S5IS - Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

S5IS - Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon ernesto » 21.10.2012, 09:50

Hallo,
nachdem nun nach dem update alles sauber funktioniert, habe ich bei der Bearbeitung in rawtherapee einen neuen Begriff kennen gelernt: bad pixel. Bei der alten CHDK-Version sind mir die schwarzen Pünktchen nicht aufgefallen. Ein netter user hat mir jetzt auf rawtherapee u.a. folgende Antwort geschrieben:
"Impulse noise reduction may not get all those "black points" (dead pixels) out.
It is easy to create a badpixel.bin file from chdk's menu:
Select
"RAW (digital negative) -> Create badpixel.bin"
Then
"RAW (digital negative) -> DNG format [.]"
No more "black points" (dead pixels) .
From there on, your camera will generate DNG files which you can process using Rawtherapee."
Ich hab's dann gleich an der Kamera probiert. Nach der Meldung: "Keine Panik, kann etwas dauern", ist die Kamera nach 1-2 sec aber laufend abgestürzt.
Irgendeine Idee, was ich falsch gemacht habe?
Grüße
ernesto
ernesto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.04.2009, 21:51
Wohnort: Oberschwaben

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon Werner_O » 21.10.2012, 13:13

Hallo ernesto,

bei solchen Fragen solltest Du immer die jeweilige Kamera mit FW sowie die verwendete CHDK-Version angeben.
Aufgrund Deines anderen Threads vermute ich jetzt mal daß Du von Deiner S5IS 1.01b sprichst mit CHDK_DE_s5is-101b-1.2.0-full_rev_2202.

Warum bei Dir dieser Fehler bei der Erstellung der badpixel.bin auftaucht weiß ich leider nicht. Da man da von der Bedienung eigentlich nichts falsch machen kann vermute ich eher einen Fehler bei dieser CHDK-Version.

Da die badpixel.bin unabhängig von der CHDk-Version ist könntest Du als Notlösung diese Datei mit CHDK 1.1.0 oder Deinem älteren CHDK 0.9.8-750 erzeugen, diese Datei speichern und dann wieder ein aktuelles 1.2.0 aufspielen. Die badpixel.bin muß dann in den CHKD-Ordner kopiert werden. Falls Du mit dieser Kamera bereits früher diese Datei erstellt und gesichert haben solltest kannst Du natürlich gleich diese Datei verwenden.

Für DNGs mußt Du dann noch folgende Einstellungen im Menü machen:
Speichere RAW = An
Rauschreduktion = Auto (optional aber empfehlenswert)
RAW-Datei in JPG-Ordner = An (optional aber empfehlenswert)
Pixelfehler entfernen = Mittelwert (wichtig!)
RAW-Puffer verwenden = An (optional; bitte ausprobieren)
DNG-Format = An
DNG als Dateiendung = An (optional aber empfehlenswert)
DNG-Version = 1.1 (wichtig!)

Zum Ein-/Ausschalten von DNG-Aufnahmen reicht dann später die Einstellung Speichere RAW An/Aus. Bei vielen Kameras geht das im Alt-Modus auch über eine Taste (üblicherweise die Löschtaste).

Soviel zunächst von mir,
liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon ernesto » 22.10.2012, 08:04

Hallo Werner_O,
ein ganz banaler Fehler von mir. Auf der Kamera war immer noch, von meiner Langzeitbelichtung, ein Wert von über 400 Sekunden eingestellt. Ich hatte gelesen, daß er zwei Testbilder macht, da ist mit sofort die lange Verschlußzeit eingefallen. Habe dann auf 5 Sekunden geändert, dann hat's geklappt.
Vielen Dank noch einmal.
ernesto
ernesto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.04.2009, 21:51
Wohnort: Oberschwaben

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon Werner_O » 22.10.2012, 19:02

Hallo ernesto,

na prima, daß es nur ein Bedienfehler von Dir war und kein Fehler von CHDK.
Auf solch einen Fehler kann man von außen allerdings kaum kommen.

Allerdings solltest Du m.E. die badbixel.bin sicherheitshalber noch mal neu erzeugen mit Ersetze Verschlußzeit = Off.
Evtl. macht es keinen Unterschied, vielleicht aber doch - ich selber würde da aber grundsätzlich auf Nummer sicher gehen.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon ernesto » 29.05.2013, 20:02

Hallo,
nach längerer Zeit habe ich wieder Lanzeitaufnahmen probiert. Dabei ist wieder das Problem mit den badpixel aufgetreten. Kann das sein, daß man die Prozedur mit der Erstellung von badpixel.bin immer wiederholen muß. Vielleicht wenn ich die Ersatzwerte eine Zeit lang ausgeschaltet habe oder wenn ich aus dem CHDK-Programm raus bin?
Nachdem ich die Datei wieder neu angelegt habe, waren auch die badpixel weg.
Grüße
Ernst
ernesto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.04.2009, 21:51
Wohnort: Oberschwaben

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon msl » 29.05.2013, 21:59

Hallo,

es hat weder etwas mit dem Status der Ersatzwerte noch mit der Nichtbenutzung von CHDK zu tun. Du wirst sicherlich die Datei badpixel.bin im Verzeichnis CHDK gelöscht haben. Du kannst dir diese Datei vorsichtshalber als Kopie auf deinen Rechner ablegen und im Bedarfsfall wieder auf die SD-Karte kopieren.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4557
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon ernesto » 30.05.2013, 08:35

Hallo msl,
wie kann ich die im Normalfall löschen? In der Regel bewege ich mich nur bei den RAW- und Fotoeinstellungen. Gestern ist mir das wieder passiert, daß alles voller schwarzer Punkte war. Zum Kopieren: Ich muß ja nicht kopieren. Ich werde halt vor jeder Aktion schnell badpixel.bin neu erstellen.
Wenn das Wetter endlich mitspielt werde ich mal weitertesten. Ist schon komisch.
Ciao
ernesto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.04.2009, 21:51
Wohnort: Oberschwaben

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon ernesto » 02.06.2013, 15:40

Hallo,
ich bin's schon wieder #-o Ich habe meine Langzeitbelichtung jetzt mit dem jpg-Format fertig gemacht. Nachteil ist, ich kann nichts mit rawtherapee oder darktable machen.
Es sieht wohl so aus, als ob diese badpixel-Funktion überhaupt nicht funktioniert. Ich habe mal gerade wieder getestet. Die alte Datei badpixel.bin vom 29.5.13 habe ich mittels "badpixel erstellen" überschrieben und hatte dann eine vom 2.6.2013. Bei der Erstellung der badpixel-Datei brachte er badpixel count 1350 (ist das nicht zu wenig?). Die Einstellungen unter RAW waren wie oben von werner-o beschrieben. Bei der
Testaufnahme waren die schwarzen Pünktchen dann ab einer Vergrößerung auf 100-200% sichtbar.
Was könnte da falsch laufen?
Grüße
Ernst
ernesto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.04.2009, 21:51
Wohnort: Oberschwaben

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon ernesto » 04.06.2013, 18:28

Irgendeine Idee?
Ich habe die Datei komplett gelöscht und eine neue erzeugt. Das gleiche Ergebnis :-k
Ciao
ernesto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.04.2009, 21:51
Wohnort: Oberschwaben

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon Werner_O » 04.06.2013, 19:41

Hallo Ernst,

1.350 Badpixel sind für den in der S5 IS verbauten 1/2,5 Zoll CCD-Sensor mit "nur" 8 Megapixeln ein Wert, der m.E. durchaus noch in einem realistischen Bereich liegt.

Allerdings sind Langzeitbelichtungen als Kontrolle dafür, ob die Badpixel.bin funktioniert, denkbar schlecht geeignet:
Ab etwa 1 sec Belichtungszeit wird ja normalerweise zusätzlich eine Rauschreduktion via "dark frame subtraction" durchgeführt - siehe dazu bitte das aktuelle CHDK-Handbuch Seite 27 Absatz Rauschreduktion, wo das genauer erläutert wird.
Diese Rauschreduktion kann dabei niemals zu 100% korrekt arbeiten und führt so immer auch zu neuen Fehlpixeln im Bild, welche aber nicht mit den Badpixeln des Sensors verwechselt werden dürfen.

Zur visuellen Kontrolle, ob die Badpixel.bin funktioniert, eignet sich eher ein gut ausgeleuchtetes weisses Blatt, in das man bildfüllend reinzoomt und vor der Aufnahme sogar noch einen manuellen Weissabgleich macht. Die Belichtungszeit sollte sehr viel kleiner als 1 sec sein, und via CHDK darf keinesfalls die Rauschreduktion permanent eingeschaltet sein.

Ansonsten:
In der Badpixel.bin werden nur die produktionsbedingt fehlerhaften Pixel des Sensors aufgeführt, welche es gab vor der Auslieferung der Kamera an den Handel.
Allerdings altern Sensoren und es kommen mit der Zeit zusätzliche Fehlpixel im Sensor hinzu:
Diese alterungsbedingten neuen Fehlerpixel im Bild kann die Datei Badpixel.bin allerdings nicht korrigieren!
Möglicherweise liegen Deine Pixelprobleme darum vielleicht darin begründet.

Das zunächst mal zur Info,
liebe Grüße
Werner_O
Zuletzt geändert von Werner_O am 05.06.2013, 19:45, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon ernesto » 04.06.2013, 19:51

Hallo Werner_O,
das ist mal ne Aussage. Jetzt muß ich nicht ewig rumprobieren. Ich hab mal auf rawtherapee herumgesucht und habe einen Superknopf gefunden:
Hot/Dead-Pixel-Filter anwenden.
Warum habe ich den nicht schon früher gesehen?
Mache ich halt die häßlichen Punkte mit diesem Knopf weg.
Vielen Dank für Eure Antworten.
Grüße
Ernst
ernesto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.04.2009, 21:51
Wohnort: Oberschwaben

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon Werner_O » 04.06.2013, 20:34

Hallo Ernst,

Vielen Dank für Deine Infos zum "Superknopf: Hot/Dead-Pixel-Filter anwenden" in RawTherapee!
Das dürfte auch für etliche andere User hier eine sehr nützliche Information sein.

Welche RawTherapee-Version verwendest Du aber und wo ist dieser Schalter versteckt?
Auf meinem Notebook läuft nämlich noch v3 von RawTherapee, auf meinem Hauptrechner dagegen v4.
Möglicherweise fehlt dieser Knopf ja noch bei v3 und ich suche mich dann dumm und dämlich ;-)

Liebe Grüße
Werner_O
Zuletzt geändert von Werner_O am 05.06.2013, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Probleme mit bad pixel und badpixel.bin

Beitragvon ernesto » 05.06.2013, 08:52

Hallo Werner_O,
ich habe ja Linux-Mageia und da ist es das Paket mit der Version 4.0.7. Versteckt ist die Funktion unter RAW> Vorverarbeitung. Bei darktable gibt es auch einen Knof. Da hab ich auch rumgespielt, konnte aber keine befriedigende Lösung erkennen.
Schön, daß ich auch mal helfen konnte.
Ciao
ernesto
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: 24.04.2009, 21:51
Wohnort: Oberschwaben


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast