SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

SX220HS und Skripte

Beitragvon Spitzlichter » 09.10.2011, 11:19

Guten Tag zusammen.

Ich bin neu im Forum und möchte, bevor ich eine erste Frage stelle, mich kurz vorstellen.

Seit mehr als 30 Jahren fotografiere ich mit diversen Canon Kameras und habe mir vor kurzem als Ergänzung zu meiner 50D die SX220 (FW 101b) zugelegt. Die Kleine soll unterwegs und bei Konzerten zum Einsatz kommen, wenn ich keine 10 kg Ausrüstung mitschleppen will oder darf. Ich habe mich aufgrund diverser Testberichte und wegen der CHDK-Erweiterungen für die SX220 entschieden. Speziell die RAW-Optionen sind für mich von Interesse. Nach erfolgreicher Installation der CHDK-DE (Rev. 821) teste ich die Möglichkeiten nach und nach aus. Erster Eindruck: keine leichte Kost, aber für kreative Spielereien und besondere fotografische Aufgabenstellungen ein tolles Tool.

Nun zu meiner Frage:

Nach der Vollinstallation auf der SD-Karte werden ja diverse Ordner angelegt, u.a. anderem für Skripte. Ist es richtig, dass aber nicht alle Skripte (z.B. MD-Varianten) auch auf der SX220 lauffähig sind oder liegt es an mir wenn beispielsweise MD-FAST nicht läuft? Ich vermute daher, dass ich indivuell mir die Skripte zusammensuchen muss, die mit DIGIC IV komptaibel sind?

Ich bin für einen Hinweis und Erläuterungen dankbar.

Frank
Grüße

Frank
Spitzlichter
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.10.2011, 11:01
Wohnort: Viersen
Kamera(s): SX220HS
EOS 50D
LX3

Re: SX220HS und Skripte

Beitragvon Zapp! » 09.10.2011, 15:14

Spitzlichter hat geschrieben:Nach der Vollinstallation auf der SD-Karte werden ja diverse Ordner angelegt, u.a. anderem für Skripte. Ist es richtig, dass aber nicht alle Skripte (z.B. MD-Varianten) auch auf der SX220 lauffähig sind oder liegt es an mir wenn beispielsweise MD-FAST nicht läuft? Ich vermute daher, dass ich indivuell mir die Skripte zusammensuchen muss, die mit DIGIC IV komptaibel sind?

Hey Frank!

Ich bin auch noch nicht so lange hier dabei, aber MD-FAST läuft auf meiner SX220 und löst korrekt aus. Werden irgendwelche Fehler angezeigt?

In einem anderen Thread habe ich mal gelesen, dass Skripte für DIGIC III prinzipiell auch auf Kameras mit DIGIC IV laufen sollten, schau mal hier.

Gruß
Zapp!
Zapp!
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Bilder: 1
Registriert: 13.09.2011, 19:22
Kamera(s): sx220hs 1.01b

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Spitzlichter » 09.10.2011, 21:34

Hallo Zapp.

Anfangs "meckerte" das Skript, dass entweder der Verfolgungs-AF oder der MF noch aktiv sind. Aber auch nachdem ich den AF auf Bildmitte umgestellt habe, wird trotz entsprechender Bewegung nicht ausgelöst.
Grüße

Frank
Spitzlichter
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.10.2011, 11:01
Wohnort: Viersen
Kamera(s): SX220HS
EOS 50D
LX3

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Zapp! » 10.10.2011, 14:06

Spitzlichter hat geschrieben:Aber auch nachdem ich den AF auf Bildmitte umgestellt habe

Für MD-Fast musst Du auf manuellen Fokus umstellen, wird bei mir aber auch korrekt vom Skript bemerkt es wird entsprechend beendet.
Hast Du "Safety-MF" deaktiviert?
Zapp!
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Bilder: 1
Registriert: 13.09.2011, 19:22
Kamera(s): sx220hs 1.01b

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Spitzlichter » 10.10.2011, 21:10

Das werde ich überprüfen und ausprobieren - danke!
Grüße

Frank
Spitzlichter
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.10.2011, 11:01
Wohnort: Viersen
Kamera(s): SX220HS
EOS 50D
LX3

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Lukcy » 13.10.2011, 16:36

Hallo mal wieder!
Hab die Software auf die Karte bekommen und es laeuft auch auf der Kamera :D , habe aber nur kurz einige (bloede) Fragen. Falls die nicht in dieses Thema gehoeren, bitte ich um eine Mitteilung.
Aslo:
1. Unter welcher Einstellung muss ich denn eigentlich die Canon schalten, sodass ich mit der neuen Software fotografieren kann? Laeuft die Canon SW und die CDHK SW nun parallel oder wie geht das ganz allgemein, irgendwie steige ich da nicht so ganz durch :oops:
2. Ich glaube, obwohl ich auf RAW erstellen gegangen bin, werden die Bilder trotzdem in .jpg gespeichert (muss ich aber gleich nochmal herausfinden, Kamera liegt grad woanders.) Habe grad geschaut und die Bilder werden wohl als CRW gespeichert, die ich aber nicht öffnen kann :(
3. Mich interessieren zunaest nur die Belichtungsreihenerstellung fuer HDR Bilder. Im Handbuch habe ich schon gelesen, aber auf welchen Modus stelle ich die Canon?

Danke

(Bin noch im Urlaub und bin nur begrenzt im Inet, daher vielleicht etwas wirre Fragen)

@Lipo: Habe mir die 16gb Ultra gekauft, merke aber keinen grossen Unterschied zur normalen mit 8gb SHDC...macht aber nix, trotzdem Danke fuer die Tipps :lol:
Lukcy
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2011, 12:47
Kamera(s): Canon SX230, Polaroid x530, Casio Exilim Z40

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon TobiMarg » 15.10.2011, 16:39

Hallo Luky

1. Doch wohl in den Aufnahmemodus :D
2. Die Bilder werden (wenn du RAW angestellt hast) als RAW und JPG gespeichert (JPG im mormalen Ordner RAW in 100CANON).
Wenn du unter RAW-Einstellungen DNG anschaltest werden DNG-Dateien erzeugt, die du vielleicht öffnen kannst. :?:
3.Du musst (steht glaube ich auch im Handbuch) den Custom-Timer anschalten ("Nach Unten" drücken, Letztes wählen),
anzahl Fotos und Wartezeit wählen und knipsen

Gruss
TobiMarg
TobiMarg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 24.09.2011, 15:17
Kamera(s): SX230HS 1.01c

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Lukcy » 15.10.2011, 17:01

Danke!
Welchen Aufnahmemodus meinst du denn? Automatik. Manuell oder welchen? Stehe grad wohl aufm Schlauch :roll:
Zuletzt geändert von msl am 15.10.2011, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Änderung durch Mod, Löschung überflüssiges Vollzitat - siehe Forenregeln
Lukcy
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2011, 12:47
Kamera(s): Canon SX230, Polaroid x530, Casio Exilim Z40

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon TobiMarg » 17.10.2011, 21:47

Hallo

Das ist egal. Je nach dem was du (sonst noch) einstellen willst.

Gruss
TobiMarg
TobiMarg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 24.09.2011, 15:17
Kamera(s): SX230HS 1.01c

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Lukcy » 23.10.2011, 09:58

Danke für die Antwort! Was meinst du denn mit "sonst noch" ?
Zuletzt geändert von msl am 23.10.2011, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Änderung durch Mod, Löschung überflüssiges Vollzitat - siehe Forenregeln
Lukcy
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.2011, 12:47
Kamera(s): Canon SX230, Polaroid x530, Casio Exilim Z40

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon TobiMarg » 23.10.2011, 19:20

Hallo

z.B. ISO Werte (geht nicht im Auto Modus), oder Verschlusszeit (Manueller Modus)

Gruss TobiMarg
TobiMarg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 24.09.2011, 15:17
Kamera(s): SX230HS 1.01c

Vidoaufnahme mit Abschaltung Backlight und Restart

Beitragvon msl » 28.10.2011, 12:07

Hallo,

da Interesse besteht, das Skript video_bl.lua etwas zu erweitern, gibt es nun eine erweiterte Skriptvariante video_ex.lua. Bei der bisherigen Skriptvariante video_bl kann man mit der Display-Taste die Hintergrundbeleuchtung abschalten und die automatische Aufnahme mit der Video-Taste beenden.

Dank der Entwicklungsarbeit von genie01 können wir die zeitlichen Limits bei Videoaufnahmen erweitern. Da macht es Sinn, diese Möglichkeit auch in einem Skript anzuwenden. Mit dem Skript video_ex können Aufnahmen manuell oder automatisch gestartet werden. In der automatischen Variante wird nach Erreichen des Datei-Limits von 4 GB und damit verbunden die Beendigung der Videoaufnahme die Aufnahme automatisch neu gestartet. Per Tastendruck lässt sich die Hintergrundbeleuchtung abschalten.

Somit sind automatisierte Langzeitaufnahmen möglich. Erste Tests mit abgeschalteter Hintergrundbeleuchtung und Qualitätseinstellung 50 im CHDK-Video-Menü ergaben eine Aufnahmezeit von 68 Minuten, bis 4 GB erreicht waren. Der Akku lies dann noch weitere 9 Minuten zu, bis er leer war.

Bedienung:
  • Skriptparameter
    • unlimitiertes Video - wenn 1, wird die CHDK-Video-Menü-Option "Video ohne Zeitbegrenzung" automatisch aktiviert. Achtung! Sensor kann überhitzen.
    • Auto-Fortsetzung - wenn 1, wird die Videoaufnahme automatisch gestartet. Außerdem erfolgt ein Restart bei Aufnahmestop durch die Kamera.
  • Tasten
    • [Video] - Videoaufnahme Start/Stop (Wenn Auto-Fortsetzung aktiv, nicht verfügbar!)
    • [DISP.] - Hintergrundbeleuchtung An/Aus
    • [MENU] - Skript beenden inkl. Stop einer laufenden Aufnahme

video_bl sollte auf allen Kameras laufen, die eine extra Video-Taste haben. video_ex ist für die SX220/230 konzipiert. Wenn man den Skriptparameter "unlimitiertes Video" nicht auf 1 stellt, ist es auch auf anderen Kameras mit Video-Taste lauffähig.

Gruß msl
Dateianhänge
video_ex.lua
Skript für Videoaufnahmen mit Abschaltung Hintergrundbeleuchtung und automatischem Restart bei Videoende durch Dateilimit
(1.34 KiB) 332-mal heruntergeladen
video_bl.lua
Skript zur Abschaltung der Hintergrundbeleuchtung bei Videoaufnahmen
(450 Bytes) 342-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon grobiralf » 29.10.2011, 13:06

So, jetzt habe ich mich auch mal hier registriert, um -direkt- meine Auswertungen zu notieren.

Hier nun mein Bericht zum Script video_ex.lua

Mit deaktiviertem chdk-OSD funktionierte es, bin aber nicht sicher, ob der vorherige Fehler tatsächlich wegen OSD oder per Zufall auftrat.

Die Aufnahmedauer der jeweils ersten Aufnahme hat nichts mit der Dateigröße von 4 GB zu tun, sondern ist immer 68:14 Min. (sofern Akku reicht). Dann startet automatisch ein neues File, aber der Bildschirm geht nicht automatisch aus; muss also erneut manuell deaktiviert werden.

Mit vollem Original-Canon-Akku konnte ich so ein 2. File aufnehmen mit einer Länge von 14:29 Min.
2 Files zusammen also knapp 83 Minuten. :o

Mit einem Noname Akku schafte ich 55:20 Minuten.

Die Dateigrößen variieren je nach Aufnahmesituation und sind nicht nachvollziehbar. So erhielt ich bei Aufnahme einer belebten Tageslichtstraße eine kleinere Dateigröße (2,8 GB/68 Min.) als bei einer Kunstlicht-Innenraum-ohne-Bewegung (4 GB/68 Min.)
Eine Aufnahme bei kompletter Dunkelheit brachte (1,9 GB/68 Min)
Alles mit Videokomprimierung 50.

Bei Ausführung des Scripts muss man -vorher- den Bildbereich mit Zoom einstellen, da der Zoomhebel mit Script nicht funktioniert.

Die jeweils erste Videodatei ist in-der-Cam nicht abspielbar. Die jeweilige Zweitaufnahme schon.
Auf dem PC sind -alle- Filme mit KMplayer abspielbar.

LG,
Ralf
grobiralf
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.10.2011, 12:33
Kamera(s): Canon Powershot SX220 (firmw. 101b)
Samsung NV8

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon msl » 29.10.2011, 18:30

Hallo und herzlich willkommen hier im CHDK-Forum.

Erst einmal vielen Dank für diesen zeitaufwendigen Test. Das bringt uns ein ganzes Stück weiter.

zu dem Absturz:

Scheinbar neigt die Firmware-Version 1.01b etwas zur Instabilität. Ich habe schon an anderer Stelle über einen unerklärlichen Absturz gelesen. Das hat aber nichts mit dem OSD zu tun. Vielleicht liegt es auch am Dateisystem der SD-Karte. Bei solchen Experimenten ist es ratsam, die Karte neu zu formatieren, wenn viele Dateien erzeugt und wieder gelöscht hat.

zur zeitlichen Begrenzung:

Die 68 Minuten sind korrekt. Das ist das Limit bei der Funktionserweiterung und gilt für 720p- und 1080p-Videos. Bei 320p und 240p liegt das Limit bei 18 Stunden. Die Aussage "unbegrenzte Aufnahmezeit" ist also nicht ganz korrekt. :D

zur nicht abspielbaren Videoaufnahme:

Scheinbar kommt das Wiedergabesystem mit den überlangen Videos nicht zurecht. Da wollen wir aber nicht weiter daran herumbasteln, weil nicht primär wichtig ist.

Zur Zoom-Funktionalität:

Das funktioniert auch im Skript-Betrieb. Man muss nur den ALT-Modus verlassen. In diesem Fall wird das Skript angehalten (Eine laufende Videoaufnahme wird natürlich nicht gestoppt, da diese in einem anderen Task läuft!). Dann kann man Zoomen. Danach wieder in den ALT-Modus wechseln. Dann läuft das Skript automatisch weiter.

zum Abschalten von Backlight bei Folgeaufnahme:

Das stimmt. Das hatte ich im Skript nicht berücksichtigt. Deshalb gibt es eine neue Skript-Version. Jetzt sollte je nach vorherigem Zustand dieser auch wieder bei einem Restart eingenommen werden. Zusätzlich gibt es noch einen Hinweis, dass die Videoaufnahme automatisch gestartet wurde. Außerdem habe ich den Schleifendurchlauf von einer auf zwei Sekunden verlängert. Vielleicht hilft das, das instabile Verhalten deiner Kamera etwas zu verbessern.
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon grobiralf » 29.10.2011, 19:03

msl hat geschrieben:Erst einmal vielen Dank für diesen zeitaufwendigen Test.
Das sollte wohl selbstverständlich sein, wenn man so prompte Hilfe bekommt.

Scheinbar neigt die Firmware-Version 1.01b etwas zur Instabilität.
Nur bei Benutzung von chdk, oder allgemein?
Die Cam scheint echt oft ein zu frieren. Habe dieses Modell erst seit einigen Tagen und nur mit chdk benuzt. Vorher hatte ich schon eine sx220hs mit firm 100a, die nie abstürte (ausser einmal für immer).
Ist die Cam also auch ohne chdk instabiel, dann würde ich sie zurück senden und ein Model mit < 101b suchen.

Vielleicht liegt es auch am Dateisystem der SD-Karte. Bei solchen Experimenten ist es ratsam, die Karte neu zu formatieren, wenn viele Dateien erzeugt und wieder gelöscht hat.
Werde mal einige Tage mit ner anderen Karte testen (ohne chdk)-

zur nicht abspielbaren Videoaufnahme:
Scheinbar kommt das Wiedergabesystem mit den überlangen Videos nicht zurecht. Da wollen wir aber nicht weiter daran herumbasteln, weil nicht primär wichtig ist.
Hm, dann müssten das gleiche Problem doch auch die Asiaten haben, sofern die lange Filme aufnehmen?!

Zur Zoom-Funktionalität:
Das funktioniert auch im Skript-Betrieb. Man muss nur den ALT-Modus verlassen. In diesem Fall wird das Skript angehalten (Eine laufende Videoaufnahme wird natürlich nicht gestoppt, da diese in einem anderen Task läuft!). Dann kann man Zoomen. Danach wieder in den ALT-Modus wechseln. Dann läuft das Skript automatisch weiter.
Is ein wenig tricky, was man schnell vergessen kann, wenn nicht täglich benutzt wird. Für meine Zwecke muss ich aber nicht unbedingt zoomen.

zum Abschalten von Backlight bei Folgeaufnahme:
Das stimmt. Das hatte ich im Skript nicht berücksichtigt. Deshalb gibt es eine neue Skript-Version. Jetzt sollte je nach vorherigem Zustand dieser auch wieder bei einem Restart eingenommen werden. Zusätzlich gibt es noch einen Hinweis, dass die Videoaufnahme automatisch gestartet wurde. Außerdem habe ich den Schleifendurchlauf von einer auf zwei Sekunden verlängert. Vielleicht hilft das, das instabile Verhalten deiner Kamera etwas zu verbessern.
Danke; werde ich mal testen.

LG,
Ralf
grobiralf
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.10.2011, 12:33
Kamera(s): Canon Powershot SX220 (firmw. 101b)
Samsung NV8

VorherigeNächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste