SD-Karte > 4GB nutzen

Welche Kameras werden unterstützt, Einrichtung der SD-Karte mit CHDK.

Beitragvon ~JOKER~ » 20.07.2009, 22:03

Du solltest die Karte in der Kamera formatieren (Low Level) & kontrollieren, ob sie auch mit 8 GB angezeigt wird - in der Kamera (steht im Menü beim formatieren) und auch am PC.
Evtl. macht ja auch Dein Cardreader am PC Probleme...

Mangels Sourcecode des SDM-Installers wissen wir nicht genau, was der macht bzw. falsch macht; auf jeden Fall solltest Du die entsprechenden Hinweise/Warnungen im Handbuch lesen, nicht dass Du noch Dein System urinierst ;)


also die Karte wird in der Kamera als 7,4GB angezeigt, verstehe nur nicht wieso SDM Installer die aber als 3,4GB formatiert.
~JOKER~
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.12.2008, 17:22
Wohnort: DE

Beitragvon ~JOKER~ » 20.07.2009, 22:28

ich hoffe ich werde nicht wegen doppel posting ermahnt!

es hat sich erledigt, es lag am cardreader :lol:
~JOKER~
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.12.2008, 17:22
Wohnort: DE

Re: CHDK auf SDHC 16GB und Canon PS G7

Beitragvon Hamster.78 » 23.07.2009, 18:43

fe50 hat geschrieben:Eine alte engl. Anleitung aus den CHDK-Urzeiten liegt hier:
http://mind-fields-ahead.blogspot.com/2 ... -step.html
Danke fe50 - diese Anleitung hatte ich zuerst nicht so recht verstanden.
Hab mich aber jetzt noch mal hingesetzt und jetzt hat es geklappt. Bild

Jetzt hab ich mich einmal auf gemacht, eine kleine deutsche Anleitung für andere User zu schreiben.
Würd mich freuen wenn jemand damit was anfangen kann.

vg Hamster Bild

edit: @fe50 Danke für Deine Anmerkungen wurden eingepflegt
edit:2 @msl Sicherheitshinweis zum Thema Sicherung der Registry & Danke für's verlinken Bild
Dateianhänge
CHDK SDM - beide Partitionen gleichzeitig über Windows XP anzeigen.pdf
inkl. Sicherheitshinweis zum Thema Sicherung der Registry
(255.44 KiB) 480-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Hamster.78 am 23.08.2009, 10:46, insgesamt 4-mal geändert.
◄ SX100 v100c ◄ Samsung NX10

CHDK DEThe Canon Camera Hackers Manual schon gelesen?
Benutzeravatar
Hamster.78
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 318
Registriert: 24.01.2009, 11:21
Wohnort: Sachsen / Chemnitz

Beitragvon fe50 » 23.07.2009, 18:58

Fleissig, fleissig, Herr Hamster ! Bild

Ein paar Anmerkungen noch...

Vor Schritt 2) wäre es sinnvoll, den KaLe erst einzustöpseln; wenn der neu ist, an 'nem anderen Post hängt, ein Firmwareupdate erfahren hat etc. könnte er evtl. nicht korrekt zu identifizieren sein...
Statt ControlSet001 sollte CurrentControlSet verwendet werden (das ist das aktuell verwendete, es kann mehrere geben, nicht immer ist 001 das Aktuelle)
Bei 4) evtl. den Text ohne Zeilenumbruch formatieren...
Und dann noch die leere letzte Seite terminieren :p

Das könnte man dann auch in die Wikia einpflegen...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1106
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Hamster.78 » 23.07.2009, 19:38

fe50 hat geschrieben:Ein paar Anmerkungen noch...


Danke für das schnelle Feedback - Anmerkungen wurden umgesetzt.

gruß Hamster
◄ SX100 v100c ◄ Samsung NX10

CHDK DEThe Canon Camera Hackers Manual schon gelesen?
Benutzeravatar
Hamster.78
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 318
Registriert: 24.01.2009, 11:21
Wohnort: Sachsen / Chemnitz

Beitragvon msl » 23.07.2009, 22:07

Schöne Arbeit. Bild

Der Artikel wurde in den Anleitungen eingearbeitet.

Vielleicht wäre noch ein Sicherheitshinweis zum Thema Sicherung der Registry vor manuellen Änderungen sinnvoll. Man weiss ja nie.

Gruß msl
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4551
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK auf SDHC 16GB und Canon PS G7

Beitragvon dulap » 27.09.2009, 14:35

Hallo
gibts so was für windows 7 ?
dulap
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.09.2009, 11:35

Beitragvon antonb » 03.11.2009, 23:31

Hallo alle und vor allem dulap,

gibts so was für windows 7 ?


bei mir hat sich heute das Problem mit Win 7 ergeben.
Ich wollte meine 16 GB SDHC auf meinem neuen Rechner lesen und was muss ich feststellen?
Ich seh nur die kleine 2MB Partition und keine Spur der großen mit all meinen Bildern drauf :(
Sch..... (..au) ich halt mal in diesen Thread wo ich ja weiter vorne beschrieben hab wie ich's unter XP gelöst habe ( siehe hier ) und wie es hier von Hamster.78 ganz toll zusammengefasst wurde.

Leider wieder Sch ...(..ön) dumm geschaut - mein Win 7 ist 64bit und das geht nur für 32bit.

Als letzte Hoffnung habe ich nochmal common_files.zip von SDM heruntergeladen, entpackt und sdminste.exe gestartet.

Und siehe da: die SDHC wird im internen SD/MMC Reader erkannt und ich kann die Partitionen wechseln \:D/ wie ich es gerade brauche.

Win 7 fragt zwar am Anfang nach ob das Prog wirklich laufen soll und am ende meckert es weil es glaubt dass die Installation schief gegangen ist, aber der Freude über den Erfolg des swappens (der Partitionen) tut das ganze keinen Abbruch.

Ich hoffe es funktioniert bei anderen Win 7 Benutzern auch so wie bei mir.

Grüße aus dem vorwinterlich leicht weißen und vor allem feuchten Weinviertel

antonb

Nachtrag: vor 2 tagen wollte ich die SD Karte mit meinem externen Kartenleser einlesen - war Fehlanzeige, hat mit sdminste.exe nicht funktioniert. Mit diesem externen Kartenleser (einem Hama 'USB 2.0 Card Reader 1.000 & 1) hat das umstellen auf Fixed Disk unter Win XP klaglos funktioniert. Unter Win 7 habe ich nur den versuch unternommen den eingebauten Leser umzustellen aber nicht den externen.
Zuletzt geändert von antonb am 20.11.2009, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Powershot G7 / g7-100j-1.1.0_rev_626
Powershot A590 IS / a590-101b-1.0.1-DE_rev_209
EOS 500D
Benutzeravatar
antonb
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 99
Registriert: 19.08.2008, 14:40
Wohnort: Nord-Östliches Weinviertel/Österreich
Kamera(s): PS G7 - PS A590 - EOS 500D

Beitragvon meddie » 18.11.2009, 14:00

Also unter Windows 7 32 Bit funktioniert es. aber 64 Bit leider nein.
Weiß einer ob es einen Treiber gibt für 64 Bit?

Und noch was wie kann ich denn die Partition bootfähig machen? Denn jetzt kennt ja weder SDM noch Cradtricks die Karte.

Danke im Voraus
Gruß Eddie
Canon PowerShot SX1 IS
meddie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.03.2009, 21:37

Beitragvon Slartibartfaß » 18.11.2009, 21:38

Probleme mit Win7? Bei mir Fehlanzeige. Bei mir funktioniert sdminste.exe auch problemlos (bis auf die erwähne Meckerei von Win7)
Und ich hab auch die 64bit.
Powershot SX 10 IS - sx10-101a-0.9.8-776
http://uffp.de
Benutzeravatar
Slartibartfaß
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 95
Registriert: 26.03.2009, 08:02
Wohnort: Radeberg

Beitragvon meddie » 18.11.2009, 22:57

ja SDM funktioniert beim mir auch. Aber an dem PC an dem ich den Treiber so geändert habe wie oben beschrieben, so dass Windows die SD nicht mehr als Wechseldatenträger sondern als interne Festplatte sieht, seit dem kennt werder SDM noch Cardtricks die SD karte mehr.

Und unter 64 Bit Win 7 läßt sich der treiber nicht installieren.

Gruß Eddie
Canon PowerShot SX1 IS
meddie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 31.03.2009, 21:37

Beitragvon esixzehn » 19.11.2009, 19:09

Bei mir auch keine Probleme: Windows 7 Ultimate, 64-Bit :)
G11 (1.00f) | SX50 (1.00b)
esixzehn
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 20.05.2009, 17:17
Kamera(s): Canon SX20ir
Canon A800ir
Canon G11

Beitragvon fe50 » 19.11.2009, 22:17

meddie hat geschrieben:ja SDM funktioniert beim mir auch. Aber an dem PC an dem ich den Treiber so geändert habe wie oben beschrieben, so dass Windows die SD nicht mehr als Wechseldatenträger sondern als interne Festplatte sieht, seit dem kennt werder SDM noch Cardtricks die SD karte mehr.

Und unter 64 Bit Win 7 läßt sich der treiber nicht installieren.


Wenn eine Speicherkarte (oder ein anderes USB-Massenspeichergerät, z.B. USB-Stick) mittels eines derartigen USB-Filtertreibers angesprochen wird, wird sie vom System wie eine "normale" Festplatte behandelt - in den Programmen ist ein Schutz eingebaut, der standardmässig Laufwerke des Typs "Fixed Disc" nicht anzeigt bzw. die Zusammenarbeit damit verweigert.

In Cardtricks kannst Du das übersteuern: "Allow fixed discs" ankreuzen -> ACHTUNG: nun kannst Du alle Laufwerke wählen, kannst also auch Deine USB-Festplatten oder USB-Sticks bei versehentlicher Auswahl löschen !

Im SDM ist glaub' ich seit geraumer Zeit ebenfalls eine Abfrage enthalten, die "gefährliche" Laufwerke nicht anzeigt, die wurde eingebaut nachdem einige ihre Systemfestplatte ruiniert hatten; abschaltbar ist das dort wohl nicht...

Der USB-Filtertreiber von Hitachi (eigentlich für die Micro-Drives entwickelt; der setzt das "RMB" - Removable Media Bit) ist nur als Windows-XP 32 Bit Version verfügbar, in einem 64er System wird der wohl nicht laufen, u.a. auch wegen der fehlenden Treibersignatur.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1106
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

8GB SD Karte mit einer Partition

Beitragvon allsports » 23.11.2009, 13:11

Hallo, Ich habe soeben CHDK entdeckt und werde bald mal versuchen die neuen Möglichkeiten zu nutzen.

Da ich Windows 7 64bit benutze war es nicht möglich, die SD karte als Festplatte zu nutzen (mit dem Treiber welcher u.a. im Tutorial von Hamster.78 erwähnt wird)

Das Formatieren mit sdminste.exe klappte aber. Leider ist das ganze etwas umständlich für meine Begriffe. Nun habe ich aber festgestellt das CHDK auch aufrufbar war wenn die 7.8GB Partition meiner 8GB SD Karte die erst Partition war. Darum versuchte ich mal die SD-Karte mit nur einer Partition zu formatieren. Die CHDK Dateien habe ich nun auf diese kopiert und soweit ich das sehe funktioniert das ganze auch so.

Da ich bisher noch keine Erfahrungen mit CHDK gesammelt habe weiss ich nicht ob ich da etwas falsch interpretiere da ich nicht wirklich beurteilen kann ob was nicht läuft.

Soweit ich das im Handbuch,... verstanden habe war die Fat12/Fat16 Partition nur notwendig um CHDK zu starten und die grössere Partition ist FAT32 da die anderen keine so grossen Partitionen unterstützen. Nun scheint CHDK auch mit einer FAT32 Partition zu starten.

Kann mich da jemand aufklären was ich übersehe, oder meine Erfahrungen bestätigen?
Powershot SX200 IS, FW:100d
allsports
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.11.2009, 00:10

Re: 8GB SD Karte mit einer Partition

Beitragvon fe50 » 23.11.2009, 14:15

allsports hat geschrieben:Kann mich da jemand aufklären
Also:

CHDK kann auf dem manuellen Weg - also mittels des "Firmware Update" Befehls aus dem Canon-Menü - von jeder Karte mit einer beliebigen Größe und einem beliebigen Dateisystem gestartet werden.

Der Autostart-Mechanismus (also das automatische Laden von CHDK direkt beim Einschalten der Kamera) dagegen funktioniert nur von einer FAT12/FAT16 formattierten Partition aus, das ist durch die Canon-Firmware bedingt.
Die maximale Partitionsgröße für das FAT16 Dateisystem liegt bei 4GB.
Um dennoch mit Speicherkarten > 4GB automatisch starten zu können, kann die Speicherkarte partitioniert werden, CHDK startet dann von einer kleinen FAT12 oder FAT16 - Partition (dort muss sich nur die datei diskboot.bin befinden), erkennt die zweite Partition und schaltet dann auf diese um.

Wenn Du also CHDK manuell startest, ist partitionieren, swappen usw. nicht nötig; Du kanns die SD-Karte in der Kamera formattieren (ab 2GB wird dabei automatisch FAT32 verwendet) und dann CHDK darauf kopieren, das wars.

Möchtest Du den Autostart verwenden, musst Du die SD-Karte CHDK-bootfähig machen (z.B. mittels Cardtricks) und den Schreibschutz aktivieren.
Bei Karten > 4GB musst Du diese vorher partitionieren, beide Partitionen formattieren, die kleine Partition CHDK-bootfähig machen, den Schreibschutz aktivieren - und natürlich die CHDK-Dateien auf beide Partitionen kopieren.

Um von einem Windows-PC ohne spezielle Treiber auf beide Partitionen einer Speicherkarte zugreifen zu können, musst Du dann die Partitionen "swappen", also vertauschen, entweder in der Kamera ("Swap partitions" im Misc. / Debug Menü, nicht bei allen Kameras) oder mit einer Software wie dem SDM Installer.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1106
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

VorherigeNächste

Zurück zu Installation (Integration)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast