SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Re: RAW

Beitragvon msl » 11.08.2012, 10:57

Wer lesen und suchen kann, ist klar im Vorteil. :roll:

viewtopic.php?f=10&t=2444#p22862

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: RAW

Beitragvon Knarf » 11.08.2012, 11:41

Zur Ergänzung. Es gibt von Adobe ein DNG Converter. Der kann auch die CHDK RAW Bilder umwandeln. Wenn nicht damals diese Betaversion diese ist. Meines Wissens gibt es jetzt Version 6.6 .

Neue Erkenntnisse:
Das ist bei Linux der Fall dort gibt es einen DNGConverter allerdings nicht von Adobe.

Gruß Knarf
Zuletzt geändert von Knarf am 19.08.2012, 21:42, insgesamt 2-mal geändert.
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 472
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon erfi00 » 11.08.2012, 11:54

Vielen Dank für das neue Handbuch! Tolle Leistung! =D>

Habe die neueste CHDK-Modulversion installiert. Soweit alles prima!
Ich habe ein Problem mit den Funktionen im manuellen Fokus. :( Aktiviere ich ihn ohne CHDK-Funktionen im Alt-Modus zu benutzen, funktioniert alles prima.

Bei Drücken der Aufwärtstaste im Alt-Modus soll der Fokus auf unendlich einstellen. Aber nichts passiert. Habs mehrfach probiert.
Meinen nächsten Test habe ich mit max. Brennweite (70mm) und einer Entfernung zum Motiv von gut 200m durchgeführt:
Benutze ich im Alt-Modus die Abwärtstaste, sollte nun die Kamera den hyperfokalen Fokus einstellen. Der SD-Wert ändert sich tatsächlich, von 65459 auf den Wert 99. Es passiert also was. Aber 99 kann doch nicht stimmen!? Verlasse ich nun den Alt-Modus und drücke dann den Auslöser, ändert sich der SD-Wert auf 23 und das Bild wird verschwommen und unbrauchbar. Wäre es aber bei 99 auch gewesen.
Ich wiederholte den Test bei ca. 300mm(KB) Brennweite, da wechselte der Wert auf 99 nach Drücken der Abwärtstaste. Geht also auch nicht!
Bei ca. 200mm(KB) und weniger sah es besser aus. Es funktionierte. \:D/

Einige Fragen ergeben sich für mich daraus:
1. Stimmen alle Ersetze-Fokusdistanz-Werte bei allen Brennweiten wirklich, die mit der Funktion <Abwärtstaste> im Alt-Modus ersetzt werden?
Werden diese Werte kameraintern errechnet (..nehme ich mal an :D )? Oder sind sie gar auf der Speicherkarte in einer Datenbank gespeichert, was mich verwundern würde?
Kann es sein, das bei langen Brennweiten der errechnete Wert für einen Eintrag zu groß ist und deshalb sowas dabei herauskommt?
Das beträfe ja dann alle Superzooms... :-k
2. Warum ändert sich der SD-Wert beim Auslösen auf 23?
3. Warum funktioniert die Aufwärtstasten-Funktion <unendlich> überhaupt nicht?

Hat vielleicht schon mal jemand ähnliches festgestellt?

Viele Grüße
Jens
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 12:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: RAW

Beitragvon msl » 11.08.2012, 11:58

Das wäre neu ...

Der Adobe RAW Converter unterstützt nur Kameras mit nativer RAW-Ausgabe - siehe auch die Liste der unterstützten Kameras:

http://www.adobe.com/de/products/photoshop/extend.html

Wie schon geschrieben, ist der sicherste Weg, die CHDK-DNG-Ausgabe zu aktivieren. Hat man das aus den unterschiedlichsten Gründen verpasst, helfen nur evt. RawTherapee oder das nicht mehr weiterentwickelte DNG4PS-2.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: RAW

Beitragvon toxchris » 11.08.2012, 12:32

Hallo,

das hta mir sehr geholfen. Danke.

Chris
toxchris
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.2012, 09:30
Wohnort: weimar
Kamera(s): Canon SX230 (101 C)
Canon 1000D

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon yoyoyoy » 11.08.2012, 13:15

Habe jetzt die Modul-Version runtergeladen, damit klappt die Umstellung von RAW auf jpg wieder!

Viele Grüße


Yo
yoyoyoy
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 10.08.2012, 23:22
Kamera(s): IXUS 220 HS

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon msl » 11.08.2012, 13:45

Hallo erfi00,

erst mal Danke fürs Testen und Berichten. Das ist immer hilfreich!

Der manuelle Fokus - eine unendliche Geschichte, wo soll ich anfangen. Zuerst etwas zur Bedienung. "Unendlich" wird bei deiner Kamera mit der [DISP.]-Taste erreicht. Da gibt es Differenzen in der Beschreibung, die ich bei Gelegenheit noch mit dem Quellcode vergleichen muss. Allerdings zeigt jetzt im ALT-Modus ein Hilfsfenster die möglichen Tastaturkürzel an, aktivierbar im Menü CHDK-Einstellungen/Menü-Einstellungen -> Zeige <ALT>-Hilfe inkl. einer einstellbarer Verzögerungszeit.

unendlich ist aber bei CHDK nicht gleich unendlich. :D

Bis zum Erscheinen der Superzoom-Kameras galt eine maximale Entfernung von 65535 (2^16) als unendlich. Größere Werte konnte auch nicht verarbeitet werden. Mittlerweile hat Canon da etwas an der Logik geändert. So sind jetzt bei Superzoom-Kameras auch höhere Werte einstellbar. Allerdings muss das für jede Kamera manuell ermittelt werden. Und da fangen die Probleme an.

Im Augenblick ist für die SX230 der maximale Wert noch auf 65535 definiert. Möglicherweise rafft sich mal ein SX230-Entwickler auf und nimmt sich der Sache an. Für die SX220 habe ich nach diversen Tests 2000000 als maximale Distanz festgelegt. Das scheint zu funktionieren.

Der minimale Fokuswert ist von der Brennweite abhängig und beginnt lt. Eintrag im Canon-Betriebssystem bei 99. Je größer die Brennweite desto höher ist auch der minimale Fokuswert. In der Firmware sind die notwendigen Brennweiten-Werte hinterlegt, um den Rest wie z.B. die hyperfokale Distanz zu berechnen.

Die Zahlen sollen in etwas mm entsprechen.

Der manuelle Fokus kann aber nur im Nahbereich millimetergenau eingestellt werden. Ab ein bestimmten Entfernung werden die Sprünge immer größer. Das ähnelt einer Exponentialfunktion. Gibt man beispielsweise 10.000 mm ein, wird die Kameraoptik den nächstmöglichen einstellbaren Fokuspunkt wählen.

Aus meiner Sicht ist der manuelle Fokus immer nur im Nahbereich der jeweilig eingestellten Brennweite sinnvoll nutzbar. Nicht umsonst ist auch der Canon-Anzeige-Balken für die Fokusdistanz im Fernbereich nur als wage Orientierung zu gebrauchen.

Hier im Forum gibt es zum Thema manueller Fokus und dessen Nutzung unter CHDK umfangreiche Diskussionen in der Code-Ecke. Vielleicht findest du da noch die eine oder andere nützliche Information.

Ein gutes Hilfsmittel ist auch der DOF-Rechner. Er zeigt alle wichtigen Werte an.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon erfi00 » 13.08.2012, 15:46

Danke msl,
mit der DISP-Taste funktioniert es. Der Wert springt auf die über 65000, bringt dann aber dennoch keine guten Ergebnisse. Ich lasse es erstmal dabei. Sobald sich da was tut, teste ich wieder gerne.
Ein weiteres Problem ergab sich jetzt mit RAW. Funktionierte mit CHDK-DE bisher immer prima und völlig problemlos (CRW als auch die DNG-Konvertierung in der Kamera).
Erfolgt jetzt mit der neuesten Modul-Version die DNG-Konvertierung in der Kamera, sind die RAW's unbrauchbar. Speichere ich die CRW und konvertiere sie erst am PC mit DNG for Powershot-2, ist alles in Ordnung. Anbei ein kleiner Bildausschnitt (100% Crop) eines in der Kamera erzeugten DNG-Bildes. Da stimmt doch was nicht... [-X
...10 Minuten später:
Während ich das hier schrieb, hatte ich noch eine Idee. Habe soeben im CHDK-Menü unter RAW-Einstellungen die standardmäßige DNG-Version 1.3 auf die alte Version 1.1 umgestellt. Nun klappt es auch wieder mit DNG in der Kamera... =D>
Viele Grüße
Jens
CRW_3414_crop.jpg
DNG-Foto aus Kamera
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 12:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Knarf » 13.08.2012, 16:11

Mit der Version DNG Version 1.3 werden die Pixel markiert und in der DNG Datei stehen Steuerbefehle um diese Pixel zu korrigieren. Bisher meines Wissens nur mit aktuellen Adobe Softwareversionen zu beheben. Bei DNG 1.1 werden die teilweise sehr unschönen Pixel mit einer anderen Farbe aufgefüllt. Denke es ist Schwarz.

Gruß Knarf
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 472
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: RAW

Beitragvon Knarf » 18.08.2012, 11:33

Es gibt noch ein Programm das CHDK Bilder lesen kann XnView. Habe es ausprobiert. Wenn auch das Bild bei mir einen grün Stich hat. Müsste man aber mit dem richtigen Weißabgleich hin bekommen, mit dem richtigen Farbton geht es. Es geht auch das Bild als png tiff oder jpg usw. zu Speichern so daß das Bild weiterverarbeitet werden kann.

Gruß Knarf
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 472
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

ma_vi_co.lua - Skript streikt

Beitragvon Martin_badPixel » 20.01.2013, 07:51

Aus mir unerklärlichen Gründen läuft das ma_vi_co.lua-Skript in den älteren Vorschau-CHDK_DE Modulversion (z.B. 1.2 Revision 2400) anstandslos, in den höheren Versionen (z.B. jetzt 2500) bricht das Skript beim Start mit Fehlermeldung ab.
Hätte jemand eine Erklärung und weiss Rat?
Martin_badPixel
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 03.12.2012, 18:01
Kamera(s): Canon PowerShot sx220HS
Firmwareversion 101e

Re: ma_vi_co.lua - Skript streikt

Beitragvon Knarf » 20.01.2013, 08:50

Zum besseren Verständnis wäre es gut wenn du die Fehlermeldungen und das Script auch bekannt gibst.

Gruß Knarf
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 472
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: ma_vi_co.lua - Skript streikt

Beitragvon Martin_badPixel » 20.01.2013, 09:03

sorry, mein Fehler

Das Skript habe ich angehängt.

Die Fehlermeldung ist:
:86: native calls disabled

Meine Camera:
PowerShot sx220HS

edit by Mod: Anhang entfernt, da schon verfügbar: viewtopic.php?p=23404#p23404
Martin_badPixel
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 03.12.2012, 18:01
Kamera(s): Canon PowerShot sx220HS
Firmwareversion 101e

Re: ma_vi_co.lua - Skript streikt

Beitragvon rudi » 20.01.2013, 11:09

Hallo Martin_badPixel,

ich glaube seit Rev. 2453 werden "native calls" nicht mehr grundsätzlich aktiviert. Im Gegensatz zur vorhergehenden Lösung, bei der die DISKBOOT.BIN neu erzeugt werden musste, kann diese Funktionalität manuell aktiviert werden. Schau doch mal ins aktuelle Handbuch Seite 69.

Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 509
Registriert: 11.09.2009, 11:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Werner_O » 20.01.2013, 15:36

Bei DNG 1.1 werden die teilweise sehr unschönen Pixel mit einer anderen Farbe aufgefüllt. Denke es ist Schwarz.

Bei DNG 1.1 wird m.W. die (vorher anzulegende Datei) badpixel.bin ausgewertet.
Stellt man im CHDK-Menü unter RAW/DNG die Einstellung "Pixelfehler entfernen" auf "Mittelwert" wird für diese Badpixel dann bezüglich der Helligkeit aus den umliegenden Pixeln ein Mittelwert interpoliert (jedenfalls nicht nur einfach generell "Schwarz").

Die DNG-Version 1.3 ist jedenfalls nur für Leute geeignet, die dazu definitiv kompatible Nachbearbeitungs-Software verwenden. Normalerweise ist DNG 1.1 die bessere Wahl (etwa wenn man mit RawTherapee arbeitet).

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

VorherigeNächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste