Lebensdauer/Auslösungen

Kamera-Hardware, Selbstbaufernbedienung und sonstige Hardware-Erweiterungen

Lebensdauer/Auslösungen

Beitragvon .:AR:. » 18.06.2009, 19:19

Hallo alle zusammen,

da in letzter Zeit die Zeitraffersache ziemlich interessant geworden ist wollte ich mal fragen wieviel Auslösungen überhaupt die Kompaktkameras von Canon (Powershot, Ixus) aushalten? Ich kenne diese Angaben bisher nur von Spiegelreflexkameras und bin deshalb auf diese Frage gekommen.
Canon PowerShot A720 IS (CHDK 0.9.6-714)

flickr | YT
Benutzeravatar
.:AR:.
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2008, 18:58
Wohnort: STL --> R --> DD
Kamera(s): Canon Powershot A720IS + Canon EOS 450D

Beitragvon C4_87 » 18.06.2009, 20:30

ich schätz mal das irgendwas anderes kaputt geht bevor de blende futsch is, schließlich is das das einzige objekt was bewegt wird.

bei einer Spiegelreflexkamera is ja der spiegel der jedesmal mit bewegt und da sind viele teile die in mitleidenschaft gezogen werden
(was aber auf eine reihenaufnahme nicht zutrifft da da der spiegel oben bleibt und auch nur die blende auf und zu geht)


-wenn man nur zeitraffer macht is die lebensdauer ungefähr gleich
-bei "normalen" betrieb lebt die kompakte von den beweglichen teilen her länger

berichtigt mich einer wenn ich irgendwie falsch liege ^^
erstmal kein CHDK mehr für mich :)

http://zephyrc4.deviantart.com

[irgenwie hab ich ja mit den : ^^] ^^
Benutzeravatar
C4_87
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 250
Bilder: 5
Registriert: 13.06.2008, 11:26
Wohnort: Jetzt in DD

Beitragvon .:AR:. » 19.06.2009, 10:44

C4_87 hat geschrieben:(...)
(was aber auf eine reihenaufnahme nicht zutrifft da da der spiegel oben bleibt und auch nur die blende auf und zu geht)
(...)


Also bei meiner Spiegelreflex wird bei einer Reihenaufnahme nach jedem Bild der Spiegel wieder heruntergeklappt. Allerdings soll es bei manchen Modellen eine Art "Silent Mode" geben. Dabei bleibt tatsächlich der Spiegel hochgeklappt.
Canon PowerShot A720 IS (CHDK 0.9.6-714)

flickr | YT
Benutzeravatar
.:AR:.
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 189
Registriert: 16.07.2008, 18:58
Wohnort: STL --> R --> DD
Kamera(s): Canon Powershot A720IS + Canon EOS 450D

Beitragvon PhyrePhoX » 19.06.2009, 11:18

zum thema dslr: viewtopic.php?p=10998#10998

ar: im liveview klappt der spiegel übrigens nicht mehr runter. da wirken die silent modi (gibt mehrere, musst mal in deine anleitung schauen).

im übrigen gibt es im englischen forum den ersten hack für eine dslr der auch erhältlich ist - für die 400d. wenn erstmal skripting dazukommt werden bestimmt in deutschland reihenweise die dslrs schlappmachen weil sie so einen frühen tod sterben ;)
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 21:31

Beitragvon fe50 » 19.06.2009, 12:33

PhyrePhoX hat geschrieben:...wenn erstmal skripting dazukommt werden bestimmt in deutschland reihenweise die dslrs schlappmachen weil sie so einen frühen tod sterben ;)

...wenn dann nur mal Canon nicht aufgrund des Supportaufkommens sauer wird und uns eins auf den Deckel gibt...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1106
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon gehtnix » 19.06.2009, 13:13

fe50 hat geschrieben:...wenn dann nur mal Canon nicht aufgrund des Supportaufkommens sauer wird und uns eins auf den Deckel gibt...
Wenn einer seine DLSR mit einer Apparatur ala Gigapan, also mechanisch Auslösen lässt, und so ein Projekt wie 80000 Shoot angeht, die Kamera nach 30000 Bilder schlapp macht und Canon sich innerhalb der Garantiezeit verweigert, dann hat Canon aber das Problem. Sollte Canon die Garantie verweigern mit Hinweis auf 30000 Bilder sind zuviel, dann hätte Canon das Produkt mit dem Hinweis verkaufen müssen das die Kamera nur 29999 Bilder standhält. Verschwiegene Produkteigenschaften sind das.

Wie heißt es bei der Serienaufnahme, macht Bilder bis Karte voll. Zumindest bei meiner A610. Da steht keinerlei Einschränkung dass ich das nur 10x machen darf.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon gehtnix » 20.06.2009, 21:34

Hi,

hier noch was Erhellendes zu dem Thema:
http://public.robo47.net/kamera-ausloes ... terstuetzt

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: Lebensdauer/Auslösungen

Beitragvon elektronikfreak » 30.06.2009, 19:57

.:AR:. hat geschrieben:...wieviel Auslösungen überhaupt die Kompaktkameras von Canon (Powershot, Ixus) aushalten...

Bei Intervallaufnahmen ist ja normalerweise der Fokus fest. Bei jeder Aufnahme werden aber Blende (zur Belichtungsmessung - selbst bei manueller Belichtungseinstellung) und der Verschluss (Darkframe-Subtraction) betätigt. Beides besteht aus kleinen, leichten Teilen, die elektromagnetisch betätigt werden. Bei solchen Teilen besteht kein direkter Zusammenhang zwischen Herstellkosten und Lebensdauer, deshalb wird so etwas meist nicht für eine bestimmte Lebensdauer ausgelegt, sondern so konstruiert, dass es eben passt und funktioniert und billig herstellbar ist. Dann wird getestet, ob die geforderte Lebensdauer erreicht wird und, wenn nicht, nachgebessert.
Deshalb ist es möglich, dass die Lebenserwartung nur knapp über der Zielvorstellung des Herstellers liegt, sie kann aber auch wesentlich höher liegen.
Wenn wir mal davon ausgehen, dass die Zielvorstellung in der gleichen Größenordnung wie bei Einsteiger-DSLRs liegt, also 50000 bis 100000 Bilder, kann die tatsächliche Lebenserwartung leicht zwischen einigen zig Tausend und vielen zig Millionen liegen. Genauer lässt sich das wohl nur durch einen Dauerversuch herausfinden - eben bis die Kamera den Geist aufgibt :shock: .
Leider kann man da von einem bestimmten Kameramodell allenfalls auf ähnliche Modelle schließen. Aber um mal nicht zu schwarz zu malen: solange du nicht nahezu täglich Intervallaufnahmen machst, halte ich es für unwahrscheinlich, dass du hier ein Problem bekommst.
Garantieren kann ich dafür aber natürlich nicht.
A710IS, EOS500D
elektronikfreak
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 74
Registriert: 31.03.2009, 20:33
Wohnort: München


Zurück zu Technik-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste