Filter für die A720IS

A4xx, A5xx, A6xx, A7xx, A8xx, A1xxx, A2xxx, A3xxx, A4xxx

Filter für die A720IS

Beitragvon JanH » 22.07.2009, 17:23

Hallo liebe CHDK-Gemeinde! ;)

Habe bzgl. meiner Canon A720IS eine Frage:

Kann ich mit Hilfe von Zubehör einen Filter an meine A720 befestigen?

Oder habt ihr Tipps, wie ich trotz Belichtung der Erde auch den Himmel perfekt draufbekomme, und der nicht einfach nur zu hell/ weiß wird?

Genau das erhoffe ich mir durch einen Filter!
Habt ihr Erfahrungen?

LG, Jan
JanH
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.07.2009, 17:15

Beitragvon Thanatux » 22.07.2009, 20:08

Hallo,

kurzes Googeln ergab: Es gibt einen Filter-/Objektivadapter für die A720. Kostet auf Amazon ca. 20,- €, gibt's auf eBay aber sicher auch günstiger. Ich selber habe sowas gelegentlich an meiner A590, um z.B. einen Polarisationsfilter zu benutzen. Der Adaptertubus hat ein ganz normales Filtergewinde.

Was Du wahrscheinlich gerne benutzen möchtest ist ein Verlaufsfilter. Hab' ich mir auch schon überlegt, aber bisher streite ich mich noch mit meinem Geldbeutel - Die etwas besseren Filter sind nämlich ganz schön teuer (in meinem Fall wohl auch übertrieben für eine 100,- € Kamera) und die billigen auf eBay bestehen scheinbar nur aus einfachen Plastikscheibchen. Keine Ahnung, ob das noch geht oder das Bild dadurch komplett entstellt wird.

Alternativ könntest Du es mit der Technik des sog. "Exposure-Blending" versuchen. Dazu nimmst Du die Szene zweimal auf - einmal belichtet für den Vordergrund und einmal für den Himmel. Am Computer werden beide Bilder zu einem vereint, entweder von Hand oder mit Hilfe von Programmen (bestimmt Gimp-Plugins, Photomatix usw.) Klappt oft erstaunlich gut und wenn man den Himmel nicht zu dunkel bzw. den Vordergrund nicht zu hell macht, sieht es wesentlich natürlicher aus, als die meisten HDRs.

Schöne Grüße

Canon PowerShot A590 IS - CHDK 0.9.8-869 (FW 101b)
SW: Linux, Gimp 2.6.6 + diverse Plugins, NoiseNinja 2 (wine)
Benutzeravatar
Thanatux
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 64
Registriert: 11.07.2009, 16:48

Beitragvon Akira2007 » 23.07.2009, 02:08

Thanatux hat geschrieben:
Alternativ könntest Du es mit der Technik des sog. "Exposure-Blending" versuchen. Dazu nimmst Du die Szene zweimal auf - einmal belichtet für den Vordergrund und einmal für den Himmel. Am Computer werden beide Bilder zu einem vereint, entweder von Hand oder mit Hilfe von Programmen (bestimmt Gimp-Plugins, Photomatix usw.) Klappt oft erstaunlich gut und wenn man den Himmel nicht zu dunkel bzw. den Vordergrund nicht zu hell macht, sieht es wesentlich natürlicher aus, als die meisten HDRs.

Schöne Grüße


Stativ aber nicht vergessen, sonst wird das nix. ;)
Canon Powershot A720 IS
CHDK build 1.1.0 DE, revision 307
Sandisk SDHC Extreme III 8GB
Eneloop
Benutzeravatar
Akira2007
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 126
Registriert: 26.03.2009, 17:02

Beitragvon Thanatux » 24.07.2009, 00:45

Akira2007 hat geschrieben:Stativ aber nicht vergessen, sonst wird das nix. ;)


Zur Not funktioniert das aber auch ohne, solange man sich nicht zu sehr bewegt. Programme wie "Photomatix" können die Ausgangsbilder so hinschieben und verdrehen, daß sie gut übereinander liegen. Zur Not kann man sogar das Panoramatool "Hugin" (Freeware) dazu mißbrauchen. Enfuse könnte auch gut funktionieren, hab' ich aber noch nicht probiert.

O.k., o.k., mit Stativ geht das alles viel leichter und die Bilder gelingen deutlich besser. Ich geb's ja zu. ;-)

Canon PowerShot A590 IS - CHDK 0.9.8-869 (FW 101b)
SW: Linux, Gimp 2.6.6 + diverse Plugins, NoiseNinja 2 (wine)
Benutzeravatar
Thanatux
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 64
Registriert: 11.07.2009, 16:48


Zurück zu A-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste