaltfläche "Zitieren" rechts oben am jeweiligen Beitrag


Mein Fehler, man muß angemeldet sein um die zu sehen.



mfg
Hartmut Ott
Hartmut Ott
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2011, 23:09
Kamera(s): Canon Powershot SX220HS

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon msl » 17.08.2011, 09:05

Hallo SX220HS-Freunde,

Mittlerweile kann man sagen, dass so ziemlich alle wichtigen CHDK-Funktionen auch für die SX220 nutzbar sind. Die meisten Skripte aus dem Forum können verwendet werden. Das Programm ptpCamGui ist im vollen Umfang brauchbar.

Probleme:

Die Override-Einstellung zur Bildqualität geht zwar. Meiner Meinung nach werden aber keine korrekten Bilder mit "superfein" erzeugt. Außerdem liefert die Kamera seltsame Ergebnisse für die Anzahl der noch möglichen Bilder. Außerdem fehlt im CHDK eine Statusanzeige für diese Override-Funktion.

Die Debug-Anzeige zum Vergleichen von Propertycase-Variablen ist nicht brauchbar, da sie sofort wieder überschrieben wird.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon Ortwin » 17.08.2011, 17:45

Hallo,

habe dieses Thema ganz neu entdeckt und bin begeistert für eure eigentlich idiotensichere Beschreibung, habe aber dennoch ein (peinliches) Problem:
Ich schaffe es nicht, in den Alt-Modus zu kommen, um das CHDK-Menue aufzurufen.

Meine SX220 hat die Firmware GM1.00A, deshalb habe ich die 100a-Version genommen.
Es klappt alles bis zum Firmware-Update, es wird auch das CHDK-Logo kurz angezeigt.

Nun habe ich das Weitere so verstanden, daß ich FUNC/Set + DISP drücken muß, um in den Alt-Modus zu gelangen. Es öffnt sich aber leider nur das Lösch-Menue.

Habe dies zig-mal schon probiert, habe auch CHDK neu auf die Speicherkarte (4 GB) entpackt, immer mit dem selben Ergebnis!

Was mache ich falsch?
Ortwin
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2011, 17:33
Kamera(s): SX220HS

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon msl » 17.08.2011, 18:30

Hallo und willkommen hier im Forum.

Im Prinzip hast du alles richtig gemacht. Du bist nur den Umgang mit CHDK und den den daraus resultierenden Doppelbelegungen der Tasten nicht gewöhnt.

Deshalb hier noch ein paar Ratschläge:

Die Tastenkombination [SET] + [DISP] kann man auch umgekehrt ausführen. Dann hat man weniger mit dem öffnenden Funktionsmenü zu tun. Also [DISP] + [SET]. Das ganze muss aber "kurz und knackig" erfolgen. Zuerst [DISP] drücken und halten und dann zusätzlich [SET] drücken, so schnell wie möglich. Nicht von den evt. wechselnden Display-Modi irritieren lassen. Wichtig ist nur die Anzeige <ALT> am unteren Bildschirmrand in der Mitte. Dann ist man im alternativen Modus und kann per Menü-Taste das CHDK-Menü aufrufen. Hier als erstes zum letzten Menüpunkt "verschiedene Einstellungen" navigieren und mit [SET] oder [rechts] aufrufen. Nun wiederum zum Menüpunkt "<Alt>Modus-Taste" navigieren und [Playback] auswählen. Mit der [DISP]-Taste wieder auf die höhere Menü-Ebene gehen und das Menü mit der Menü-Taste verlassen. Nun kann der <ALT>-Modus mit der blauen [>]-Taste aus- und eingeschaltet werden. Zu beachten ist, dass die [>]-Taste bei kurzem Druck die <ALT>-Funktion schaltet und bei längerem Drücken die Originalfunktion schaltet, also z.B. von Aufnahme- in den Wiedergabe-Modus.

Ich hoffe, das hilft weiter.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon Ortwin » 17.08.2011, 20:30

Hallo msl,

es lag tatsächlich an der Länge des Tastendrucks.
Nun ist meine Befürchtung eingetreten, es war tatsächlich eine peinliche Frage.
Um diese künftig zu vermeiden, könnte man ja die Anleitung um einen entsprechenden Hinweis ergänzen.

Auf jeden Fall großen Dank für die rasche Hilfe!

Gruß Ortwin
Ortwin
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2011, 17:33
Kamera(s): SX220HS

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon msl » 23.08.2011, 21:43

Einige Neuigkeiten rundum die SX220 und CHDK:

Es gibt eine neue Farbmatrix für die DNG-Erzeugung, die deutlich bessere Ergebnisse liefert (gilt auch für die SX230).

Da es mittlerweile einige Kameras mit CMOS-Sensor gibt, wird dieser Umstand auch bei der Temperaturanzeige berücksichtigt. CHDK-DE unterscheidet jetzt Kameras mit CCD- und CMOS-Sensor.

Für viele neuere Kameras wie auch die SX220 ist die Bildqualitätseinstellung "superfein" ein wichtiges Feature. Die Einstellungen zur Bildqualität werden jetzt auch optisch wie viele andere Override-Einstellungen in der Statusanzeige signalisiert. Das gilt nur für CHDK-DE.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK für SX220 HS mit 1.01B

Beitragvon Lena » 25.08.2011, 14:54

Was mache ich falsch?

Ich nutze eine 16 GB Karte mit einer Partition, bootfähig mit letzter ? Version 101b_v2_bin.zip

als Skript versuche ich mich an 7up und 7uplight.
Die kann ich auch laden und auch starten - teilweise mit Schwierigkeiten.
Start: Entweder sofort oder zeitgesteuert.
In beiden Modi (?) bricht die Intervallaufnahme nach - sehr unterschiedlich, 9 mal 30 mal 40 einfach ab, - mehrere 100 waren eingestellt, die Kamera schaltet sich nicht ab.

An welchen Parametern lohnt es sich zu drehen?

Danke.
Lena
Benutzeravatar
Lena
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.08.2011, 06:52
Kamera(s): Powershot SX 220 HS FW 1.01b

Re: CHDK für SX220 HS mit 1.01B

Beitragvon msl » 25.08.2011, 21:19

Hallo und willkommen,

was du falsch machst, kann ich nicht sagen. Zur Analyse fehlen auch Angaben zu den eingestellten Skript-Parametern.

Spekulativ könnte man evt. vermuten, dass die Zeitabstände zu kurz sind.

Generell wäre es aber besser, spezielle Skript-Fragen auch in dem dazugehörigen Thema zu posten.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK für SX220 HS mit 1.01B

Beitragvon Lena » 26.08.2011, 05:35

Danke erst mal-

da 7up ja wohl auf vielen Kameras läuft, habe ich es hier gepostet, weil ich dachte, es sei wohl Kamera oder FW spezifisch.

Intervallzeit : von 5 bis jetzt 10 sec - keine Änderung

Bearbeitungszeit q 7 ( von 5 - 7 bisher probiert - keine Änderung

Bildkompression f 0
Bildgröße g 0 bzw 2 - keine Änderung

Gruß Lena

EDIT: es ist wohl die LCD-Abschaltung
immer wenn ich den param i -LCD aus verändere bricht die Aufnahme nach genau der eingestellten Zahl ab.
Benutzeravatar
Lena
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.08.2011, 06:52
Kamera(s): Powershot SX 220 HS FW 1.01b

Canon SX220 HS einige Fragen

Beitragvon prati » 26.08.2011, 11:13

Hallo, ich bin zum erstenmal hier, bin über das DSLR-Forum auf CHDK gestoßen.

Worum es mir geht...nun, ehrlich gesagt, ich bin mit den mannigfaltigen Einstellungen überfordert. Vor allem bei den ganzen Ersatzwerten blicke ich nicht ganz durch.


Ich möchte in Superfine fotografieren (kein Problem), dann sollte die ISO-Automatik auf maximal 400 (eventuell 800) gehen und nach Möglichkeit sollte die Kamera bei vollem Tele (=392mm äq. KB) keine längeren Verschlusszeiten als 1/160 wählen.

Dann wären noch Belichtungsreihen mit minus 0,3 / 0,7 LW nicht schlecht.

Kann mir dazu jemand Tipps geben?
prati
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2011, 10:45
Kamera(s): Canon SX220 HS FW 1.01a

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon msl » 26.08.2011, 12:56

Hallo und willkommen hier im Forum.

Deine Anfrage habe ich mal in den dazugehörigen Thread verschoben (Das kennst du ja aus dem DSLR-Forum ;) ).

Ich hoffe, du hast dich schon mal mit dem CHDK-Handbuch auseinandergesetzt, damit wir hier nicht aneinander vorbeireden.

Wie das mit superfein geht, hast du herausgefunden. Neu bei der CHDK-DE-Version ist dabei, dass dir diese Einstellung auch über die Statusanzeige angezeigt wird.

Da CHDK mit realen ISO-Werten rechnet, muss man bei den Einstellungen etwas rechnen. Zur Orientierung kann man sagen: Angezeigter ISO-Wert (Market-ISO) = 1,6 x realer ISO-Wert. Das ist aber nur ein grober Überschlagswert, der mathematisch nicht in Ordnung ist. Wenn du also als Obergrenze 400 haben möchtest, solltest du in dem entsprechenden Menüpunkt 25 eingeben, weil 10 x 25 = 250 und 250 x 1, 6 = 400.

Die minimale Verschlusszeit kannst du wie gewünscht im Menüpunkt angeben. Sie gilt aber für alle Brennweiten. das wird nicht unterschieden.

Belichtungsreihen stellst du im Untermenüpunkt "Reihe im fortlaufenden Modus" ein. Hier kannst du Schrittweite in Drittelwerten beliebig festlegen (Ev = LW). Als Reihentyp lässt du +/- stehen. Dann wird eine alternierende Belichtungsreihe erstellt. Für diese Belichtungsreihen musst du die Serienbild-Funktion oder besser den Custom-Timer deiner Kamera aktivieren. CHDK weiß dann, dass es Belichtungsreihen erstellen soll. Wenn du den Custom-Timer z.B. mit 3 Sekunden Vorlauf und 5 Bildern einstellst, wird die Kamera nach Auslösung 3 Sekunden warten und dann eine Belichtungsreihe mit 5 Bildern erstellen, die sich durch die angegebene Schrittweite unterscheiden. Zum Testen würde ich mit einer Tv-Reihe im P-Modus mit festem ISO-Wert anfangen.

Ich hoffe, du kommst nun etwas weiter.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS und CHDK

Beitragvon Chris sx220hs » 29.08.2011, 06:03

Hallo,

Ich bin auch neu in diesem Forum und durch Zufall auf diesen Beitrag gestoßen.
Das CHDK läuft,aber egal welches Skript oder Einstellung für Belichtungsreihen ich nehme,die Kamera belichtet ewig und macht aber nicht ein Bild.

Meine Einstellungen:

- Fortlaufende Bildreihe EV 1/3
- dann zurück mit Menu-Taste
- Alt-Modus verlassen
- Kamera auf Reihenaufnahme gestellt
- den Auslöser gedrückt halten und dann belichtet sie,aber es passiert nichts weiter und ich muss den Akku entfernen um den Vorgang abbrechen zu können

Das gleiche passiert auch wenn ich anstelle von Reihenaufnahme, Costumtimer wähle.

Kann mir bitte jemand helfen?

Danke
Chris sx220hs
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.08.2011, 14:26
Kamera(s): Canon Powershot sx220hs

VorherigeNächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste