Dump Ixus 960is

CHDK-Skripte, CHDK-Entwicklung, PC-Zusatzprogramme, Informationen für Tüftler

Dump Ixus 960is

Beitragvon tk-germany » 01.04.2008, 15:40

Hi @ all,
yesterday i finally got my new Canon Ixus 960 Is and would like to make a dump in hope to soon be able to use chdk on it.
But i'm new to firmwaredumping.

I Planned to use the led-blinker-way and buy a phototransistor today, i allready found a shop, where to buy here in berlin.
But now i read something about a new way without a cable etc. Just with a dumping-software on the sdcard.

My question is now: is this way allready available and "user-friendly"? :)
If it allready exists, is this kind of software allready usable, and where can it be found?

if it still does'nt work, i will blink the code, but then, where can i find the blinker-code?
as all links i found are outdated and not available anymore, please help me to enrich the kit with a new great canon-cam.

Thanks and greets from berlin/germany
TK
tk-germany
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.03.2008, 14:32

Beitragvon CHDKLover » 01.04.2008, 16:05

Sorry tk-germany,
I also can't find some detailed information for the Canon IXUS 960IS. Neither about the LED adresses, nor about a mini CHDK, which can write the Firmwaredump on the SD-Card.
This is actually a German forum, that's why my English isn't so good. But when you are from Berlin you can ask in German, aren't you?

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Beitragvon tk-germany » 01.04.2008, 22:08

ja sorry, klar kann ich deutsch, aber mußte vorhin schnell raus und hab daher faulerweiße nen englischen text genommen...

hab das alles mittlerweile auch gelöst und die firmware gedumped:

Canon digital ixus 960 is
p-id:315F Pal D
Firmware Ver GM1.00D
NoError
Aug 23 2007 09:21:45

der dump kann hier geladen werden:
Zshare-Link
wer's kann, bitte ins chdk einbasteln :)

viel spaß
Zuletzt geändert von tk-germany am 02.04.2008, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
tk-germany
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.03.2008, 14:32

Beitragvon tk-germany » 02.04.2008, 09:12

hier mal ein kurzes tutorial zum firmwaredumping:

Tutorial: canon-firmwaredumping in 30 (+1) kleinen schritten:

00. cam kaufen, sd-karte kaufen/haben
01. udumper-archiv runterladen: http://www.badongo.com/file/8588786
02. formatiert eine kleine (16M - 1GB) sdkarte in der kamera (vermeidet mehr als 2G)
03. karte in einen cardreader legen
04. wendet die bootable.exe (im archiv) auf die karte an
(in der eingabeaufforderung "bootable.exe k:" (k: ist der laufwerksbuchstabe der karte, bitte auf den entsprechenden Buchstaben ändern)
die macht die karte für die Cam bootfähig
05. die 'empty.dum'-Datei aus dem archiv auf die karte kopieren
06. bei einer älteren cam die 'diskboot.bin' aus dem VxWorks-Verzeichnis auf die karte kopieren
07. bei einer neueren cam die 'diskboot.bin' aus dem DryOS-Verzeichnis auf die karte kopieren
08. bei unsicherheit welche die richtige ist, einfach durchprobieren :)
09. schreibschutz der sd-karte aktivieren (kleiner schalter an der seite der karte)
10. karte in cam einlegen
11. cam im wiedergabemodus starten (nicht der photografiermodus sondern der, den man durch die "play-taste" aktiviert)
12. die cam wir KEIN zeichen von sich geben, das ist auch korrekt so
13. ungefähr eine minute warten, lieber länger als zu kurz :)
14. batteriefach öffnen und batterie entfernen
15. sdkarte entfernen
16. die 'empty.dum' in einem hex editor eurer wahl öffnen (wenn grad keiner zur hand, hier ist ein kleiner, installationsfreier freewareeditor: http://www.chmaas.handshake.de/delphi/f ... m#download
17. prüfen ob die datei nun andere Zeichen als binäre "00" enthällt
(am anfang und ende können immer noch "00" sein, da mehr speicher gedumped wird, als die firmware lang ist um wirklich alles zu erwischen, daher in der mitte mal schauen)
18. wenn daten vorhanden sind hat man's höchstwarscheinlich!
19. vxworks-firmware fangen meist mit 'Copyright 1999-2001 ARM Limited' an und DryOS mit 'gaonisoyP', wenn also eine ähnliche Zeichenkette am anfang steht, sieht das schon mal super aus.
20. wenn nur '00' in der datei enthalten sind, hat's nicht geklappt -> einfach nochmal ab schritt 04. beginnen und die nächste 'diskboot.bin' probieren
21. um die Firmware noch hübsch zu machen könnte man noch die 0x00'en von anfang und ende des dumps abschneiden (lieber weniger als zu viel abschneiden) und die firmware komprimieren
22. dann alle dateien von der sd-karte entfernen
23. die datei "ver.req" aus dem archiv auf die karte kopieren
24. karte in die cam legen und wieder playbackmodus starten
25. "func/set"-drücken und gedrückt halten und zusätzlich "disp." drücken
26. ein bildschirm mit der firmwareversion erscheint
27. Die zeile ala "Firmware Ver GM1.00E" ist wichtig: der Teil: "1.00E" ist die Firmware version -> notieren!
28. die sd-karte kann nun wieder formatiert und voll-fotografiert werden
29. firmware hochladen (zum Beispiel auf http://www.badongo.com oder http://www.zshare.net)
30. link zum firmwaredump mit versionsinfo in den gewohnten 2 cdhk-foren (original-forum und deutsches chdk-forum (google: "chdk forum") posten

Greetz,
Tk
Zuletzt geändert von tk-germany am 02.04.2008, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
tk-germany
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.03.2008, 14:32

Beitragvon msl » 02.04.2008, 09:59

Hallo Tk,

sehr schöne Anleitung. Das wird sicherlich helfen, neue Kameras in die CHDK-Familie aufzunehmen.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4557
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Gast » 20.05.2008, 21:38

Schöne Anleitung!

Leider scheint das Ganze mit meiner IXUS 85IS nicht zu klappen. Ist ja eine DryOS Kamera, ich habs zur Sicherheit auch mit den VxWorks diskboot.bin Dateien versucht - vergeblich.
Die Kamera startet normal und meckert nur, dass Schreibschutz aktiviert und kein Bild zu finden ist.

Netterweise hat die Kamera auch einen kleinen Schalter, der sie ausschaltet, wenn man das Batterifach öffnet. Den kann man mit einer Nadel gedrückt halten, bringt aber auch nix.. :-(

Was allerdings funktioniert ist die ver.req Datei auf der SD-Karte.

Hat jemand von euch irgendwelche Ideen?
Gast
 

Beitragvon msl » 20.05.2008, 22:33

Hallo,

hast Du schon das Tool Cardtricks getestet? Hier im Forum gibt es auch eine deutsche Version.

Da Du Dich mit der Materie schon auseinandergesetzt hast, wirst Du auch keine Probleme mit dem Tool haben. Es vereinfacht die Arbeit.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4557
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon tk-germany » 06.08.2008, 20:41

endlich gibt es das chdk auch für die 960is und zwar in einem, wie ich finde, grossartigen build.
Der Autobuildlink: http://mighty-hoernsche.de/chdk/
Viele Grüße
TK
tk-germany
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.03.2008, 14:32


Zurück zu Code-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron